+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Vape bei jeder Wetterlage?


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Simmi-Heizer
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    358

    Standard Vape bei jeder Wetterlage?

    Hallo miteinander

    Da meine Kr51/2E nun überhaupt nicht mehr laufen will bin ich am Überlegen mir eine Vape zu gönnen. Die U-Zündung die jetzt noch drinnen ist, scheint irgendwie das Allerletzte zu sein. Meine S51 fährt super mit ihrer U-Zündung. Doch bei der Schwalbe habe ich jetzt schon 4 (in Worten VIER) mal den Kondensator getauscht. Entweder sie nimmt das Gas nicht richtig an, oder sie springt überhaupt nicht an.

    Nun meine eigentliche Frage:
    Hält die Vape auch extremen Witterungsbedingungen stand? Ich denke da z.B. an eine Winterfahrt bei -20 Grad. Bei der U-Zündung (gut nicht bei meiner ) weiß ich , dass die Dinger robust und zuverlässig sind.

    mfg

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard Re: Vape bei jeder Wetterlage?

    Moin,

    Ja, die VAPE läuft nur im Temperaturbereich von 18-25°C, d.h. erst ab dem späten Frühling und muß kurz vor dem Herbst wieder gegen die U-Zündung getauscht werden...machen alle hier so.


    ...hach, bin ich Heute wieder ein Schelm...

    Zitat Zitat von Simmi-Heizer
    ... Bei der U-Zündung .... weiß ich , dass die Dinger robust und zuverlässig sind...
    So ist das...allerdings hilft das zyklische tauschen des Kondensators nix, wenn der Fehler woanders liegt...

    Gruß aus Braunschweig

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Simmi-Heizer
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    358

    Standard

    Tja aber es kann keine anderen Fehler mehr geben. Ich habe alles tausend mal durchgeprüft. Außerdem war ein Freund von mir hier und hat sich die Sache mal angeschaut. Doch selbst er konnte keinen Fehler finden. Er kennt sich aber wirklich aus (Mechatroniker) und baut sogar Renn-Awo´s usw.

    mfg

    p.s. Ich weiß nicht was sone Antworten eigentlich sollen. Ich habe mich nur gefragt, ob das ganze elektronische Zeugs auch Extremsituationen wegsteckt

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von Simmi-Heizer
    ...Ich habe mich nur gefragt, ob das ganze elektronische Zeugs auch Extremsituationen wegsteckt
    Na klar, genauso, wie sie es in 99% aller neuen Autos tut. Der Haken ist nur: Ist was defekt, kannst nicht mal eben am Wegesrand 'nen neuen U-Kontakt einbauen sondern mußt ein (dann hoffentlich noch lieferbares) Ersatzteil bestellen.

    Nix für Ungut...wegen dem Scherz... :wink:

    Gruß aus Braunschweig

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ich fahre das ganze Jahr durch mit VAPE. Kaltstart um sechs Uhr morgens nach einer Winternacht mit -25°C genauso wenig ein Problem wie eine Stunde Dauervollgas an einem Sommersonntag mit +30°C.

    Eine funktionierende Original-Zündung leistet das allerdings durchaus auch - wenn sie denn funktioniert. Kälte- oder Wärmefehler sind nun aber gerade typisch für gealterte Bauteile. Materialrisse, bröselnde Plaste, lose Lötverbindungen, blankgescheuerte Spulendrähte - der Ursachen sind Legion, die Diagnose bei den paar Bauteilen aber doch wirklich kein Hexenwerk.

    harry: Dass man bei einer U-Zündung ein Verschleißteil wechseln kann, das man bei E-Zündung gar nicht hat, ist natürlich ein klarer Vorteil für die U-Zündung.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Wenn es um extreme Witterungsbedingungen geht: Einziges Problem bleibt Nässe. Das ist aber regelmäßig ein Problem des Kerzensteckers, insbesondere der Beru. Ist bei einer Schwalbe vielleicht weniger das Thema, bei den offenen Modellen schon. Kann die Zündanlage an sich nichts dafür.

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    harry: Dass man bei einer U-Zündung ein Verschleißteil wechseln kann, das man bei E-Zündung gar nicht hat, ist natürlich ein klarer Vorteil für die U-Zündung.
    Guuter Punkt!

