+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 66

Thema: Vape - Rücklicht u. Bremslicht an AC oder DC


  1. #33
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Obwohl diese Polen Tschechen sind, bin ich deiner Meinung. Die technische Analyse ist trotzdem spannend.

  2. #34
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Sorry, dann eben die aus dem Ostblock , jo technisch gesehen find ich das auch spannend da man ja so nichts sieht wie es da drin abgeht aber wilde Umbauten find ich unnötig

  3. #35
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... und ich bring hier mal was einfaches:

    Dauerlicht für den Scheinwerfer - für Lichteinschaltenvergesser, Rücklichtbirnchensparer und Scheinwerferspannungsoptimierer.

    Ran an den Zündlichtschalter:

    * Das kurze Käbelchen grau/schwarz vom Dreifachverteiler zu 59b (Rücklicht) kommt weg.
    * Das Kabelschwänzchen vom Dreifachverteiler zu 59 (Scheinwerfer) umstecken von 59 an 59b.
    * Scheinwerferkabel schwarz/weiß von 56 umstecken auf den Dreifachverteiler.

    ... und es bleibt sogar ein Kabel übrig.

  4. #36
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Gschickt und man muss keine Käbelchen zusammenpfuschen

  5. #37
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Also es ist nun eigetlich offensichtlich, dass das gelbe Kabel wohl nur in den REgler geht, damit dieser eben die AC-Spannung runterzieher kann als Shunt.
    Demnach liegt die Annahme nah, dass es wirklich eine Einweggleichrichtung ist und die 7.Spule wohl doch einfach nur die Spannung noch Stück hebt.
    Wie auch immer, auf alle Fälle ist es somit wohl geklärt, dass annähernd immer dieselbe Leistung an der Kurbelwelle entnommen wird, unabhängig ob man mit oder ohne Licht fährt, daher spricht von der Seite der Leistungsbilanz her gar nix gegen ne H4-Lampe, weil die Leistung so oder so "weg muss".

  6. #38
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das wieder war schon alleine dadurch klar, dass der Rotor ein Permanentmagnet ist.

  7. #39
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Das nicht unbedingt. Soweit der Stromkreis nicht geschlossen ist, wird auch keine Leistung entnommen. Ich habe die möglichen Leistungsabgabe an DC noch nicht gemessen (das steht immer noch auf dem Plan), habe aber schon feststellen müssen, dass ich den "Blind"strom vorm Regler - also an gelb bzw. gelb/rot nicht messen kann, da mein Voltcraft VC 120 keinen Wechselstrommessbereich hat. Dumme Sache, ist mir beim Kauf gar nicht aufgefallen.

    Gruß, Matthias

  8. #40
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Muss mal schauen, ob mein "großes" Messgerät "True RMS" hat, dann könnte ich den Strom eventuell mal messen, allerdings müßte man ja gelb und rot/gelb messen und addieren. Den Stecker auftrennen und die 2 Kabel, die für die Zündung zuständig sind, zu überbrücken dürfte ja kein Problem sein.

  9. #41

    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo erstmal,

    falls das noch jemanden interresssiert.


    Ich habe vor kurzem meine KR51/ 2 als Komplettrestauration fertiggestellt. Natürlich wollte ich auch ein paar Verbesserungen mit einbeziehen.

    Also hab ich die passende Vapezündung verbaut und dafür eine komplett neue Elektrik für mein Möp entwickelt, so wie es mir passt.

    Kurze Beschreibung:

    1. Voll-DC
    2. Steuer- und Laststromkreis getrennt (Lasten werden über handelsübliche KFZ-Relais geschalten)
    3. natürlich alles einzeln abgesichert
    4. H4 Scheinwerfereinsatz von Louis (mit Osram Nightbreaker 55/ 60W)
    5. Daytona Heuzgriffe (auch von Louis)
    6. Elektronisches Blinkrelais und 21W Blinker (Louis)

    Hätte ich vorher diesen Beitrag entdeckt, müsste ich nicht aus Erfahrung schlauer werden ;-)

    Auf die Frage wieviel Leistung aus dem DC-Kreis rauszuquetschen ist, kann ich schonmal soviel sagen, dass eine H4 Leuchte definitv eine Überbeansprachung darstellt. Der Regler ist zwar noch nicht abgebrannt, aber selbst mit einer ramberzambervollgeladenen Batterie, geht nach max. 30 min das Licht aus.

