+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: Vape Leistung


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard Vape Leistung

    Moin,

    ich las bei so manchem Distributor, die VAPE habe 100W Lichtleistung.

    Bedeutet das, Gesamtleistung 100W oder sind die 100W wirklich fürs Licht verfügbar und die Zündung wird dennoch versorgt ?

    Ich frage, weil mich wundert, daß eine 35W Frontlampe mitgeliefert wird in den Sätzen, aber sicherlich mehr möglich sein müßte.

    Interessant ist das für mich da ich meiner Duo eine solche Anlage verpassen möchte.

    H4 oder nicht H4 ist dabei die Frage.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Schau mal auf vape.cz das Datenblatt zum System A-SZ10 an. Das ist was wir an den Simsons haben.

    In aller Kürze: Das Zündsystem ist getrennt vom Lichtsystem. Das Lichtsystem stellt bis zu 75 Watt auf AC-Seite zur Verfügung, hinter der Gleichrichtung etwa 25W. Wie die originale Elektrik betreibt die VAPE alle Fahrbeleuchtung an AC, und nur Batterie, Blinkanlage, Hupe (und am Duo die Wischer) an DC.

    Das reicht - grade eben so - für H4-Licht am Moped. Man sollte vielleicht die Philips "eco" Lampe einsetzen, denn die braucht etwa 20% weniger Strom für die geforderte Lichtausbeute, und ist so immer noch legales H4.

    http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ART...d0ed3b53972355

    Das alles gilt für die Standard-VAPE, wie sie von MZA für Simson vertrieben wird. Anderswo (powerdynamo.biz) gibt's eine andere VAPE-Variante, die mit einem 100-Watt-Gleichrichter alles auf DC macht. Das ist für manche Fahrzeuge einfacher zu verkabeln, aber ineffizienter, weil die Beleuchtung auch hinter dem (nicht verlustfreien) Regler/Gleichrichter betrieben wird.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Ach ja: Dass eine 35-Watt-Bilux beiliegt, liegt schlicht daran, dass das das beste ist, was in die originalen Scheinwerfer reinpasst. Wer Halogen will, muss den ganzen Scheinwerfereinsatz auswechseln - Kosten ca. 30 Euro.

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    [quote="Schwarzer_Peter"]
    In aller Kürze: Das Zündsystem ist getrennt vom Lichtsystem. Das Lichtsystem stellt bis zu 75 Watt auf AC-Seite zur Verfügung, hinter der Gleichrichtung etwa 25W. Wie die originale Elektrik betreibt die VAPE alle Fahrbeleuchtung an AC, und nur Batterie, Blinkanlage, Hupe (und am Duo die Wischer) an DC.

    Das reicht - grade eben so - für H4-Licht am Moped.
    [/quote="Schwarzer_Peter"]

    Ich sehe die Problematik.

    Mit 65W Frontlicht und je 10W vorn und hinten beim Normalbetrieb ist das verflucht eng.

    Also doch die 45W Bilux-Lampe, schade eigentlich, aber danke für den powerdynamo-Tip, ich seh mir das mal an.

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Bekommt man denn nicht auch die MZ-powerdynamo-Anlage an die Simson ? Oder sind die Wellenstumpfdurchmesser verschieden ?
    Für die ES gibt es die Anlage mit 150W, das wäre natürlich eine gute und ausreichende Leistung.

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    mööööppp, vorsicht... die wellenstümpfe passen nicht einfach so!


    65W H4 passt am Mopedmit der ganz normalen VAPE! Frontlicht (65W)+Rücklicht (5W)+ Bremslicht(21W) +2x 4W ergibt insgesamt 99W. Passt also alles.

    Selbst wenn man Haralds überarbeitete Version benutzt, bei der das Bremslicht über DC geschaltet ist, gibt es keine Probleme.

    Gruß Sirko

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Na dann bleibt's also bei 45W Frontlicht, die paßt in den alten Reflektor,
    Oder die seitlichen Begrenzungslampen und die Rücklichter doch in Dioden ausführen und bloß nicht erwischen lassen

    Neee, bei meinem Glück klappt das nicht-erwischen-lassen nie.

    Danke für die Antworten.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Ja nimm doch die Philips eco-H4 wie verlinkt, die brauchen auch nicht mehr als diese (illegalen) 45W-Bilux.
    Oder nimm einen Halogen-Reflektor und mach eine HS1 rein.

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Warum illegal ?

    Und diese H4 nimmt auch 55/60W, das heißt also, sie braucht mehr, als ich ihr beim Bremsen geben kann, denn 55W+10W Seitenlampen+10W Heckleuchten+21W Bremsleuchte sind 96W

    Die hat das AC-System aber nicht.

    Die Bremseuchte aufs DC-Netz zu ziehen wäre da zwar eine Möglichkeit, hieße aber, daß die Drehzahl schon recht hoch sein muß, um die Lampen nicht zum flackern zu bringen, oder ?

    Ich weiß ja, es steht bei reichelt, die Lampe würde 20% weniger Energie benötigen, aber meines Erachtens sind 55W immer auch 55W.

    Zitat aus dem www:

    Bei der H4 EcoVison schreibt Philips "bis zu 20 % geringerer Energieverbrauch" (bei H7 "10 %").



    "Bis zu.." kann also auch "0 % geringerer Energieverbrauch" bedeuten, wenn die EcoVision-Lampe eine andere Lampe mit gleicher Wattzahl ersetzt.

    Da jede andere StVO-zugelassene H4-Lampe ebenfalls wie die EcoVision 55/60 Watt verbraucht, ist die Energieeinsparung = 0 %.