    @Matthias1: Es gibt auch gute, nässeunempfindliche Kerzenstecker. Kann man für wenige Euro umrüsten. Ich schätze mal, dass die Vape im Ernstfall auch beim Thema Feuchtigkeit der U-Zündung überlegen wäre.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von STORM
    @Matthias1: Es gibt auch gute, nässeunempfindliche Kerzenstecker. Kann man für wenige Euro umrüsten. Ich schätze mal, dass die Vape im Ernstfall auch beim Thema Feuchtigkeit der U-Zündung überlegen wäre.
    Das meine ich ja auch, nur die Beru mit/wegen der Metallkapselung sind´s eben nicht. Und dass die Vape der U-Zündung beim Thema Feuchtigkeit überlegen wäre, ist korrekt geschätzt :wink:. Die läuft bei auftauchenden Nässeschwierigkeiten auf jeden Fall sicherer, aber auch nicht 100 % sicher.

    MfG Matthias

  9. #9
    Flugschüler Avatar von ollipa
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo,
    grundsätzlich ist die originale U-Zündung immer besser um sich bei Pannen unterwegs selbst helfen zu können. Dennoch kann ich es nachvollziehen, wenn manche ihr Fahrzeug auf eine Vape umrüsten, da diese in der Regel nicht nur stabiler funktioniert, sondern auch ordentlich Leistung hat. Habe mein Duo in diesem Jahr auch auf eine Vape umgerüstet , bin sehr zufrieden und fahre größere Strecken etwas gelassener. Bei einem Defekt an einer Vape, kann man sich in der Regel allerdings nicht mal eben so am Straßenrand selbst helfen.
    Die Entscheidung was besser ist muß daher jeder für sich selbst treffen.

    Gruß OLLIPA

    www.go4cassens.wg.am
    ... ich hab´ keine Zeit 4-Takte auf ´nen Zündfunken zu warten...

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Simmi-Heizer
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    358

    Standard

    Danke erstmal für die Antworten.

    Ich werde mir wahrscheinlich für den Winter ne Vape zulegen. Dann kommt noch nen Halogenscheinwerfer rein sowie eine Alarmanlage (schafft die Vape das beides?). Aber meine U-Zündung werde ich mir natürlich gut weglegen. :wink:

    mfg Simmi-Heizer

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Simmi-Heizer

    Ich werde mir wahrscheinlich für den Winter ne Vape zulegen. Dann kommt noch nen Halogenscheinwerfer rein sowie eine Alarmanlage (schafft die Vape das beides?). Aber meine U-Zündung werde ich mir natürlich gut weglegen. :wink:

    mfg Simmi-Heizer
    ja, leg dir die u-zündung gut weg. du kannst sogar noch besseres tun als auf halogen umzurüsten. kauf dir den h4-scheinwerfereinsatz von louis, dann kannst du sogar 65W lichtleistung ausschöpfen. und die alarmanage ist ja eh nur aktiv, wenn es der rest des mopeds nicht ist.

    gruß sirko

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Simmi-Heizer
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    358

    Standard

    Na das klingt doch erfreulich
    Mit 65 W Lichtleistung...

    ...alter Schwede das muß ja dann wie Flutlicht sein (im Vergleich zu den jetzigen 25W)

    mfg

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Simmi-Heizer
    ...alter Schwede das muß ja dann wie Flutlicht sein (im Vergleich zu den jetzigen 25W)

    mfg
    das ist wohl war! außerdem gibt es je nach geschmack diesen einsatz entweder mit streuscheibe (ähnlich simson) oder (zumindest für mich) optisch ansprechender auch in klarglas. kosten sind bei beiden teilen 29€ inkl. leuchtmittel.

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von ollipa
    Bei einem Defekt an einer Vape, kann man sich in der Regel allerdings nicht mal eben so am Straßenrand selbst helfen.
    m
    nunja, geht auch schnell. Frage ist ob man einen mit hat
    Jop der 55W Klarglas ist sehr zu Empfehlen. Habe ich mit Vape3 verbaut.

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Streut der mit Klarglas anders bzw. wie überhaupt?

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Klarglasscheinwerfer erledigen die Abstrahlrichtung schon mit der Form des Reflektors. Deswegen braucht die Glasscheibe kaum noch streuende Elemente.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Den braucht jeder!
    Von Knorz im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 20:31
  2. vape
    Von kingdan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 18:42
  3. 100W Vape oder 110W Vape ???
    Von matthes81 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 18:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.