    Also gilt als sicher, dass die Batt. sogar mithelfen muss, den Scheinwerfer zu betreiben. Jetzt kann man ungefähr ausrechnen, wieviel da ausm Regler rauskommt.

    Dadurch, dass ich jetzt schlauer bin, lege ich den Hauptscheinwerfer und die Heizung auf den AC-Kreis. Rücklicht, Standlicht und der ganze Rest bleibt auf DC.

    Da bleibt genug übrig, damit die Batt. bei Laune gehalten wird (die muss ja schließlich nicht dauerkochen).

    Zu der Frage warum keinen ordentlichen Wechselstromgenerator mit vollwertigem Gleichrichter: Als ich noch bei Bastellaune war, dachte ich an eine orginale Grundplatte mit 42W-Spulen. Dazu einen passenden Regler. Der kostete für den 100W-Bereich gleichmal 100EUR. (Da ich ich schon genug zu tun hatte, war das der zweite Punkt, der dieses Vorhaben schnell vom Tisch fegte.)

    Damit würde ich die Begründung für den Kritkpunkt Kosten anführen. Die Vapetypen wollen damit einfach den Preis drücken. Warum richtig, wenns auch billig geht.

    Ich denke nicht, dass die sich nen Kopp um Verlustleistung machen und schon gar nicht über eine sauber geregelte Gleichspannung. Wird die Last zu hoch, geht die Spannung eh in den Keller.

    In der Industrietechnik z.B. hab ich solchen Quatsch nach Vapestyle auch noch nie gesehen.

    Gruß, Beni :-)

  10. #42
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Wenn sie alles auf DC machen hätten wollen, wäre das auch gegangen.
    100euro , keine 20euro selber gebaut, nunja.
    Benötigt wird es aber nicht und war orignal auch nicht so.

    Ich selbst habe auch eine Vape im KR51/1 mit 55W (Louis), dieser wird auch über ein KFZ Relais geschaltet, bleibt aber AC. Alleine die Ansteuerung geht über DC.
    Aber nur weil ich dem Schalter keine 55W zutraue.
    Rücklicht und Bremslicht gehen über AC Teil, wie original auch.
    Um ein weitere Problemstelle zu beseitigen sind bei mir zusätzliche Masseleitungen verlegt, so dass man nicht mehr Kontakt Probleme über den Rahmen hat.

    Habe für eine S51 mal die Vape AC gleichgerichtet und über extra Batterie einem H4 Xenon Licht zugeführt. ging auch ganz gut, ist aber nicht zulässig.
    Bzw. bräuchte ich einen Scheinwerfer derXenon E geprüft ist.

    Heizgriffe , traumhaft,

  11. #43
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    @ Beni könntest du mal ein Foto von den montierten Heizgriffen einstellen würde mich interessieren wie du das mit der Blinkerbefestigung hingekriegt hast. Die Heizgriffe sind bei -14 °C ziemlich nützlich :)

  12. #44
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zu den Heizgriffen hab´ ich auch mal eine Frage: Louis hat ja auch die von Saito, aber die sind 13,5 cm breit und passen damit nicht mehr auf die Gasgriffhülse, sind zu lang. Wie ist das mit den Dytona? Dann wundere ich mich, ob man die problemlos auch an AC betreiben kann (hatte ich auch schon überlegt), doch die sollen ja an DC, eigentlich. Und wenn Du schon die 55 W H4-Licht hast, wird es doch mit den Heizgriffen auch eng, oder? Alles schon ausprobiert?

