+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 54

Thema: Vape Zündzeitpunkt einstellen.


  1. #17
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    I...Und der ZZP bei den Schwalbemotoren ist 1,5 mm vOT. Nicht 1,8. Oder ich täusche mich jetzt ganz gewaltig...
    ...alter Motor (M53) 1,5mm, neuer Motor (M5x1) 1,8mm...
    Und da nicht jeder die Möglichkeit hat, den ZZP mit 'nem Stobo zu blitzen, muß man sich auf die Übereinstimmung der Markierungen an Grundplatte und Polrad der VAPE verlassen (können). Das sollten doch auch die Produzenten in Tschechien hinbekommen.
    Gruß aus Braunschweig

  2. #18
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Moin Harry ,
    wenn Du Dir schon soviel Mühe gibst Ihm das zu erklären
    das sage Ihm doch auch bitte das Er bei warmen Motor
    anhalten möchte und den Zzp um ein Grad in Richtung
    früh verstellen soll , damit der Zzp auch bei heissem
    Motor stimmt,
    eventuell auch bei kalten Aussendtemperaturen in
    Richtung spät zum starten.
    mfg

  3. #19
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Tja, net-harry ...

    Eigentlich bräuchte bei einer Elektronikzündung nur die Grundplatte markiert zu sein... Das aber kriegen die Tschechen offensichtlich nicht hin. Steht die Grundplattenmarkierung auf der Gehäusemarkierung, gibt´s bei mir fulminante Spätzündung. Stell ich den Rotor wenigstens mit der Messuhr auf den ZZP und passe die Grundplatte an, haut´s nach Stroboskop schon wieder nicht hin. Ich weiß jetzt nicht ... zu früh oder zu spät ... ? Egal. Und Deutz40, was willst DU mir erklären? Ich hab´s verstanden. Ich fuhr bis eben noch mit ´nem halben Liter zu hohem Verbrauch rum, und wundere mich, und wundere mich ... obwohl der Motor gut lief. Saftige Frühzündung, und daran hatten die Markierungen ihren ganz klaren Anteil. Und warum hab´ ich mir nun extra ein Stroboskop gekauft ? Freiwillig jedenfalls nicht.

    Gruß aus DD

  4. #20
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,

    @Matthias1: nicht jeder Motor hat die Markierung, mein neues Originalgehäuse hatte keine. Habe das dann selbst mit der Messuhr erledigt.

    @net-harry: recht hast du, kann mir auch nicht vorstellen, dass die Tschechen das nicht hinkriegen. Vielleicht liegt es am System bzw. der nicht korrekten Einstellanleitung der Händler, hierzu folgende Überlegung:
    Die VAPE hat zwei Geber, um mit dem optionalen Steuergerät den ZZP bei hohen Drehzahlen in Richtung früh zu verstellen (sollte der erste Geber sein). Der zweite Geber im Uhrzeigersinn auf der Grundplatte ist für den unteren Drehzahlbereich (beim M542 1,8mm vor OT). Wenn jetzt die Markierung der Grundplatte dem ersten Geber zugeordnet ist (der ohne Steuergerät nichts tut) und in Wirklichkeit der zweite Geber arbeitet, dann hat man bei der Einstellung 1,8mm vor OT beim M542 tatsächlich Spätzündung und müsste die Grundplatte um den Winkel zwischen den Gebern nach links verstellen. Vielleicht kann mal ein VAPE-Besitzer die Winkeldifferenz messen, damit man daraus die Differenz des Kolbenhubs berechnen kann. Das Problem muss doch zu lösen sein!

    Gruss vom Michel

  5. #21
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die Markierungen sind schon Ok , das ist so
    gewollt ,
    Aber Ihr wollt ja immer verschlimmbessern ,
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    @simsonmichel: Das mit den zwei Gebern wäre eine Erklärung. Ich bau den Rotor aber jetzt nicht mehr ab. Bin froh, dass er sitzt (Never touch a running system). Nur: Auch darauf weist nichts in der Bedienungsanleitung hin. Und diese Logik ginge an meiner Zündanlage nicht auf.

