+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Variomatik


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Altötting
    Beiträge
    155

    Standard Variomatik

    Hallo Simson-Gemeinde.Ich brauche heute Euren Rat/Tipp nicht für mich sondern für meine Nachbarin.Sie hat ein Problem mit ihrer Pegasus-Reisschüssel und weil sie mich des öfteren beim schrauben an der Möps gesehen hat ebenso den SRA meiner Frau entdeckt hat kam sie mit der Bitte um Hilfe.Das Ding kommt nicht in die Socken,am Berg kann sie mitlaufen und an der Kreuzung muß sie anschieben.Ok dann schau ich mal unters Plastekleid und sah genau den gleichen Motor bzw Technik wie beim SRA.Also war erstmal Grundwartung angesagt.Kerze,Zündkabel kontrolliert-ok,Vergaser,Luftfilter raus gereinigt nach einbau Spritzufluss geprüft,Nebenlufttest gemacht alles top sollte so laufen.Tut er aber nicht.An der Zündung hab ich nicht rumgefummelt da er sauber anspringt und aufgebockt auch hochdreht nur eben nicht unter Last.Es klingt so als der Motor untenherum blockiert wäre.Und NEIN es gibt kein Tankdeckelentlüftungslöchlein der Tank wird konstruktionsbedingt belüftet.Die nächsten Kontrollschritte wären jetzt an der Variomatik angesagt aber da möchte ich nicht unnötig rumdocktern.Da es haargenau die gleiche Technik wie beim SRA ist hoffe ich es kennt sich damit einer aus und weiss ob da was faul sein könnte.Ich habe auch schon in anderen Plastikforen nachgefragt aber noch keine Antwort erhalten,mache mir aber da keine große Hoffnung denn die haben nur Drossel entfernen im Kopf und wundern sich wenn das Ding nur 55 oder garnicht mehr geht.Bitte helft meiner Nachbarin
    Grüße Tino

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ist der SRA ist nicht auch optisch wie technisch eine reine Reisschüssel ohne Zonen-Gene?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ich meine, dass du tatsächlich an die vario ran solltest, jedoch nur an den vorderen teil. wenn die kiste denselben motor hat wie der sra50 (morini), dann sind die variomatikrollen sehr klein und neigen dazu, ein einer stelle komplett einzulaufen. nimm also den seitendeckel ab, löse die vordere mutter und demontiere nacheinander:
    mutter-sicherungsring-1. steigscheibe-distanzring-2.steigscheibe inkl. dem variorollenbehälter.
    nun schau dir die rollen und die steigscheiben jeweils genau an. wenn die rollen eine platte seite haben, dann tausch sie gegen welche derselben masse aus. wenn die steigscheiben schon eingelaufen sind (kante in der mitte), dann tausch auch diese aus. ist der keilriemen schon rissig, ist auch dieser zu wechseln.
    wenn DANACH keine besserung auftritt, dann musst du dir die kupplung näher ansehen. gerne verglühen die kupplungsbeläge und dann verzieht sich auch mal die kupplungsglocke.

    noch ein tipp am ende: kauf auf keinen fall die teile, bei denen SRA draufsteht, auch wenn der motor identisch ist. irgendwie kosten SRA-teile das doppelte wie von allen anderen fahrzeugen, obwohl alles bei jedem passt.

    viel erfolg

    ps: hast du eigentlich den ansaugstutzen auf risse überprüft und dir die membran mal angesehen (ob sie noch komplett schließt)??? auch eine beliebte fehlerquelle bei den plastscootern. wie man die blindschrauben am ASS aufbekommt, sag ich ggf. per pn, wir wollen die tuner ja nicht noch ermuntern, die einen größeren ASS verbauen wollen.

    pps: der sra ist NAHEZU eine koplette reisschüssel. nur die vordere telegabel ist aus dem sr50, genau wie die trommel- bzw. scheibenbremse vorn je nach modell
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #4
    Avatar von Johni
    Registriert seit
    22.05.2011
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    9

    Standard

    Wie verhalten sich denn die Drehzahlen?
    Die Variomatik ist ja dafür da, dass die Drehzahlen möglichst in den Leistungsdrehzahlen bleiben.
    Wenn der Roller sich anhört als wenn er einen Mono-Antrieb hat, dann stimmt etwas am Antrieb nicht.
    Die meißten Fehler an der Vario kann man schon von außen erkennen und sind nicht zu verfehlen.
    Wenn du das auch schon alles auseinander hast, kannnst du auch ruhig nochmal mit Fett beigehen und alles schön gangbar machen.

    Was noch nicht erwähnt wurde:

    Kupplungsfedern und Gegendruckfeder.

    Technik ist relativ simpel. Das bekommst du alles super zusammengebaut wieder.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von schwalbinio
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Cuxhaven (janz weit oben in Nds:) )
    Beiträge
    37

    Standard

    Hey hatte das mit meinem Zweitroller (auch eine Reisschüssel) das gleiche Problem. Anfahren kaum möglich und Berganfahren bzw berg hochfahren ging kaum.

