+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Unterschiedung KR51/2N,E,L


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    24

    Icon Confused Unterschiedung KR51/2N,E,L

    Hallo Community,

    ich möchte mir eine KR51/2 zulegen und hätte gerne eine mit 4 Gängen und hydraulisch gedämpften Federbeinen. Laut Wikipedia wäre das dann eine 51/2E oder 51/2L.
    Leider sind auf den 2er Modellen die Ausführungskennzeichen (N,E,L) nicht mehr immer auf dem Typenschild enthalten, sondern es steht einfach nur 51/2 drauf.

    Um die Typen 2N und 2E,2L unterscheiden zu können müßte ich also erstmal schauen, ob hydraulisch gedämpften Federbeine drauf sind. Ich habe hier im Forum gelesen, dass sich die Aufhängung der Federbeine unterschiedet. Bei ein KR51/2L soll das so aussehen:
    federbeine-hydraulisch.jpg

    Hat vielleicht jemand mal ein Bild von der Aufhängung von reibungsgedämpften Federbeinen??? Damit könnte ich die in Natura unterschieden.

    Noch eine Frage: Der Motor einer 4-Gang-KR51/2 müßte doch genau so aussehen:
    motor-kr51-2.jpg
    Steht dann bei der 3-Gang-Schwalbe ne 3 anstatt der 4 drauf??? Gibt es Unterschiede zum S51-Motor???

    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, damit ich dann beim Kauf erkenne, was vor mir steht

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Das, was Dir verkauft wird, muss nicht das sein, was Du siehst.
    Die Unterschiede findest Du in DEM BUCH beschrieben.

    Allerdings sind die Schwalben Oldtimer, an denen in den vergangen Jahrzehnten viel gebastelt und verändert sein kann.
    Entweder, weil die Versorgungslage bei einer notwendigen Reparatur nichts anderes hergab oder aber, weil jemand einen "Superwetzhobel" aus diversen Schrottmühlen zusammengestoppelt hat
    Es ist durchaus möglich, dass sich hinter einem linken Motordeckel mit der 4 ein 3-Gang-Getriebe verbirgt, also auch umgekehrt. Der M5x1-Motor wurde sowohl in der Schwalbe, der S51 als auch im SR50 verbaut.

    Wenn Du eine Schwalbe zu einem angenehm günstigen Preis findest, dann kannst Du ggf. selber alles nachrüsten.
    Solltest Du tatsächlich diverse Schwalben zu vergleichbaren Preisen zur Auswahl haben, dann achte bei der Probefahrt darauf, dass tatsächilch vier Gänge sauber geschaltet werden können. Und beim Blick unter das Blechkleid schau nach dem Elektronikbaustein und dem roten Polrad für die elektronische Zündung.
    Und lass Dir auf keinen Fall weismachen, dass der Kilometerstand vom Tacho irgendetwas mit der tatsächlichen Laufleistung zu tun haben muss.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Hört man nicht auch schon am Motorgeräusch ob es ein /2 oder ein /1 Motor mit 4. Gang Deckel ist? Also meine /1 hört sich ganz anders an als eine /2 die ich mir mal angeschaut habe.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Zitat Zitat von Simson-Driver Beitrag anzeigen
    Hört man nicht auch schon am Motorgeräusch ob es ein /2 oder ein /1 Motor mit 4. Gang Deckel ist? Also meine /1 hört sich ganz anders an als eine /2 die ich mir mal angeschaut habe.
    Das ist doch kein Wunder. Die /1 ist gebläsegekühlt, da hört man das Lüfterrad und den erzeugten Luftstrom.
    Ein Deckel vom M5x1-Motor, egal ob mit einer 3 oder 4, passt nicht auf einen von der M53 oder M54.

    Peter

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Man hört allerdings nicht ob es 3 oder 4 Gänge sind, das kann man nur bein Fahren herausfinden.

    Wenn du eine KR51/2 willst, ist das erste unterscheidungsmerkmal zu den /1er Schwalben dass der Motor der S51 eingebaut ist, und dass der Auspuff auf der rechten Seite ist.

    Weiterhin ist bei der KR51/2L eine elektronische Zündung vorhanden - die erkennt man an einem roten Polrad (dazu muss man den rechten Deckel vom Motor abschrauben) oder am braunen Elektronikbaustein.

    Als Indiz kann außerdem die Farbe des Fahrzeugs dienen. Die L-Schwalbe wurde in "kirschrot" und "billardgrün" gebaut, die E-Schwalbe in "saharabraun" und "bieberbraun".

    Allerdings kann, wie Peter schon gesagt hat, alles umgebaut sein. Die Zündungen und Blechteile sind untereinander austauschbar, du kannst also nur durch Kontrolle herausfinden was drin ist.

    Übrigens bedeuten auch verschiedene Aufhängungen der Stoßdämpfer nicht zwingend, dass auch die korrekten Stoßdämpfer angebaut sind...
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor Beitrag anzeigen
    Übrigens bedeuten auch verschiedene Aufhängungen der Stoßdämpfer nicht zwingend, dass auch die korrekten Stoßdämpfer angebaut sind...
    Korrekt, aber mit den falschen Dämpfern steht das Moped total Grütze aufm Ständer.

    Übrings habe ich das mal aufgeschlüsselt für die unterschiedlichen Stossdämpfer und Rahmen:

    Hauptständer

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    im wiki gibts unter -> federbein ein bild woran man schön den unterschied zwischen reibgedämpft und hydraulisch gedämpft erkennen kann.
    ..shift happens

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    24

    Standard

    Vielen Dank für die Infos. Die Bilder mit dem Hauptständer und der Tipp mit dem Wiki (Federbein) waren genau das, was ich gesucht habe, besten Dank!!!

    Was die Anzahl der Gänge angeht, komme ich wohl um ne Probefahrt nicht drum rum

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede KR51- KR51/1-KR51/2 gravierend?
    Von Rik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 00:16
  2. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.