    Und noch mal was zum Vertrauen in die Markierungen: Woher nehmt ihr das eigentlich? Was hab´ ich nicht alles zur Vape gelesen, was sich bei Inaugenscheinnahme als kompletter Unsinn entpuppt!

    Der Zündfunken soll wegen der Hochspannung kaum zu sehen sein. Unsinn. Man mache mal das Zündkabel ab und halte es gegen Masse. Es kommt ein absoluter Knallerfunken, selbst für Blinde zu sehen !
    Man soll nicht probieren, mit handbetätigtem Kickstarter die Zündkerze zu testen. Der Zündfunke setze erst bei kickstartergetretenen Drehzahlen ein. Genauso kompletter Unsinn.
    Auf meinem beigepackten Schaltplan tauchten hintenrum 6 V Birnen auf, so wie sie diese unbrauchbaren schwarz-weiß-Dinger auch gleich weglassen hätten können.
    Dann die blödsinnige Beschreibung zur dynamischen Zündungseinstellung mit dem Stroboskop: Bei 3000 u/min soll es bei 9,4 mm v.OT. zünden. Da krieg ich jetzt graue Haare, wenn ich dran denke. Wie gesagt, schon mit 0,8 mm zu früher Zündung hab´ ich mir selbst bei Dauerhöchstdrehzahl, also Vollgasfahrt, 0,5 l zu hohen Verbrauch eingehandelt. Was soll denn da noch kommen? Vermutlich läuft der Motor gar nicht mehr, oder man kann sich gleich nen zweiten Tank draufbauen !
    Dann war bei mir der Blinker werksseitig verkehrt herum verkabelt. Und ich wundre mich, wieso er nicht geht. Hätt ich auf die Vorverkabelung vertraut, das Ding ginge bis jetzt noch nicht. Und, und, und ....

    Und da soll man den Markierungen vertrauen ????????????????????????

    Viel Spaß, dann macht ruhig.

    Zum Verschlimmbessern, deutz40: Mit meiner Verschlimmbesserung hat mein scheppernder Motoropa mit seinen bald 40.000 km gestern zum ersten Mal eine ausgewiesene 8% Steigung im 4. Gang (jawohl!) geknackt. Das ging noch nie. Offenbar stimmt nun (endlich mal) wirklich alles. Das könnt ihr ja mal mit euren Möps versuchen, wenn ihr mit vertrauensbasierter Halbherzigkeit an der Zündanlage herumstellt.

    Das war jetzt mein letztes Wort zu dem Thema. Ich lasse hier nicht mehr auf mir rumhacken, wo ich nur anderen helfen wollte, wie die Vape (bei mir jedenfalls) richtig eingestellt werden muss. Für andere kann ich nichts sagen. Ich hätte auch gern eine Bilderserie mal eingestellt, wie haarsträubend das Ganze aussieht, dann würde es jeder verstehen, und sich unpassende Kommentare dazu verkneifen. Leider hab´ ich die nötige Technik dafür nicht, und schaffe sie auch nicht extra wegen so was an.

    Ende.

  7. #23
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    @Matthias
    ..und ja, ich kann Deine Einstellung verstehen, erinnere ich mich noch gut an Deine damalige Problematik...
    Aber laß ihn und uns doch erstmal der tschechischen Ingenieurskunst vertrauen und das Teil nach bestem Wissen und Gewissen nach Logik und Vernunft einstellen...wenn's denn nicht klappt, greifen wir hier gern auf Deine Erfahrung zurück... :wink:

    Nichts für ungut...

    Gruß aus Braunschweig

  8. #24
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja, bring mich mal wieder runter. Vielleicht hab´ ich ja eine Montagszündung erwischt.

