+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: Verbindung Zylinder und Zylinderkopf nach Zylinder schleifen undicht


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    30

    Standard Verbindung Zylinder und Zylinderkopf nach Zylinder schleifen undicht

    Hallo,

    Habe meinen Zylinder (Kr51/1f BJ. 74) bei KSM schleifen lassen. Während dem einfahren gabs paar komische Geräusche, die haben sich dann aber bis auf eines gelegt (bin jetzt 500km gefahren), ein knattern dass links zwischen Zylinder und Zylinderkopf rauskommt und Öl rausdrückt. Hab dann meinen Zylinderkopf auf ner Glasplatte mit 600er und 1000er Nasschleifpapier geplant, ist aber immernoch undicht. Kann es sein, dass die bei KSM gepfuscht haben und der Zylinder verzogen ist?
    Die Stehbolzen sind alle gleich lang und gerade. Und vor dem Zylinderschleifen wars ja auch dicht.

    Danke vorab.

    Gruß,

    Jan

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hallo Jan,

    es kann eher sein, dass Du den Zylinderkopf bei der Montage verzogen hast.

    Hast Du die vier Muttern auch schön gleichmässig nacheinander und über Kreuz festgezogen?
    Erst ohne jede Kraft bis zum Anschlag, dann ein paar wenige Umdrehungen mit wirklich wenig Kraft über Kreuz. Dann eine Umdrehung mit etwas mehr Kraft über Kreuz, , evtl. noch eine und noch eine dann eine halbe und noch eine halbe etc. pp, dann eine viertel dito und immer schön über Kreuz.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    Hi Peter,

    hab eigentlich bisher immer über Kreuz angezogen... Daran liegt es denk ich nicht.
    Würde es etwas nützen Fett auf die Dichtflächen zu schmieren?

    Gruß,
    Jan

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Nein, das nützt nichts. Lass den Kopf nochmal richtig planen und dann nochmal.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    Das bringt doch nichts denk ich. Vorher wars doch auch dicht, seit dem der Zylinder geschliffen wurde passt es nicht mehr, also kanns doch eigentlich garnicht am Kopf liegen, oder?

    Gruß,
    Jan

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Na klar, du hast den Kopf demontiert und wieder montiert. Zwei Arbeitsschritte an denen sich was verziehen kann. Natürlich kannst du auch deinen Zylinder planen lassen aber mit dem Ausbohren hat das wenig zu tun. Hast du den Zylinder im Tausch bekommen oder deinen eigenen wieder?
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    Hi,

    Okey.
    Ich habe meinen alten wieder, zumindest hoffe ich das. Man weiß ja nie, was man da bekommt...
    Dann schau ich mal was planen so kostet oder ob ich mir gleich einen neuen Kopf kaufe...

    Gruß,
    Jan

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Den kannst Du mit einer Glasplatte und Schleifpaste selber planen, es sei denn, den Verzug sieht man auch ohne Haarlineal.

    Peter

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    Hallo,

    das hab ich ja bereits gemacht, und hat nichts genützt
    Hab dann ein Haarlineal in allen Richtungen draufgelegt und es schien Plan.

    Jan

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Entweder ist die Dichtfläche plan, oder eben nicht. Der schöne Schein, hilft niemanden.

    Der wesentliche Punkt ist allerdings die Montage. Solange nicht mit Drehmomentwerkzeugen auch korrekt montiert wird, ist eine korrekte Montage reine Glückssache, und führt oft zu den beschriebenen Problemen.
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    Dann mach ich ihn morgen nochmal runter und versuch ihn nochmal richtig draufzuschrauben :-)

    Jan

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Und zentriere vor dem aufschrauben des Zylinderkopfes noch den Zylinder.

    MfG,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    Und zentriere vor dem aufschrauben des Zylinderkopfes noch den Zylinder.

    MfG,
    Schwalbenchris
    Wie soll sas denn gehen? Der ist doch schon durch den Motorblock zentriert?!

    MfG

    Tobias

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Den Zylinder auf den Motorblock setzen und am Polrad drehen. Durch die Auf- und Abbewegung der Kurbelwelle und des Kolbens, wird der Zylinder in die Mitte gerückt.
    Über diese Methode habe ich hier schon häufiger gelesen.

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    Den Zylinder auf den Motorblock setzen und am Polrad drehen. Durch die Auf- und Abbewegung der Kurbelwelle und des Kolbens, wird der Zylinder in die Mitte gerückt.
    Über diese Methode habe ich hier schon häufiger gelesen.

    Grüße,
    Schwalbenchris
    Und was soll das bringen? Der Zylinder wird doch über den Motorblock zentriert?

    MfG

    Tobias

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Diese eine Umdrehung sortiert das untere Pleuellager gerade ein. Wenn der Zylinder im Block nicht passig sitzt, kann das Ganze eh in die Tonne.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zylinder schleifen lassen, Zylinderkopf?
    Von Dr_P im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 17:46
  2. Kolben im Zylinder nach schleifen honen schwergängig ?!
    Von schwalbenholger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 21:08
  3. Verbindung zwischen Zylinder & Auspuff hinüber
    Von frankfabi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 16:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.