+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 40

Thema: Vape Zündung einstellen?? überfragt...


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    Was genau ist der Fehler?

    44mm / 180° = 0,24mm pro Grad. Jetzt richtig?

    Wie dem auch sei, das Polrad ist trotzdem nicht gleich. Daher im Zweifelsfall nachmessen.

  2. #18
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Zitat Zitat von Pirazzi
    Was genau ist der Fehler?

    44mm / 180° = 0,24mm pro Grad. Jetzt richtig?

    Wie dem auch sei, das Polrad ist trotzdem nicht gleich. Daher im Zweifelsfall nachmessen.
    Der Fehler ist die Annahme, dass der Kolben einen rein Cosinusförmigen Verlauf in Abhängigkeit des Drehwinkels ausführt, was aber aufgrund der endlichen Pleuellänge nicht so ist (würde nur bei unendlich langem Pleuel gelten).
    Ich verweise mal auf den Thread: Kolbenweg Drehwinkel
    @SchwarzerPeter: Offensichtlich hast du wohl ein Polrad, wo es wirklich übereinstimmt, bei vielen anderen Polrädern (Vape) ist dem aber nicht so, was ja im Prinzip auch nicht zwingend so sein muss, wer sagt denn, dass die VAPE-Leute sich nach der originalen Markierung am Motor richten?
    Dann wäre ja noch die Frage, welche Markierung darfs denn sein, die vom 50er Motor oder vom 70er. Nach ihren Angaben müßte es ja dann die vom 70er sein (1,4mm)

  3. #19
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    VAPE spezifiziert ja, wo sie die Markierungen hinmachen, eben 130 Grad von der Keilnut ... siehe Zeichnung. Wenn sie beim Fertigen nicht 10 Grad Toleranz haben, sollten die alle gleich sein.

    Werkseitige Markierungen an Motoren, Grundplatten und Polrädern machen doch überhaupt nur dann Sinn, wenn sich alle einig sind - schon in der originalen Werksfertigung. Es wäre von VAPE ausgesprochen dämlich, die Markierung davon abweichend zu machen.

  4. #20
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    Dann beweist wohl das Video, dass VAPE "dämlich" ist.

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja, die sind dämlich. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen; ist ja nun auch schon seit längerem hinreichend geklärt. Genauso dürfte es nicht sein, dass bei manchen Zündungen nachgewiesenermaßen Polrad- und Grundplattenmarkierung beim Zünden nicht exakt übereinstimmen. Ist aber so.

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.03.2009
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    18

    Standard

    hin oder her... ich hab alles eingebaut und die zündung nach "augenmaß" eingestellt. das ding ist nur, dass sie keinen Mucks von sich gibt obwohl die kerze zündet. Hab auch schon gut ein paar gewischt bekommen Sprit ist auch dar. Woran könnte das noch liegen?
    Achja bei 10maligen Antreten kommt nur eine Fehlzündung, sonst sagt meine alte Dame nichts.
    Müsste nicht zumindest der Motor mal laufen, auch wenn die Zündung nicht perfekt ist?


    hmmm....mist

    Danke schonmal

  7. #23
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Na wenn sie nicht läuft, dafür aber Fehlzündungen feuert, dann stimmt der Zündzeitpunkt halt nicht - und zwar so richtig gar nicht.

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Wenn sie Fehlzündungen macht vermute ich mal, dass der ZZP wirklich arg zu spät liegt, muss aber wirklich schon ziemlich schlimm sein, wenn sie gar nicht anspringt.

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.03.2009
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    18

    Standard

    Ich glaub ich hab den Fehler gefunden und zwar ist mir aufgefallen, dass die Feder auf der Kurbelwelle nicht mehr da ist. die muss sich wohl irgendwie verabschiedet haben. Also ich meine diese kleine Metallführung auf der Kurbelwelle, also das gegenstück zur Nut im Polrad. deshalb springt sie kurz an und geht dann wieder aus, weil das Polrad auf dermKurbelwelle ja total verrutscht durch die Rotation.


    Wie kann ich das reparieren?
    neue Kurbelwelle oder gibts da n Tipp?

    Danke schonmal

  10. #26
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Besorg dir eine neue Scheibenfeder (so heißt das Ding richtig) und baue sie ein. Ohne sie ist die Positionierung nicht gegeben und das Ding zündet sonstwann. Falls noch Rest davon in der Nut der Kurbelwelle sind, kannst du diese vorsichtig mit nem kleinen Schraubenzieher und einem Hammer herausschlagen.

  11. #27
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.03.2009
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    18

    Standard

    Ich glaub ich hab den Fehler gefunden und zwar ist mir aufgefallen, dass die Feder auf der Kurbelwelle nicht mehr da ist. die muss sich wohl irgendwie verabschiedet haben. Also ich meine diese kleine Metallführung auf der Kurbelwelle, also das gegenstück zur Nut im Polrad. deshalb springt sie kurz an und geht dann wieder aus, weil das Polrad auf dermKurbelwelle ja total verrutscht durch die Rotation.


    Wie kann ich das reparieren?
    neue Kurbelwelle oder gibts da n Tipp?

    Danke schonmal

  12. #28
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.03.2009
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    18

    Standard

    vielleicht eine doofe Frage, aber hast du ein Link woher ich das richtige Teilbekomme, weil da sind echt viele von den Dingern und die sehen unterschiedlich aus.

    vielen Dank

  13. #29
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

  14. #30
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    So hab mir mal das Stobo aus der Werkstatt ausgeliehen und überprüft. Also demnach zündet die Vape etwas vor der Markierung auf der Grundplatte, würde sagen so 1-2mm, hab auch mit der Messuhr nachgeschaut, das macht ungefähr 0,1mm aus.

  15. #31
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Du musst bei 3000/min stroboskopieren, hast du?

  16. #32
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Habe zunächst bei Standgas geschaut und dann auch paarmal am Gas gedreht, also das ganze Drehzahlband. Der ZZP schwankt dabei sehr gering, eigentlich gar nicht. Von daher kann man das bei der VAPE auch im Standgas machen, weiß nicht warum das überhaupt bei 3000min^-1 vorgeschrieben ist.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündung einstellen VAPE
    Von moncada im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 23:49
  2. Vape Zündung an Kr51/1 wie einstellen ???
    Von oldifreak im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 18:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.