Moin,

ab wann machte Thalheim eigentlich die Zentralauslieferung aller Teile für Fahrzeugelektrik, wie man das in verschiedenen ET-Katalogen lesen kann und gab es von denen auch eine Art Gesamtkatalog, was sie alles lieferten?

Ich habe so eine Gesamtübersicht Fahrzeugelektrik von 1962 mit den Teilen von 8 DDR-Herstellern für nichtschienengebundene Fahrzeuge, da ist von Thalheim nicht die Rede.

Norbert

edit sagt:
Habe gerade für meine Bibliothek einen Erzeugniskatalog Fahrzeugelektrik 1968/69 als Zugang zu verzeichnen, darin ist in einer losen Beilage ein Umfirmierungshinweis enthalten, den ich hier mal festhalte, falls es noch jemanden interessiert:

Am 1.Oktober 1968 wurde das Kombinat VEB Fahrzeugelektrik Ruhla aus den bisher selbständigen Betrieben
VEB Fahrzeugelektrik Ruhla
VEB Fahrzeugelektrik Pirna
und
VEB Fahrzeugelektrik Thalheim -Zentraler Service und Vertrieb- gebildet.
Am 1.Januar 1969 wird auch der Betrieb
VEB(B) Metallwarenwerk Ruhla in das Kombinat eingegliedert.
Die künftige Firmierung lautet:
Kombinat VEB Fahrzeugelektrik Ruhla und dann jeweils als Zusatz:
Werk Ruhla I (vormals VEB Fahrzeugelektrik Ruhla)
Werk Ruhla II (vormals VEB(B) Metallwarenwerk Ruhla)
Zentraler Service und Vertrieb Thalheim(vormals VEB Fahrzeugelektrik Thalheim)
Werk Pirna (vormals VEB Fahrzeugelektrik Pirna)