    MfG Matthias

  13. #45
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ne Heizwendel ist nix als nen Widerstand.

    der darf gerne von vone nach hinten ... oder andersherum ... oder im Wechsel durchlossen werden

  14. #46
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Zitat Zitat von BurnoutBeni
    Damit würde ich die Begründung für den Kritkpunkt Kosten anführen. Die Vapetypen wollen damit einfach den Preis drücken. Warum richtig, wenns auch billig geht.

    Ich denke nicht, dass die sich nen Kopp um Verlustleistung machen und schon gar nicht über eine sauber geregelte Gleichspannung. Wird die Last zu hoch, geht die Spannung eh in den Keller.

    In der Industrietechnik z.B. hab ich solchen Quatsch nach Vapestyle auch noch nie gesehen.

    Gruß, Beni :-)
    Ich denke bei den geringen Leistungen ist es halt effektiver einen Shuntregler zu bauen noch dazu, da die LIMA ja Permanentmagneten besitzt. Dort irgendetwas mit einem Erregerfeld zu basteln wäre dann sicherlich komplizierter. So wird eben immer annähernd die gleich Leistung verbraten, dürften ja so grob über den Daumen vlt. 0,2kW an der Kurbelwelle sein.

  15. #47
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Fahrbeleuchtung über DC zu betreiben ist ineffizient - wozu die Gleichrichterverluste in Kauf nehmen, wenn die Lampe auch mit Wechselspannung leuchtet?

    Lichtmaschinen mit Permanentmagnet-Erregung lassen sich nicht aktiv regeln - die Leistung wird immer in vollem Umfang erzeugt, ob sie gebraucht wird oder nicht. Hier kann man nur mit Shuntschaltungen o.ä. die Spannung wieder auf den gewünschten Pegel drücken, wenn zuviel aus dem Generator kommt.

    Dass die VAPE-Anlage den gemischten Ansatz mit AC und DC-Kreisen beibehält, hat zwei praktische Effekte: Gleichrichter und Batterie können weiterhin klein, leicht und billig bleiben. Die vorhandene Verkabelung im Fahrzeug muss nicht geändert werden.

    tagchen: Der Schalter kann 12V 60W, also 5 Ampere, ganz locker ab ... serienmäßig fließen dort bei 6V 35W fast 6 A. (Das war historisch einer der Gründe für den Wechsel von 6V auf 12V: Die Ströme halbieren sich bei gleicher Leistung.)

    Unterm Strich also: Die VAPE-Anlage, wie wir sie kennen, ist einwandfrei sinnvoll konstruiert, mit angemessenem Aufwand - sowohl bei den Aggregaten, als auch was den Umbau angeht.

    Sicher kann man es noch besser machen - aber wozu? Im Resultat macht es keinen Unterschied mehr, nur der Materialpreis und der Aufwand beim Umbau würden steigen.

    Wer aber unbedingt alles an DC haben will, muss auch nicht selberbasteln. Man kann bei powerdynamo eine andere VAPE-Anlage kaufen, die das so macht. Die ist ordentlich was teurer als die übliche - und man kann damit auch nur fahren und leuchten.

  16. #48
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    tagchen: Der Schalter kann 12V 60W, also 5 Ampere, ganz locker ab ... serienmäßig fließen dort bei 6V 35W fast 6 A. (Das war historisch einer der Gründe für den Wechsel von 6V auf 12V: Die Ströme halbieren sich bei gleicher Leistung.)
    das ist mir klar. Aber eben 55W statt 25W/35W, beim SR50 war mir bei 35 das Zündschloss kaputt gegangen. So dass ic hdie Kontakte bei der KR etwas erleichtern wollte.

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VAPE Rücklicht und Bremslicht
    Von Enrico85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 10:37
  2. Rücklicht vs. Bremslicht
    Von Matthias1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 20:31
  3. Bremslicht an -> Rücklicht aus
    Von bastose im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2004, 12:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.