+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 32 von 32

Thema: VAPE neu, nix funzt


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    So ist zwar kein Smalltalkforum hier, aber ich möchte auflösen, was wir heute festgestellt haben.
    Wir haben alle einzelnen Bausteine meiner funktionierenden Vape mit der angeblich "kaputten" Vape getauscht und probiert sie anzubekommen. Ging nicht. Nach ner Weile dachten wir uns schieben wir sie doch mal an. Gesagt getan und nach ein wenig hin und hergerenne lief sie! Tja so weit so gut sie klang nur furchtbar - lauter als nen Traktor im Überschallflug - also ein ohrenbetäubendes Rattern. Nach kurzer Zeit blockierte das Hinterrad von selbst und der Kolben ist wohl fest. (kickstarter und anschieben geht nicht mehr zu bedienen!)
    Lag wohl doch am Motor....

  2. #18
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    430

    Standard

    ... und nun steht sie hier in weimar, und wartet mit mir auf den neuen bestellten Motor....
    hat jemand mal einen vorschlag: soll ich den motor gleich wieder wegschicken, um ihn regenerieren zu lassen, oder einfach einbauen, und hoffen, das er noch gut funktioniert!? Ich hab den letzte woche bei ebay für 50€ gekauft. Der verkäufer sagt, das der Motor noch vor 4 wochen gut gelaufen sei...

    Hannes

    PS.: wenn ja zum regenerieren, dann bitte macht doch ml ein paar vorschläge, wo man den Motor dann hinschicken sollte. (also wo das Regenerieren WIRKLICH gewissenhaft und ordenlich gemacht wird!)

    Grüße aus WE!

  3. #19
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    Bau den Motor ein, neues Getriebeöl und schau wie er läuft, bei rattern und klackern wohl zur Regeneration... (habe meinen bei www.zweirad-steinberg.de zum regenerieren)

  4. #20
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Würde es erstmal so probieren und mir den Motor anhören.
    Zur Regeneration würde ich mal Deutz40 anschreiben... :wink:
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  5. #21
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    430

    Standard

    Update:
    der neue motor ist drin (vielen dank für die mithilfe von Blackbyrd)
    nun zum Motor: er läuft und er klingt wesentlich (!!!) schöner als der alte. ABER: der erste gang springt gern raus. (in den leerlauf). und ausserdem kommt es mir vor als wenn die Kupplung durchrutscht.(muss beim beschleunigen immer das gas nochmal wegnehmen, damit er richtig "greift")

    Hängt das eine mit dem anderen zusammen? wo würdet Ihr anfangen das zu beseitigen? Wäre es zu empfehlen, die Kupplung aus meinem alten Motor auszubauen und im neuen zu verwenden? (die war vor 3-4 Wochen komplett neugemacht!) - würde ich das als normalsterblicher schaffen? braucht man dazu spezialwerkzeug? woran liegt das mit dem gang? auch kupplung oder getriebe?

    Grüße

  6. #22
    Avatar von Blackbyrd
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    6

    Standard

    Mensch Hannes,

    langsam, langsam, dass sind ja gleich 7 Fragen auf einmal.

    Hängt das eine mit dem anderen zusammen?
    1. Leider nicht unbedingt...

    wo würdet Ihr anfangen das zu beseitigen?
    2. erstmal die Kupplung richtig einstellen und dann schauen was passiert

    Wäre es zu empfehlen, die Kupplung aus meinem alten Motor auszubauen und im neuen zu verwenden? (die war vor 3-4 Wochen komplett neugemacht!)
    3. na aber UnbedingtNaKlar!!! Wenn nach 2. die Kupplung immer noch rutscht, Öl wieder ablassen, Deckel auf und die Scheiben plus Druckfeder aus dem (hoffentlich wirklich regenerierten) Kupplungskorb des "alten" Motors nehmen. Das hätt'ste mir auch mal sagen können, dann hät'mers gleich gemacht. Hab mich im Nachhinein sowieso geärgert, dass wir den Motor nich vorher mal aufgemacht haben!

    würde ich das als normalsterblicher schaffen?
    4. Klar, Kupplungsscheiben (an sich) geht so zu machen, da kann der Motor drin bleiben;... Getriebe is doof, da muss leider der Motor wieder raus

    braucht man dazu spezialwerkzeug?
    5. eigentlich nicht, nur einen zweiten Mann/Frau der bei den Druckfedern hilft is angebracht.

    woran liegt das mit dem gang?
    6. höchstwahrscheinlich am getriebe
    auch kupplung oder getriebe?
    7. nachdem du 2. bis 5. durch hast - isses das Getriebe, aber das muss man sich nochmal genau angucken oder es hat jemand noch ne Idee

