+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Vape liefert zu hohe Spannung


  1. #1

    Registriert seit
    07.09.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    9

    Standard Vape liefert zu hohe Spannung

    Guten Abend an Alle,

    zuerst will ich Lob aussprechen: Das ist ein super Forum hier! Danke!! Ich lese schon seit ein paar Jahren ab und an mal mit und wurde auch bei bis jetzt allen Problemen an meiner Schwalbe hier fündig. Super

    Jetzt habe ich allerdings ein Problem, wozu ich weder hier im Forum noch im www eine Lösung gefunden habe, aber vielleicht könnt und mögt ihr mir helfen...
    Also.
    Ich habe meine KR51/1 nun auf eine 12V Vape umgerüstet. Die Zündung ansich läuft wunderbar, allerdings brennen mir seit dem Umbau immer die Birnen durch. An dem Vorderscheinwerfer hab ich eine drezahlabhängige Spannung von vielleicht 20 bis 50 Volt.
    Die Blinker, Hupe und Parkleute (alle über Batterie) funtionieren. Die anderen Scheinwerfer (Bis auf Bremsleuchte) funtionierten auch mit Vape im Standgas. Inzwischen habe ich den dritten Regler und den zweiten Birnensatz zerstört. Der Fehler muss also irgendwo anders liegen... Masse und Motormasse (Kabel von der Schraube am linken Motordeckel zum Regler) sind vorhanden und meines Erachtens (lange kein Elektriker) nach ausreichend...

    könnt Ihr mir weiterhelfen und hat jemand eine Idee, was dei mir noch das Problem sein könnte?
    Oder wohnt sogar noch jemand hier in/um Wiesbaden und hätte Lust und Zeit mit mir da rüber zu schauen?

    Vielen Dank schonmal,
    Beste Grüße, Jaru

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.678

    Standard

    Der Wechselspannungs-Regler der VAPE funktioniert im Nebenschluss, eigentlich unmöglich den zu zerstören - außer eben er hat keine anständige Masseanbindung.

    Dass ohne Regler leicht mal 70 Volt an den Lampen anstehen, ist dann normal.

  3. #3

    Registriert seit
    07.09.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    9

    Standard

    Danke für die Antwort Schwarzer Peter!
    Was bedeutet das konkret, dass sie im Nebenschluss funktioniert?

    Und was bedeutet "anständige Masseanbindung"? Ich habe das kleine braune direkt ans Halteblech gelegt und direkt daneben (zwischen dem br Kabel vom Regler und Halteblech) läuft ein Kabel zur Schraube am linken Kupplungsdeckel. Das braune Kabel hat eine "Verlängerung" ("Verteiler",..?), welche an den Blinkgeber geht.

    Die anderen Kabel vom Regler sind ja in einem Stecker gebündelt, der nur in der einen Richtung mit dem anderen Teil des Steckers verbunden werden kann...

    Ist es irgendwie möglich, dass der Zündlichtschalter oder ein falsche Verkabelung daran Schuld sind?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.678

    Standard

    Der Blinkgeber ist der normale, zweipolige des VAPE-Satzes für KR? Dann hat da kein braunes Kabel etwas dran verloren.

    Das lange braune Kabel des VAPE-Kabelbaums geht zum Motor, beim KR51/1 am besten an den Zylinder, unter die linke Mutter des Vergaser-Zwischenflansches. Dort sitzt es original beim KR51/1S.

    Du brauchst gute Masseverbindung zum Rahmen - dazu treffen sich an der Rahmenstirn, neben dem Laderegler, Kabel vom Motor, vom Regler, vom Zündmodul, vom Lenker und vom Scheinwerfer. Das muss alles blitzblank und elektrisch einwandfrei sein, sonst sucht sich der Strom einen leichteren Weg - zum Beispiel durch die Elektronik von Zündmodul oder Regler.

  5. #5

    Registriert seit
    07.09.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    9

    Standard

    okay jetzt wirds interessant...
    zweipolig? nein mein blinkgeber ist dreipolig... so einer ist das:
    http://www.zweirad-schubert.de/conte...-simsonetz.jpg
    und am Kontakt "E 31" hab ich die Masse angeschlossen. undzwar dort, wo auch der Regler die Masse hat: am Halteblech, von welchem mit direktem Kontakt ein Kabel zur Kupplungsdeckelschraube geht (dürfte doch eigentlich genauso sein, wie am Vergaserzwischenflansch oder?). Ein langes braunes Kabel war bei mir nicht dabei, ich habe da ein anderes genommen.

    Wichtig ist vielleicht auch noch, dass bei mir dann der eine Kontakt am Blinkgeber frei ist, ich dachte der würde nur für ein zweites paar Blinker wie zb an der s51 benötigt?!

    Macht es einen Unterschied, ob der "zentrale Massepunkt am Rahmenstirn" am Rahmenstirn oder am Halteblech ist?
    Rahmenstirn ist doch das, wo das Halteblech befestigt wird oder?

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.881

    Standard

    Hi,

    auch die Schwalbenvapen haben neuerdings einen eckigen Blinkgeber mit Masse. Diese Tonne mit dem Bröckelgummi ist nicht mehr, zumindest nicht wenn direkt von MZA als Set.