    Gruß, Matthias

  9. #25
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Also ich habe schon diverse Vape eingebaut , alle haben anstandslos gelaufen , ich bin zwar kein Freund dieser Zündungen aber ich baue Sie
    ein , was mit Deiner Zündung ist weiss ich natürlich nicht , aber alle sie
    ich verbaut habe laufen recht gut , und mit der beschriebenen Einstellung.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #26
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Matthias, genau so ergeht es mir auch immer, wenn ich mal mit 'ner neuen Idee komme. Mach Dein Ding, und wenn's funktioniert dann lach' über die anderen.
    Oder meinste etwa daß meine bescheidenen Verschlimmbesserungsmaßnahmen mit Hilfe dieses Forums zustande gekommen sind? Is' hier genau wie inner Firma, hier kann nich' jeder einfach so neue Moden einführen ... wo kämen wir denn da hin?

    Also ich hab' mir das jedenfalls gut durchgelesen, is alles klar soweit.
    Vielleicht drucke ich mir das auch aus, wenn's soweit ist.
    Haste gut gemacht, Dankeschön.

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Na, endlich mal ein anderer Ton, danke. Zum Spritverbrauch - war jetzt wieder tanken - muss ich doch noch mal was korrigieren, damit ich hier keine falschen Eindrücke hinterlasse (wegen des halben Liters Mehrverbrauch "durch" Frühzündung). Motor läuft ganz klar optimal, was ich an diversen, gut bekannten "Referenzsteigungen" merke. Dennoch ist der Verbrauch nur unwesentlich gesunken. Gerade eben sind´s 2,38 l/100 km gewesen, vorher zuletzt 2,43, aber eben bei nur 50 km/h. Da hat sie vor dem VAPE-Einbau aber 2,0 - 2,1 geschafft. Immerhin: Besser als jetzt war der Verbrauch mit der VAPE noch nicht. Da werd´ ich mir noch mal die Standgasgemischschraube vornehmen. Da kann nur noch was mit dem Vergaser nicht stimmen. Das Motorgeräusch ist übrigens jetzt viel sauberer als vorher (mit der Frühzündung), besonders unter Last nagelt und rasselt es nicht so. Aber klingt nach meinem Gefühl immer noch ein bisschen zu tief, zu brummig, zu fett (eingestellt). Und die Zündkerze ist auch nicht grad ´ne Vorlage für´n Reh. Bloß warum? Schau´n mer mal ...

    Grüße aus Dresden

  12. #28
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    Aber bis zu 2,4l/100km sind doch recht akzeptabel. Meine S51 mit Vape verbraucht auch so um die 2,5 Liter, ZZP penibel mit Uhr auf 1,8mm voT eingestellt. Aber wie zum Geier kannst du so genau den Verbrauch feststellen? Tankst du immer soviel, bis der Einfüllstutzen überläuft, oder wie?
    Der Verbrauch richtet sich nach einigen Umwelteinflüssen wie Wind und Temperaturen. Oder wieviel du im Windschatten fährst.
    Naja, jedenfalls ist mir mein Verbrauch absolut genehm, da mach ich mir zumindest keine Gedanken, zumal ich auch kein Leichtgewicht bin.
    S51welt.de

