+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 65 bis 80 von 81

Thema: Vape Einbau - Ein paar kleinere Fragen


  1. #65
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Update: So aus dem Nichts heraus (Ich habe nichts verändert) gehen nun Tachobeleuchtung, (nachwievor Leerlauflicht) und Rücklicht; der Motor allerdings geht nicht mehr an ... (Ich habe beim Ankicken ein leichtes Glimmen gesehen).
    ich habe es mit einer neuen identischen Sicherung versucht; diese hat sich beim ersten Versuch das Standlicht zu befeuern in Wohlgefallen aufgelöst...

    Meine Vermutungen:

    Regler noch ok, da die drei Lampen leuchten (Frontlicht wie gesagt nicht, da mir die passende Birne fehlt)?!?

    Evtl. Problem mit der Batterie ist nämlich nicht die Originale sondern eine mit 3,2W (statt 3W lt. AKF) - das sollte doch aber kein Problem sein oder?

    Ein Problem irgendwo im Kabelbaum - Seit ich die Bilder gemacht habe, habe ich nichts verändert...könntet ihr nochmal schauen?

    ...Und ja beim Motor weiß ich es nicht warum der auf einmal streikt ....ich hab sporadisch die Zündkerze überprüft und konnte nichts auffälliges finden...
    Edit: eben nochmal Funken überprüft: vorhanden und sehr kräftig (gut sichtbar bei Tageslicht); 0,4mm Abstand ist gegeben
    Geändert von Acranius (18.07.2015 um 19:46 Uhr)
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  2. #66
    Flugschüler
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    278

    Standard

    Ey, ohne Mist. Mach alle Kabel ab und fang nochmal von neuem an. Nach und nach jeden Stecker anschließen.
    guck dir auch den 4fach Kompaktstecker der von der Grundplatte kommt an ob da alles passt. Man weiß ja nie ob da nicht evtl. die Kabel schon vom Werk aus falsch gesteckt sind.

  3. #67
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Ist das wahrscheinlich dass die kabel falsch sind...ich meine der motor lief ja und lt. Akf wurde dieser im wer auch gefahren. Ich geh jetzt nochmal alle Kabel durch und check dann ob die Sicherumg nochmal durchknallt. Hauptsache der motor lauft ... Morgen...ich bin dann wieder in de und wenn ich zzurück bin muss die mühle mich zu meinem neuen haus fahren ...ich saß nun schon vier tage daran...das muss doch wirklich reichen...-.-

    Weiß denn niemand was ich noch machen kann :( ...das passt echt alles zu meinem Glück ich weiß nicht mehr weiter
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  4. #68
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Ich würde bei so nem Problemfall wahrscheinlich auch die komplette Verkabelung nochmal prüfen, das Zündschloss und die Ebenen (oben und unten) besonders abchecken und ausserdem ein separates Massekabel vom Motor zum Stirnrohr/Regler legen.
    Vor allem aber würde ich von vornherein nur den Schaltplan von Harald (schon mehrfach verlinkt) nehmen.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #69
    Glühbirnenwechsler Avatar von Sm0ky_Barr3tt
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    78

    Standard

    Wie bereits öfters erwähnt, alle Kabel nochmal neu, und systematisch neu verkabeln. Gehe so vor, dass du erst eine Baugruppe ( Zündung, Licht vorne, Hinten, Bremse, Blinker, Standlicht, Hupe, Lichthupe usw) komplett angeschlossen hast. Achte dabei besonders darauf, dass alle Massepunkte (Am Blinklichtschalter unten, Rahmenstirnrohr, im Rücklicht und Motor gut sind. Du kannst zur not elektrische Leitpaste verwenden. Wenn du deinen Rahmen mal gepulvert hast, nimm dir ein stück schleifpaper und trage an den massepunkten die beschichtung ab, diese leitet nicht.
    Was bei mir damals immer die Sicherung der Batterie zerballert hat, war die Tachobeleuchtung. Achte darauf, dass das dünne Blech was von unten gegen die Birne drückt keinen Kontakt mit der Halterung der Birne hat. Dies wäre ein Kurzschluss. Du kannst einfaches Isolierband um das blech wickeln, sodass nur bei eingebauter Birne auch nur diese Kontakt hat.
    Vielleicht kennst du das schon aber dennoch: Elektrotechnik f
    Beste Grüße Lukas

  6. #70
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Danke Smokey für die Ratschläge

    Was ich nun tuen werde ist nochmal alle Kabel ab und nach Harrys Plan wieder zusammenführen - Erdungspunkte abschleifen und sicherstellen, dass alle schön sauber sind.

