+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Velosolexpapiere auch vom KBA


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    482

    Standard Velosolexpapiere auch vom KBA

    Hallo,
    ich will über den Winter mal etwas fremdgehen und werde mir morgen (hoffentlich) eine Velosolex kaufen. Ja, ich weiß wie schrecklich die Dinger sind Aber ich wollte schon immer mal eine haben.
    Leider fehlen bei fast allen, bei meiner Auserwählten auch, die Papiere.


    Im Netz finde ich wiedersprüchliche Angaben ob das KBA mir für dieses französische Kraftpaket "einfach so" eine ABE ausstellt.


    Zur Not der klassische Weg, Polizei, TÜV, Landratsamt. Das würde ich mir natürlich gerne sparen.


    Ich weiß dass der ein oder andere einen guten Draht zum KBA hat und mir helfen kann!?
    Telefonisch kam ich da heute nämlich auch nicht weiter.

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.415

    Standard

    Das KBA macht nur die Ost-Kleinkrafträder. Für deinen Franzosen wirst du den "normalen" Weg gehen müssen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum
    Beiträge
    1.259

    Standard

    Macht das KBA nicht.
    Bei Re-Importen handelt es sich meist um Mopeds (meist direkt aus F oder aus B), dafür gibt es hier nur bedingt Daten
    Bei Inlands-Solex finden TÜV etc oft die ABE nicht, Hersteller ist Sinfac, ABE Nr. z.B. die 5111
    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    482

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Macht das KBA nicht.
    Bei Re-Importen handelt es sich meist um Mopeds (meist direkt aus F oder aus B), dafür gibt es hier nur bedingt Daten
    Bei Inlands-Solex finden TÜV etc oft die ABE nicht, Hersteller ist Sinfac, ABE Nr. z.B. die 5111
    Gruss von Frank

    Danke, das hilft mir sicherlich weiter.



    Die Velosolex 3800 hat ein deutsches Typenschild. Und der Vorbesitzer hat sie 1969 direkt beim Händler gekauft, deshalb glaube ich nicht dass es ein Re-Import ist.


    Der "freundliche" Polizist war genau der Typ, bei dem man versteht warum manche keine Polizisten mögen.
    "Glauben Sie die Polizei kümmert sich um ihr Mofa?"

    Er meint ich müsste dem KBA eine Mail mit meinen Daten schicken, sie prüfen das. Und ggf. wird mein Mofa dann einkassiert.


    Ich rufe morgen mal beim Landratsamt an ich hoffe die Wissen besser bescheid.




    Der Motor läuft übrigens schon wieder und klingt überraschend gesund. Stand seit 1979.

    Größte Baustelle sind die Felgen, der Rest ist kleinkram.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    482

    Standard

    Es könnte ja alles so einfach sein...
    Nach gerade mal 12 Versuchen jemanden beim Lra erwischt.
    "Keine Ahnung, muss ich nachfragen" 8 Minuten Warteschleife..
    "Zu allererst muss der Vorbesitzer (2 Stunden Fahrt) bei seinem Lra eine Eidestattliche Versicherung abgeben, dass er die Betriebserlaubnis verloren hat! Die sendet er Ihnen zu und mit dem Kaufervertrag zusammen wird dann eine Unbedenklichkeitserklärung erstellt"
    Alleine die Eidestattliche Versicherung würde rund 50€ kosten!? Kosten für die Bescheinigung wissen sie nicht!!! Und die Ausstellung der BE 39,90€



    Vor zwei Jahren hat ein Kumpel ne alte Zündapp gekauft, mit dem Moped im Schlepptau direkt zur selben Polizei, nur die FIN angegeben Moped wollte keine sehen. 3 Tage später, Anruf von der Polizei -> TÜV -> Landratsamt. Alles an einem Vormittag, 20€ Polizei, 80€ TÜV und 7€ für die Betriebserlaubnis.
    Aber bei mir ist das wieder so ein Sonderfall... zum Kotzen

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum
    Beiträge
    1.259

    Standard

    In der ABE Akte ist das Verfahren, welches anzuwenden ist, wenn das ABE Kärtchen verloren ist, genau erläutert. Deine örtlich zuständige Zulassungsstelle soll lediglich bestätigen, dass die Papiere dort nicht aus technischen Gründen eingezogen sind. Nicht mehr und nicht weniger ...
    Den genauen Text hab ich im Büro.
    "Früher war mehr Lambretta..."

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    482

    Standard

    Ich habe den Tipp bekommen dass die BRD GmbH mit ihrem Franchise "Polizei" ja mehrere Filialen hat.
    Anere Polizei angerufen, eben hin gefahren, 30 Minuten später mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung in der Tasche nach hause.
    Noch beim TÜV angerufen, weil manche Prüfer nur eine Bescheinigung nicht älter als 2 Wochen akzeptieren, ich kann mir Zeit lassen, wenn Sie jetzt nicht geklaut ist, ist sie es in 6 Monaten auch nicht!

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.154

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    In der ABE Akte ist das Verfahren, welches anzuwenden ist, wenn das ABE Kärtchen verloren ist, genau erläutert. Deine örtlich zuständige Zulassungsstelle soll lediglich bestätigen, dass die Papiere dort nicht aus technischen Gründen eingezogen sind. Nicht mehr und nicht weniger ...
    Den genauen Text hab ich im Büro.

    Das interessiert mich auch sehr, denn ich habe eine Honda Monkey ohne "Papiere", die über'n Winter Zuwendungen bekommen soll, damit sie im Frühling wieder mit affenartigen 40 km/h durch die Gegend tuckern kann.


    Peter

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum
    Beiträge
    1.259

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Das interessiert mich auch sehr, denn ich habe eine Honda Monkey ohne "Papiere" ...
    Moin, Peter,
    sollte problemlos über Honda gehen ...
    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.608

    Standard

    Honda Deutschland stellt seid Jahren keine "Zweit-Schriftn "mehr für die kleinen Dinger aus.
    Die schicken den Kunden nur gegen ca 100,-€ gebühr ein Datenblatt zu,was jeder Tüver eh im System hat.
    Aus einem inzwischen geschlossenen Forum gigen deshlab alle direkt zum Tüv und sparten sich die Kohle für die Honda Mannen.
    Schau mal hier nach:
    Fahrzeugscheine | Honda Dax Wiki | FANDOM powered by Wikia
    https://vignette.wikia.nocookie.net/...path-prefix=de
    da sind mehrere dabei.Baujahre Modelle. usw

    Gruß Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Endlich auch ich =)
    Von Fabi_123 im Forum Smalltalk
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 16:25
  2. Gilt das auch für das Duo ?
    Von Deutz40 im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.07.2007, 17:07
  3. Karrosserie von der KR 51/1 auch auf die 51/2 ??
    Von krassertyp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 01:10
  4. Auch Licht
    Von Laudandus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2003, 06:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.