    55 Watt sind 55 Watt Energieverbrauch, egal wie hell oder dunkel eine Birne ist oder welche Glühwendeln oder Gase im Glaskolben verwendet werden.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Falsch gedacht - sowas kann nur schreiben, wer die Norm nicht kennt.

    Die Norm für H4 fordert eine bestimmte Lichtstärke, aber mit welcher echten Wattzahl die erreicht wird, ist egal. Limitiert ist nur die maximale Wattzahl, die die Lampe brauchen darf, und das sind sogar deren 68.

    Dazu kommt die Vorschrift, dass auf der Packung die Wattklasse draufstehen muss, die zum Lampentyp gehört, nicht etwa der reale Verbrauch.

    Deswegen steht auf den "eco"-Lampen auch 55/60 Watt, weil das bei H4-Lampen draufstehen muss - egal ob sie nun 68 oder nur 45 Watt brauchen, oder zufällig genau 55.

    Diese Unterschiede gibt's nun wirklich. Gerade bei den Halogenlampen kann man nämlich durchaus einiges herausholen gegenüber dem Stand der Technik von damals, als die H4-Norm festgelegt wurde.

    Genau aus diesem Fortschritt kommen auch die H4-Lampen mit höherer Lichtausbeute. Die machen dank dem Fortschritt mehr Licht aus genausoviel Strom. Philips eco Lampen nutzen den Vorteil andersrum, machen genauso viel Licht aus weniger Strom.


    Nebenbei: Für die normale Simson-Elektrik mit ihren ungeregelten Stromkreisen ergibt sich aus diesem Fortschritt bei den Lampen aber ein echtes Problem: Durch den gesunkenen Stromverbrauch der Lampen steigt die Spannung an, die Lebensdauer der Lampen leidet. (Nicht so bei Serien-Halogen oder VAPE, dort hat's Spannungsregler.)

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Nun hab' ich die Stellungnahme von Philips wiedergefunden ... und nein, die wissen wirklich auch nicht, wie man "Standard" schreibt.

    Sehr geehrter Herr ------,

    Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Philips bezueglich H4 EcoVision.

    Die Beschreibung "12V 55W" oder "12V 60/55W" ist der sogenannte Nominalwert. Unabhaengig vom realen Energieverbrauch waehrend des Betriebes muss dieser nominale Wert auf der Birne laut Gesetz aufgedruckt sein.ECE R37 definiert nur den maximal erlaubten Energieverbrauch, welche z. B. 68W fuer H4 Abblendlicht bei einer Testspannung von 13,2V ist. Eine Standart H4 verbraucht ca. 65W. Der Energieverbrauch der H4 EcoVision liegt 20% darunter.

    Wir hoffen, Ihre Fragen zufriedenstellend beantwortet zu haben. Falls Sie zu diesem Fall weitere Fragen stellen möchten, kontaktieren Sie uns bitte mit der Angabe dieser Fallnummer: PHL-090603-0192


    Mit freundlichen Grüssen,

    Ursula Horsting
    Philips Lighting Contact Center
    ... und hier ist die Norm selbst:

    http://www.bmvbs.de/static/ECE/R-37-Gluehlampen.pdf

    Darin ist auch nochmal schön erklärt, wie das so ist mit Nennspannung und -leistung. Details zu H4 dann ab Seite 39.

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Herrgott, man kann aber auch aus allem eine Wissenschaft machen. Wieso haben sich unzählige eine Vape und den H4-Scheinwerfer reingesetzt (wofür es ja auch ausgelegt ist!), und sind damit zufrieden? Wenn irgendwo mal ein Watt fehlt, ist es doch nicht gleich dunkel. Da wird aus Flutlicht eben normales Licht, na und ? Die Diskussion bringt gar nichts. Einfach einbauen, freuen, Ruhe haben. Notfalls noch was an DC, fertich.

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von duohh

    Die Bremseuchte aufs DC-Netz zu ziehen wäre da zwar eine Möglichkeit, hieße aber, daß die Drehzahl schon recht hoch sein muß, um die Lampen nicht zum flackern zu bringen, oder ?



    falsch! wann immer von der lima nicht genug leistung fabriziert wird, muss eben die batterie mitarbeiten. bremslicht auf ac macht also sinn.

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Sinn kann man nicht machen.

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Wieso haben sich unzählige eine Vape und den H4-Scheinwerfer reingesetzt (wofür es ja auch ausgelegt ist!), und sind damit zufrieden?
    Weil diese "unzähligen" kein DUO haben vielleicht? Erst mitdenken, dann mitsabbeln, danke.

  16. #16
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Zitat Zitat von totoking
    falsch! wann immer von der lima nicht genug leistung fabriziert wird, muss eben die batterie mitarbeiten. bremslicht auf ac macht also sinn.
    Wenn ich das Bremslicht auf AC ziehe, hätte ich 65W Licht für Front und Heck an Verbrauchern, kommt dazu eine 20W-Verbraucherin dazu, würden alle in die Knie gehen, da nur 75W an Maximalleistung zur Verfügung stehen, ergo wäre Bremsleuchte auf DC sinnvoller, da das das AC-Netz nicht belastet, so könnte die Bremsleuichte zur Not über die nachgeladene Batterie sich voll entfalten.
    Klingt schon besser, manchmal die Batterie mit zu belasten, als das Wechselspannungsnetz kontinuierlich zu überlasten.

    Danke, Peter, ich hatte es nicht schreiben wollen.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 100W Vape oder 110W Vape ???
    Von matthes81 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 18:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.