    Bezüglich der Erde - rein aus Interesse - wenn ich den Motor als Erde nehme, wie wird dann dieser geerdet?
    Ist es ok wenn ich am Halteblech alle Erdungskabel zusammenführe auf eine Halteschraube und diese dann mit dem Motor als Erde verbinde - geht das bzw. ist das ausreichend?

    Bzw. Smokey hat dein Tacholämpchen geleuchtet wenn es den Kurzschluss gab? meines geht nämlich; lediglich die Blinker und das Standlicht nicht.

    Für jetzt ist aber wikrlich erstmal wichtig, dass der Motr gut funkltioniert
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  7. #71
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Moin Tobias

    Grundsätzlich erdet sich der Motor über die Aufhängung im Rahmen selbst.
    Es ist aber sicherer, von der Montageplatte wo auch der Vape-Regler geerdet ist, ein zusätzliches Masse-Kabel zum Vergaserflansch zu ziehen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #72
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Nur um das Klarzustellen - die Vape hat an der rechten Seite zwei Schrauben - Ist die Platte auf der diese sind elektrisch leitend d.h. Wenn ich die 2. Schraube am Vergaserflansch erde ist damit auch die Erste Schraube geerdet (da hier soweit meine meißten Erdungskabel befestigt sind (siehe Photos))...ich weiß klingt blöd aber eigentlich müsste doch der Rahmen selbst, an dem die vapeplatte befestigt ist, der wiederum ja auch den Motor hällt automatisch mit dem motor geerdet sein oder nicht?!? Warum überhaupt das zusätzliche Erdungskabel (Ich will hier nicht argumentieren; ich möchte es nur verstehen - ich werde natürlich ein Kabel zum Vergaser legen; schaden kann es ja nicht) - Ist es evtl. sinnig ein Erdungskabel von der Vape Platte zum Motor und ein 2. zum Vflanch zu legen um quasi auf Nummer sicher zu gehen?!
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  9. #73
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    erstens ist ein Massekabel was anderes als eine Erdung, da dreht sich mir ja der Magen um. Zweitens warum nimmst du nicht den vorhandenen Kabelbaum, den passenden Schaltplan (z.B. von Herrn Moser) und baust das so wie das vorgegeben ist?

    Ich verstehe die ganze Diskussion nicht, wir diskutieren hier schon wieder 5! Seiten um den Einbau einer Vape, den andere in 5 Zeilen abgehandelt haben.

    Es müsste ja sogar eine Einbauanleitung bei der Vape dabei gewesen sein:

    MZA Meyer-Zweiradtechnik-Ahnatal

    MfG

    Tobias

  10. #74
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Acranius Beitrag anzeigen
    Warum überhaupt das zusätzliche Erdungskabel (Ich will hier nicht argumentieren; ich möchte es nur verstehen - ich werde natürlich ein Kabel zum Vergaser legen; schaden kann es ja nicht)
    Ein Massekabel macht immer Sinn. Auch wenn es überflüssig erscheint, da ja der Motor im rahmen hängt, das ganze Fahrgestell aus Metall besteht und deshalb sowieso irgendwie alles miteinander verbunden ist.
    Aber........z. Bsp. verhindert Farbe eine Masseverbindung. Wenn ein Rahmen gepulvert wurde ist es besonders ratsam die Massepunkte von Farbe zu befreien.


    Zum Vergaserflansch würde ich übrigens nicht gehen. der Vergaser ist ja mittels Flanschdichtung vom restlichen Motor getrennt. Und nur der Bolzen wäre mir zu wenig Fleisch. Ich würde, wie vorgesehen, die mitgelieferte Lasche ( die in deinem Beutel mit dem Sicherrungshalter war ) unter eine Seitendeckelbefestigungsschraube machen.




