+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 63

Thema: Vape


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Olpe
    Beiträge
    100

    Standard Vape

    HAllo, i9ch hab mir für meine KR 51/1 die Vape gekauft, eingebaut, alles richtig - inclusive aller Massen - verlegt, gekickt und sie is auch angegangen sofort.
    Hab sie dann erstmal ein bissl im Standgas vor sich her laufen lassen.
    auf einmal is der Vogel ausgegangen.
    ich habe dann den Rotor abgenommen und dabei gesehen das ein Abrieb vorhanden ist, weil der Rotor ausirgendeinem Grund am Strator geschliffen hat.
    EIn Zündfunken habe ich danach der Zündung nicht mehr entlocken können.

    Brauche ich jetzt ein neuen Rotor???

    MFG,

    Schwalbenbesitzer aus Olpe
    Geändert von Der Schwalbenbesitzer (05.01.2014 um 15:30 Uhr)

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Olpe
    Beiträge
    100

    Standard

    ich brauche echt eure hilfe

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von Der Schwalbenbesitzer Beitrag anzeigen
    ich brauche echt eure hilfe
    und Geduld.
    Zur Zeit ist noch Winterurlaubszeit und dazu keine Moped-Saison und deswegen deutlich weniger Traffic hier.

    Ich habe keine VAPE von daher nur theoretisch:
    Ob der Rotor und / oder der Stator in Mitleidenschaft gezogen wurde, kann man aus der Ferne kaum beurteilen. Schau Dir alle Spuren genau an. Sind Magnete herausgebrochen, Spulen durchgescheuert?
    Und vor allen analysiere, warum es Schleifen konnte. Montagefehler? Grundplatte nicht mittig montiert?

    Peter

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Olpe
    Beiträge
    100

    Standard

    ein Montagefehler bezweifel ich. Die GP kann nur mittig montiert werden da sie von drei Schraubn in Längslocher gehalten wird. Die Magnete des Polrads sind eingegossen. Die Magnete selber sehen gut aus.
    Soweit ich das sehe hat nur das Plastik gescheuert.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Minimaler abrieb kann durch fertigungs Toleranzen kommen.
    Mach doch mal Bilder und prüfe deine Verkabelung.

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Olpe
    Beiträge
    100

    Standard

    Verkabelung hab ich eben noch mal nach net-harrys Schaltplan kontrolliert. ist aber alles Korrekt.
    Der Abrieb beläuft sich auf ein viertel bis halben Milimeter. Is das noch minimal oder schon "kaputt gemacht"?

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Oder hat deine Kurbelwelle einen Schlag ?
    Gruß
    Frank

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Olpe
    Beiträge
    100

    Standard

    ne eigentlich Hat die Kurbelwelle keinen Schlag.Hab geguckt während dem Treten habe ich aber nichts gesehen.

    Das schleifende Geräusch kam auch erst aufeinmal und ist auch beim Drehen mit der Hand zu hören. Direkt nach dem Einbau war dieses Geräusch beim Drehen mit der Hand nicht zu vernehmen.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von drucki
    Registriert seit
    16.07.2011
    Ort
    berlin
    Beiträge
    77

    Standard

    das schleifende geräusch ist völlig normal ! habe ich schon mehrmals mitbekommen bei regenerierten motoren und neuer vape... bei mir war es damals auch nicht anders ... es ist nur das bisschen plaste auf dem vergossenem polrad
    weiteres beispiel: moped vom kumpel wollte nicht mehr ... lima deckel ab... komplette grundplatte locker! hat sich gute 3mm in die magnete reingefressen... sauber gemacht fest geschraubt läuft als wenn nix gewesen wär

    wegen deinem zündfunke: schonmal das kabel von vom zündschloss mit der nummer 31 abgezogen? wenn nein dann versuch das mal und dann gucken ob ein funke da ist... wenn das der fall sein sollte ist dein zündschloss durch

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Olpe
    Beiträge
    100

    Standard

    Könnte auch das Zündmodul durch sein????

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von drucki
    Registriert seit
    16.07.2011
    Ort
    berlin
    Beiträge
    77

    Standard

    noch nie gehabt.. eher fliegt der regler durch... aber der hat ja nix mit dem zündfunke zu tun

  12. #12
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.010

    Standard

    Bei meinem Neuaufbau war tatsächlich das Zündlichtschloß hinüber. Bisselwas ging und mehr nicht. Beim zerlegen habe ich festgestellt, das die Kontakte verschlissen sind und die Federn schlaff waren. 40 Jahre Alltag gehen nun auch nicht spurlos vorbei. Also den vom 2er abziehen und auch Grundplatte festmachen. Schauen, ob es noch den Halbmond gibt, ansonsdem einen neuen.

    Lagerspiel bekomst du nur mit, wenn du versuchst, die Kurbelwelle in alle Richtungen zu drücken. War der Hauptgrund für den ausfall meiner EMZA am Roller. Kabelbaum zerrissen usw.

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Olpe
    Beiträge
    100

    Standard

    Danke für deinen Tipp drucki. Hab die 31 angezogen und jetzt hab ich wieder einen funken. Sofort neues Zündschloss bestellt. Kommt am Mittwoch

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Olpe
    Beiträge
    100

    Standard

    Das neue Zündschloss ist eingebaut und funzt. Funke ist wieder da.

    Danke für all eure Tipps. Besonderen Dank an Drucki für den Tip mim Zündschloss
    Mal ne andere Frage

    1. Die Nut im Polrad für den Halbmond ist nicht vollständig durch das Polrad gehend, weshalb es sicht nicht aufstecken lässt.

    2.Die Markierung des Polrads stimmt nicht mit der Markierung von der GruPA überein, egal wie ich die Grundplatte verdrehe(GruPa hat 3 Längslöcher; kein Krallen).

    Wie kann ich das Polrad trotzdem festmachen?

    MfG

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Die Markierung des Polrades sollte nur dann mit der der Grundplatte übereinstimmen, wenn die Schwalbe gerade zündet.
    Zur Einstellung des Zündzeitpunktes durchsuchst du einfach das Forum, FAQ und das Wiki.
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Olpe
    Beiträge
    100

    Standard

    ZZP und die Einstellung von diesem sind mir klar.
    Jedoch kommen Markierung Polrad( auf Kw gesteckt) und Markierung GruPa nie im ZZP (1,8mm vor OT) aufeinander.
    Das Problem ist die fehlende EInstellmöglichkeit an der GruPA, da man sie nur innerhalb der Drei Längslocher verschieben kann; also nur um 1-3 Grad verstellen.

+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vape
    Von mathilde im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 10:08
  2. 100W Vape oder 110W Vape ???
    Von matthes81 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 18:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.