    Ruf halt einfach mal an

    Bis gleich

  7. #23
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    stell mal die schaltung ein. wenn der gang dir danach immernoch um die ohren fliegt, ist die gangverrastungsfeder verschlissen. was für ein öl hast du benutzt? guck mal auf die pulle, da steht sae irgendwas und gl irgendwas. es muss sae80 gl 3 sein. nicht sae80W gl4 oder sae80W90 gl5.

    gruß von einem, dem sae80w90 gl5 die kupplungsbeläge gekostet hat.
    ..shift happens

  8. #24
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    zu deinem schaltproblem: du kannst mal die rastpunkte nachstellen.

  9. #25
    Avatar von Blackbyrd
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    6

    Standard

    Verdammt..., Schaltung einstellen, daran hab ich garnich gedacht

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    430

    Standard

    hallo,
    mal wieder ein Update:

    mein kupplungsproblem hat sich in den letzten 2 tagen immer mehr entschärft. ich kann nun schon ohne probleme berge (thüringer hügel) hochfahren.
    aber: der erste gang springt nun sehr zuverlässig raus: ab ca. 10km/h. also irgendwie wirklich noch ein stückchen zu langsam für den 2.@ blackbyrd: hast du nen plan, wie man die schalung einstellt? und vllt. mal lust, das mit mir zu machen? (dann sinds schon langsam nen paar mehr bier )

    so. nun zu einem völlig neuen Problem: (um mal wieder auf das eigentliche Thema des Threads zurück zu kommen: vape.
    ich hab so einige komische sachen festgestellt:
    1. die sicherung fliegt raus, wenn ich die batterie anschließe.
    2. wenn keine batterie angeschlossen ist, dann funktionieren Blinker, Hupe etc. bei laufendem Motor?! (muss das so sein?)
    3. wenn ich das licht einschalte, funktionieren die Blinker nicht mehr!? (bei laufendem Motor)
    4. Die hupe gibt nur ein kümmerliches quäken von sich
    5. mein Vorderlicht wird extrem viel schwächer, wenn ich an der ampel stehe, und Leerlauf eingelegt hab. (is das Normal??)

    Ich kann also entweder ohne Licht aber mit Blinkern fahren oder mit Licht aber ohne Blinker.
    Hat jemand so viel ahnung von dem Vape-Schaltplan, dass er mir sagen kann, wo ich da den Fehler gemacht hab!?

    Danke schonmal im Vorraus.
    Grüße

  11. #27
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    430

    Standard

    So. irgendwie hat sich die Elektronik bei der Schwalbe erholt. Blinker funktionieren nun auch wenn ich das Licht angeschaltet hab. (warum auch immer, ich habe nichts daran weitergebaut.)
    allerdings ist mir was neues aufgefallen: Das Vorderlicht leuchtet sehr gut (h4 licht) aber wenn ich den Gang rausnehme, dann wird es viel schwächer (sieht ein bischen so aus wie Standlicht). hat jemand eine Idee was ich da machen kann? oder besser: woran es liegen kann? (Zündschloss? falsch verkabelt, aber wo?)
    wie kann ich das am sinnvollsten kontrollieren?

    Grüße,
    der pfannkuchen

  12. #28
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    versteh ich das richtig: wenn du irgendwo stehst und den ersten gang drin hast, ist das licht hell... machst du den leerlauf rein, wirds dunkel... machst du nen gang wieder rein, wirds wieder hell?
    das wäre ein sehr merkwürdiges phänomen. hast du ne leerlaufkontrollanzeige?

  13. #29
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    430

    Standard

    jep du hast das genau richtig verstanden.
    eine Leerlaufanzeige hab ich nur theoretisch, denn da ist keine Birne drin.

    Grüße

  14. #30
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    mach mal das massekabel von der leerlaufkontrollanzeige am motor in der nähe des ritzels ab. das problem sollte dann nicht mehr auftreten

  15. #31
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    430

    Standard

    hmm aber eine richtige Lösung des Problems ist das ja auch nicht!

    grüße

  16. #32
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ich will ja nur wissen, ob das problem dann weg ist. den fehler suchen kann man ja dann immer noch. meine vermutung wäre dann irgendein kurzschluss im zündschloss. aber du kannst es doch wenigstens mal ausprobieren?

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wie funzt der Tachoantrieb bei KR51?
    Von schwalbenkuh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 14:21
  2. Blinker funzt nicht!!
    Von Tomtegel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 21:14
  3. Licht funzt net
    Von webmartin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2004, 17:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.