    Ist das jetzt genug Erklärung um es zu verstehen
    manche kennen mich, manche können mich

  11. #75
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Fortschritt!

    Ich habe alle Kontakte an den den Schaltern am Lenker mit Bremsenreiniger gesäubert, den gesamten Kabelbaum auf den von euch umgestellt und ein zusätzliches Erdungskabel zu einer der Schrauben des linken Seitendeckels, links neben dem Zylinder und am Vergaserflansch (an dem hinteren kleineren Stück) befestigt (also 3 Kabel).
    Außerdem habe ich das Haltestück unter dem Vapehalteblech großzügig bis auf das Metall abgeschmirgelt.

    Neue Sicherung rein und alle Lampen gehen, bis auf das Frontlich wie gesagt UND komischerweise den LINKEN Blinker - als ich den Rechten testete funktionierte dieser, als ich zum Linken wechselte platze die Sicherung. Ich habe wie gesagt alle Kontakte am Schalter gereinigt und die Kabel kontrolliert und geerdet - ich schau mir jetzt nochmal den Blinker selbst an ... wisst ihr wo ich noch schauen kann?!?

    Edit: Nochmal Kontakte am Blinker gereinigt und zusätzliches Erdungskabel vom Massepunkt am Blinkerschalter zum Halteblech der Vape ... Linken Blinker wieder an und Sicherung wieder raus ... ich habe auch alle Kabel auf etwage beschädigungen getestet aber habe nichts gefunden.

    Außerdem geht nachwievor die Hupe nicht...

    Edit 2: Hupe nochmal separat getestet (Batterie direkt an Hupe) - Hupe geht ...d.h. irgendwo hin zur Hupe muss das Problem liegen. Diese wird ja vom Blinkgeber an + befeuert; die Masse bildet ja der Hupknopf. Auch trotz "manueller" Masse (Kabel an Massepunkt) geht die Hupe nicht. Ich konnte auch nur eine minimale Spannung vom Bilnkgeber auf Hupe messen.

    Ebenfalls gehen die Blinker nicht in Stellung 0; brauchen sie auch nicht; allerdings taten sie dies noch auf 6V; eine kleine Beobachtung
    Geändert von Acranius (19.07.2015 um 20:20 Uhr)
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  12. #76
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn der rechte Blinker geht und der linke nicht, dann kann nur noch das Stück Kabel vom Blinkschalter zum linken Blinker defekt sein, oder eben der linke Blinker selbst. Irgendwo auf diesem Stück ist Kurzschluss. Es kann auch das Lämpchen selbst sein!

    Auf Stellung 0 oder 3 gehen die Blinker bei korrekter Verkabelung nicht. Das soll so sein, auch bei originaler 6V-Verkabelung.

  13. #77
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Post #67
    Weiß denn niemand was ich noch machen kann :( ...
    Ich weiß was: Wenn du nach D kommst (endgültig?), bringst du die Mühle mit, verkaufst dein Werkzeug, schaffst die Schwalbe in eine Simsonwerkstatt und sagst: Bitte 1x ganz machen...Und danach wird außer tanken und Luftaufpumpen nichts mehr in Eigenregie gemacht!

    Falls du trotzdem noch selber basteln willst:
    Entferne mal alle Kabel, die nicht für den Motorlauf verantwortlich sind (also alle Komponenten, die auf dem Moser-Plan links des Zündschlosses bzw. rechts der VAPE bzw. oberhalb des VAPE-Reglers liegen) und teste dann, ob das Moped läuft.
    Wenn ja, eine Komponente nach der anderen wieder anklemmen und jeweils einzeln testen (Reihenfolge Schweinwerfer-Blinkanlage-Stopplicht-Leerlaufkontrolle-Rücklint/Tachobeleuchtung). Und teste nach jeder Neuverdrahtung auch alle vorher bereits getesteten Komponenten wieder mit durch. So kommst du ggf. einer Fehlverdrahtung auf die Spur. Wenn etwas nicht geht, denn Fehler bei den neu angestecken Drähten suchen und nicht das vorher funktionierende auf Verdacht abziehen!