  13. #29
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ich sag' ja, der Verbrauch bezieht sich auf 50 km/h. Da liegt der Normverbrauch laut Diagramm bei 2,0 - 2,1 l/100 km. Wäre das jetzige bei Vollgas, wäre ich auch mehr als zufrieden. Ich fahre auch längere Strecken, und immer dieselbe. Dadurch ist der Verbrauch immer sehr konstant. Und die Genauigkeit ? Ja, erst wieder tanken, wenn Tank fast leer, Tachostand aufschreiben, volltanken bis zum Einfüllstutzen, ja, und dann rechnen. Anders gehts ja schlecht mit so ner Genauigkeit, hast Du Recht. Dein Verbrauch mit 2,5 l, wenn Vollgas gefahren, und vielleicht noch Stadtverkehr dabei, ist mehr als o.k.; da sieht man, ja, dass es nicht an der Zündanlage liegen kann, und dass Deine auch genauestens eingestellt ist. So hätt ichs auch gerne, wenn ich Vollgas fahren würde. Und der Verbrauch klappte ja auch vorher mit der U-Zündung. Die war auch richtig eingestellt, nur der Zündfunken zu schwach, und daher grottenschlechte Motorleistung. Im Schnitt kam man gar nicht mehr über 50 km/h. Der Verbrauch aber war überraschend und zufriedenstellend. Immer 2,0 -2,1. Warum denn nun nicht mehr? Na, schaun mer mal.

    Gruß aus Dresden

  14. #30
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    Ja ich fahre meistens Vollgas im Stadtverkehr. Aber hier im Flachland sollte der Verbrauch eigentlich niedriger sein, als im Tal der Ahnungslosen.
    An der Zündung, wenn der Motor gut rennt, kann es meiner Meinung nicht liegen.
    An einem erhötem Verbrauch können zum Bleistift auch: zu geringer Reifenluftdruck, verstopfter Luftfilter, durch Putzlappen im Ansaugkasten/ unter der Sitzbank, unreine oder lockere Hauptdüse, schleifende Bremsen/ Kupplung, Ölstand, verkokter Auspuff, verbrauchte Radlager.... what ever, schuld sein.
    S51welt.de

  15. #31
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hast Du Dir schon einmal Gedanken über die Garnitur gemacht ,
    die muss erst einlaufen , da ist ein etwas höherer Verbrauch eigentlich
    normal , und wenn Du einen billigen Nachbau hast sowiso ,
    Ausserdem wer hat Dir gesagt das eine Vape bessere Werte bringt
    als eine Unterbrecherzündung , ausser das Du keinen Kontackt
    mehr einstellen , und die üblichen Wartungsarbeiten an der Zündung
    vernachlässigen kannst , beigaben wie mehr Lichtausbeute sind
    sehr schön , aber aus meiner Erfahrung sind Vapezündungen eigent -
    lich bekannt dafür das Sie nicht so giftig sind wie Die Uzündung bzw.
    die alte Ezündung , und meine rote S 51 ( Vape )verbracht etwas mehr Kraft -
    stoff wie meine blaue S 51 ( Unterbrecher ) beide Motoren sind Regeneriert
    und mit Ausgeschliffenen Originalzylindern ausgestattet.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  16. #32
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    @ seggi:
    Alles, was Du sagst, kann ich ausschließen. Nur nicht den Vergaser. Dort muss das Problemchen sein. Ich schau ihn mir (noch mal) an. Aber viel bleibt nicht mehr. Schwimmerstand hab ich gecheckt, Chokegummi auch, locker war keine Düse (?), Flansch geplant (allerdings wegen unruhigem Standgas, hat aber auch nichts gebracht), neue Flanschdichtung, neue Deckeldichtung, und selbige nochmal mit Pattex außenrum verklebt, damit dort wirklich nichts mehr rauskleckert. Aber umsonst. Als erstes werd ich die Standgasgemischschraube mal rausdrehen, das ist eigentlich das einzige, womit ich nach dem Vape-Einbau experimentiert habe.
    @ deutz40:
    Also, über meine Garnitur brauch' ich mir keine Gedanken machen. Hast Du nicht gelesen oben ? Die hat jetzt über 34.000 km runter, sollte gut eingefahren sein Ich meine ja nur, dass der Verbrauch mit der Vape nicht auf einmal deutlich (!) schlechter sein kann als vorher, wenn sonst nichts geändert wird.

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündzeitpunkt einstellen
    Von Gerald im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 14:03
  2. zündzeitpunkt einstellen
    Von joergwiehl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 21:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.