    Problem lag nach neuem Einbau der Fliehkraftkupplung an falsch abgestimmten Gewichten. Ebenso würd ich mal die Kupplungsfedern härter machen. Dadurch schließt die Kupplung später und Motor dreht mehr hoch. So bekommt er mehr Anzugskraft.

    lg

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Altötting
    Beiträge
    155

    Standard

    Gonzzo auf so eine Antwort konnte man nur von Dir erwarten.Danke an Totoking,Johni und Schwalbinio so was nenn ich hilfe.Ja es ist der gleiche Morini-Motor.Die Drehzahlen wenn er mal fährt sind nicht sehr hoch und der Leistungsbereich ist wie der von meiner Tochter aufn Fahrrad,er ist nicht getunt und soll auch so bleiben.Der Ansaustutzen hat keine Risse,bei der Membrane war ich noch nicht und warte noch damit.Erst mal sehen was die Vario aufzeigt.Was für Gewichte brauch so ein Ding,hab mal was von 8gr.gelesen oder steht da was drauf?Johni was meinst Du mit Monoantrieb?
    Die Preisunterschiede habe auch schon bemerkt,einen Anlasser habe ich so 100Eu billiger bekommen.
    Gruß an alle werde berichten.Tino

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von schwalbinio
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Cuxhaven (janz weit oben in Nds:) )
    Beiträge
    37

    Standard

    Gewichte musst Du Dich schlau machen. Frag einfach die allwissende Suchmaschine Abstimmsets gibt es meist billig bei Ebay oder sonst irgendwo:)

    lg

  8. #8
    Avatar von Johni
    Registriert seit
    22.05.2011
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    9

    Standard

    Also ein Monoantrieb haben die meißten Mofas. Ganz einfach aufgebaut. Vorne ne Fliehkraftkupplung und hinten ne Riemenscheibe. Schalten, Automatik nichts vorhanden. Beim Anfahren fängt man mit der niedrigsten Drehzahl an und am Ende der Beschleunigung kreischt der Motor, weil er ganz oben bei den Drehzahlen angekommen ist.
    Die Vario ist von Anfang an in den hohen Drehzhalen, wo der 2 Takter ja auch seine höchste Leistung hat, und die wird auch immer reguliert. http://www.gilera-runner.com/img/vario2.jpg

    Wenn die Variorollen demoliert und kantig sind kann das ganze nicht mehr wirklich funktionieren und es kann sogar zur Verkantung etc kommen. Deswegen leidet auch der Anzug darunter.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Altötting
    Beiträge
    155

    Standard

    Genau in unserer Suchmaschine habe ich bei einen Uraltbeitrag das gelesen,nur der Schreiber hat nichts mehr über den Erfolg oder Nichterfolg berichtet.Werd mich erstmal über die Vario hermachen und dann berichten.
    Gruß

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Altötting
    Beiträge
    155

    Standard

    Hallo Leute,ich habe mich am Samstag über die Variomatik hergemacht.Was nach deren Demontage insbesondere des Rollenbehälters ans Tageslicht kam hatte mit Rollen garnichts mehr zu tun.Kantig,zerschlissen zum Teil die Hülsen rausgepresst und abgerieben.Das der Rollenbehälter keinen Verschleiss aufzeigte grenzte wohl an ein Wunder.Habe mir dann beim Händler neue besorgt,der wusste die genaue Grammzahl nicht,konnte aber aus seiner Erstzteilliste welche raussuchen.Die waren zwar einen Milimeter grösser als die alten aber sie passten rein.Beim anfahren macht es einen kaum merklichen Ruck,dann läuft er ganz normal los-vielleicht müssen die Rollen sich auch ein bisschen einlaufen.Soll die Nachbarin ein paar Runden drehen dann sehen wir weiter.
    Danke an alle für die tipps

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    die vermutung die ich eher habe ist, dass der ruck von einer eingelaufenen steigscheibe kommt, über die der keilriemen dann drüberspringt. wenns aber läuft, ist ja alles ok. siehste, so leicht sind variomatikroller
    hübscher werden sie dadurch trotzdem nicht.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Altötting
    Beiträge
    155

    Standard

    Die Steigscheibe ist nicht eingelaufen,aber sie hat sowas wie einen Chrombelag und der ist an kleinen Stellen ab mann spürt mit den Finger aber keine Kanten oder Grat.Der Ruck kommt beim ersten Meter losfahren als ob sich die Rollen aus Leerlaufstellung ruckartig anlegen.Der Ruck ist nicht stark,man spürt in kaum vielleicht gibts sich noch.
    Gebe Dir Recht ich hatte es mir komplizierter vorgestellt,nur das die Mutter linksgewinde hat da musste ich erstmal drauf kommen.Ist einfache Technik kein Wunder wenn da so dranrum gespielt wird.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.