    Wenn du allerdings noch nicht mal den Kurzen im Bereich Blinkerschalter -> Blinker findest, kann es trotzdem schwierig werden. Da kommt immerhin nur eine völlig falsch angeklemmte Masseleitung, eine total verkorkste Glühlampe oder das eine Kabel vom Schalter zum Blinker in Frage.

    Kurztest Blinker:
    Geht die Sicherung auch kaputt, wenn
    - das Kabel zum linken Blinker gar nicht angeklemmt ist? (ja=Schalter kaputt bzw. falsch belegt)
    -Kabel angeklemmt, aber im linken Blinker keine Glühlampe ist? (ja=Kabel zw. Schalter und Blinker hat Masseschluss)
    beides nein: Glühlampe defekt (Test: an Batterie halten - leuchtet sie, ist sie in Ordnung) oder Massekabel wurde am Mond angeschlossen

    Hast du einen Durchgangsprüfer? Wenn ja, sparst du dir Sicherungen und kannst alle Tests bei stehendem Motor durchführen (Mopedbatterie dabei abklemmen). Wenn nein, dann bastel dir einen aus einer Glühlampe und einer Batterie mit der passenden Spannung. Damit solltest du bei etwas Grundwissen in Elektrik (siehe Physikunterricht) und Nachdenken den Fehler finden.
    Geändert von nachbrenner (20.07.2015 um 15:38 Uhr)

  14. #78
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    ...Hab keine Sicherungen mehr - Das "Fachgeschäft" bei dem ich war hatte nur 3!!! auf Lager ; jegliche Supermärkte und was die Engländer so als "Baumärkte" (eher wie ein Rewe der eine zusätzliche, unorganisierte Wand für Werkzeug hat) haben nur die Glasdinger und die passen nicht in den Sicherungshalter , da zu lang.
    Ich hab keine Zeit mehr ; für mich gehts erstmal iwieder nach DE, allerdings ohne Schwalbe.
    Bei meiner Wiederkehr bringe ich einen Sack Sicherungen mir und teste das alles nochmal durch - ich hab die Simme erstmal wieder zusammengebaut wie sie ist.

    Übrigens Nachbrenner - die Idee mit "zur Werkstatt: Einmal Alles Bitte" - Hatte ich schon, bei einem lokalen Simsonschrauber in Hildesheim, der sich auf Simson spezialisiert hat (hat es sogar im Namen...) - Hat ungelogen 3 Wochen gedauert und am Ende war die Kiste noch verkorkster als vorher ...was für ein Saftladen; leider konnte ich mir zu der Zeit nicht die teurere Alternative leisten (Schülergehalt ist noch knapper als Studentengehalt) zu einer besseren Werkstatt zu gehen...
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  15. #79
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Zum Thema Sicherungen... Schrottplatz oder Autowerkstatt ginge auch!
    Und tausch einfach mal die Blinkerbirnen links nach rechts, da gibts oft werkseitigen Ausschuss. Ansonsten schau dir mal an wie weit die Kabel im Blinker abisoliert sind, vielleicht bekommen die Kontakt vor den zwei Durchführungsbohrungen im "Hals" des Blinkers.

  16. #80
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    boh ey.....
    schon wieder 80 beiträge. für jedes deiner Probleme werden neue bücher verfasst. alle hilfe verpufft, weil du die ratschläge nicht wirklich richtig umsetzen kannst.
    in der zeit, die man für das lesen dieses threads brauchen würde, hätte manch ener zwei vape-sets eingebaut incl. neuem kabelbaum.
    es kann doch nun wirklich nicht so schwer sein, neues material, welches fertig konfiguriert ist, einfach nach Schaltplan zusammen zu stecken.


    was studierst du eigentlich ???? egal, aber ein Minimum an technischem Verständnis sollte da sein.
    manche kennen mich, manche können mich

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vape Einbau und viele Fragen...
    Von sera im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 15:30
  2. KR51/1 Einbau Vape, viele Fragen aber dafür gibt es auch Bilder ;-)
    Von absoluter_beginner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 12:14
  3. paar Fragen zur Vape
    Von alexander1990 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 12:12
  4. Erster Vape einbau in elektrisch zerlege S51, paar fragen...
    Von Makes im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 21:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.