    MfG

    Tobias

  7. #7

    Registriert seit
    07.09.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    9

    Standard

    hey,
    Okay, dann wirds das wohl nicht sein?! Danke!
    und das "E31" Masse ist und einer von den beiden anderen Kontakten frei bleibt, wenn man keine vier Blinker hat ist auch richtig?

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.678

    Standard

    Nein, das ist so nicht richtig. In einen Blinkgeber geht immer Gleichspannung rein (Anschluss + oder X) und es kommt Blinkspannung raus (L). Elektronische Geber brauchen dazu auch eine Masse.

  9. #9

    Registriert seit
    07.09.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    9

    Standard

    Schande über mein Haupt, ich irrte mich. Es sind natürlich alle drei belegt (nachdem du es geschrieben hast, wars klar), aber an dem einen ist wieder so ein Y- Kabel und davon ist das eine Ende frei...
    aber das mit der Masse ist dann bei mir richtig?!

    Meine Blinker funktionieren übrigens einwandfrei! Ist bloß die Frage, ob dadurch der Regler zerstört werden kann, bzw was den Regler bei mir kaputt macht.

    Er ist doch definitiv kaputt wenn er eine Ausgangsspannung (gemessen an der Lampe) von deutlich mehr als 14V abgibt?

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.678

    Standard

    Im intakten Zustand regelt er auf max. 13.5V Effektivspannung ein, egal wie viele Verbraucher dranhängen. Je billiger allerdings dein Messgerät ist, umso mehr wird es anzeigen. Wenn das Ding nicht "True RMS" beherrscht (also korrekte Messung der Veff auch bei nicht sinusförmiger Wechselspannung), dann kann auch einfach die Anzeige Blödsinn sein.

    Das "übrige" Kabelende am Pluskabel des Blinkers gehört übrigens an die Hupe.

  11. #11

    Registriert seit
    07.09.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    9

    Standard

    Mein Messgerät ist in der Tat nicht das teuerste gewesen, aber es zeigt je nach Drehzahl eine Spannung von 20bis 40 Volt an. Das sind so viel zu viel (und realistisch, wenn der Regler nicht regelt), dass ich die Fehlerquelle ausschließen würde. Außerdem brennen mir ja auch die Glühlampen weg. Der Glühdraht klebt sogar am Glas fest...

    Okay, dann werd ich das mal ändern. aber da Hupe und Blinker über Batterie laufen und einwandfrei funktionieren, kann das auch nicht der Grund sein, dass der Strom für die Lampen nicht auf etwa 13Volt Gleichspannung geregelt wird oder etwa doch?

    Meinst du, die Masse kann bei mir zu schlecht sein, wie ichs beschrieben hab? Die Verbindungen sind nicht professionell, aber sauber... theoretisch wäre doch die sauberste Masse direkt ein Kabel vom Regler (bzw Reglermassekabel) zur Schraube vom Vergaserflansch, oder hat der Punkt auf dem Rahmenstirn (wo genau ist der? gleichzusetzen mit dem Halteblech?) eine weitere Bedeutung?

  12. #12

    Registriert seit
    07.09.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    9

    Standard

    Guten Morgen,
    kann mir wirklich keiner weiterhelfen? Ich bin am verzweifeln :(
    Gibts den keine Möglichkeit? :(

    Beste Grüße, Jaru

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.678

    Standard

    Die Spannung (nicht der Strom!) für die Fahrbeleuchtung ist Wechselspannung. Dessen Regelung hat nichts mit dem Batteriekreis zu tun - beides sitzt zwar im selben Bauteil, es sind aber zwei getrennte Schaltungen. Wenn nun der AC-Regler nicht korrekt angeschlossen ist, dann tut er nichts. Der DC-Regler für den Batteriekreis tut trotzdem sein Bestes.

  14. #14

    Registriert seit
    07.09.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    9

    Standard

    Ja, ich habe ja auch an den Lampen eine Wechselspannung, eben allerdings viel zu viel!
    Kann es denn sein, dass mein AC-Regler nicht korekt angeschlossen ist? Es ist ja nur der eine Stecker, den man gar nicht anders verbinden kann und eben das Massekabel?!
    Ob meine Batterie geladen wird, kann ich gleich mal nachmessen...
    Meinst du, die Masse kann bei mir zu schlecht sein, wie ichs beschrieben hab? Die Verbindungen sind nicht professionell, aber sauber... theoretisch wäre doch die sauberste Masse direkt ein Kabel vom Regler (bzw Reglermassekabel) zur Schraube vom Vergaserflansch, oder hat der Punkt auf dem Rahmenstirn (wo genau ist der? gleichzusetzen mit dem Halteblech?) eine weitere Bedeutung?

    Beste Grüße :)

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.678

    Standard

    Wie ich schon schrieb, müssen alle beteiligten Elemente eine gute gemeinsame Masseverbindung haben.

    Normalerweise muss man da auch keine Kabel selberstricken, es ist alles benötigte vorhanden - nur richtig anschließen und elektrisch leitend blankhalten bzw blankmachen muss man's.

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.881

    Standard

    Hi,

    darf man mal fragen wo die Vape her hast? Ist es wirklich eine Vape und keine Aka Elektric Umrüstzündung?

    MfG

    Tobias

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lichtmaschine liefert zuviel Spannung ?
    Von Nina Boe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 16:29
  2. Ladespule liefert zu niedrige Spannung
    Von Heiko im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 09:41
  3. Lichtspule liefert zu hohe Spannung
    Von totoweg im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 19:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.