+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: Verbrauch


  1. #1
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard Verbrauch

    Hallo,
    ich verbrauche zur Zeit (Einfahrzeit) auf 145km genau 3,5 Liter benzin und das Zweitaktöl.(Mischung 1:33)Insgesamt also ca 3,6l auf 145 k.Ist das zu viel oder genau richtig?Die neuen Roller brauche ja als Viertakter schon 3 Liter und sind mindestens 20 Jahre jünger in Ihrer Konstruktion 8) .
    Gruss Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von stormarn-schwalbe
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bad Oldesloe
    Beiträge
    59

    Standard

    moin,

    das ist doch ein guter verbrauch. viel weniger wirst du nur schaffen, wenn du den motor aus lässt.

    In dem Bereich, etwa 3l auf 100km liege ich auch.

    Gruß

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    @ andi-dussel, der VErbrauch ist voll in ordnung. Ich würd mir Gedanken machen wenn er bei fast 5 Litern liegen würde, aber 3 hab ich auch etwa. Wenn der VErbrauch richtig gut ist, dann kannst auch auf 2,5 Liter kommen, aber drunter geht nicht unbedingt.

    Gruß Muetze

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von KR51Strich1
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    79

    Standard

    Moin!

    ca. 3,6 l auf 145 km = ca. 2,5 auf 100 km .

    Das ist wirklich sehr wenig. Herzlichen Glückwunsch!

    Gruß Stefan

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Ich habe da auch mal ne Frage, da ich das noch nie genau ausgetestet habe. Ich fahre eine KR 51/2 L, hat die auch 0,8 Liter Spritmenge als Reserve, habe den Sprithahn bisher noch nier auf Reserve stellen müssen. Ich fahre immer rund 230 km und mache den Tank dann zu Hause in der Garage wieder voll. Ich mixe mein Gemisch selbst, an der Tanke iss mir das zu teuer.

    Olli

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Schwalbenvirus
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Apen
    Beiträge
    267

    Standard

    Zitat Zitat von olli_lippstadt
    Ich habe da auch mal ne Frage, da ich das noch nie genau ausgetestet habe. Ich fahre eine KR 51/2 L, hat die auch 0,8 Liter Spritmenge als Reserve, habe den Sprithahn bisher noch nier auf Reserve stellen müssen. Ich fahre immer rund 230 km und mache den Tank dann zu Hause in der Garage wieder voll. Ich mixe mein Gemisch selbst, an der Tanke iss mir das zu teuer.

    Olli
    Und wo ist die Frage ??

    MFG der Virusss
    www.schraubersheaven.de www.darc.de carpe diem

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    301

    Standard

    @olli
    Die 51/2L hat auch ne Reserve von 0,8 Litern. Falls Du die noch nie benutzt hast, haste wohl immer früh genug getankt. Oder an deinem Benzinhahn ist kein Einlaufrohr für die normale Spritmenge(Reserverohr genannt). Dann macht es nämlich keinen Unterschied mehr, auf welche Stellung du den hahn drehst, weil Du immer "auf Reserve" fährst. MfG, Friesenjung

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenvirus
    Zitat Zitat von olli_lippstadt
    Ich habe da auch mal ne Frage, da ich das noch nie genau ausgetestet habe. Ich fahre eine KR 51/2 L, hat die auch 0,8 Liter Spritmenge als Reserve, habe den Sprithahn bisher noch nier auf Reserve stellen müssen. Ich fahre immer rund 230 km und mache den Tank dann zu Hause in der Garage wieder voll. Ich mixe mein Gemisch selbst, an der Tanke iss mir das zu teuer.

    Olli
    Und wo ist die Frage ??

    MFG der Virusss
    @ Virusss: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil . Erst lesen, dann posten. Kuckst Du rote fette Schrift, *duckundwech* aber Friesenjung hat´s geschnallt und beantwortet :wink:

    grinsende Grüsse

    Olli

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Hi,

    die Reservemenge ist Abhaengig vom verwendeten Benzinhahn.

    Der originale hatte etwa 0,8 liter, die neuen Nachbauten haben deutlich weniger. Das liegt an der Konstruktion des Reserveroehrchens, welche fuer den Schwalbetank (und dessen Einbauschraege im Auslassbereich zur waagerechten) sehr schlecht ist. Meist ist nach 3 Km auf Reserve mit nem neuen Hahn Schluss und man kann schieben

    Leider krieg ich meinen Originalen nicht mehr richtig dicht, tropft immer, trotz aller Dichtungen neu. Sogar die 4-Lochdichtung hat was Fett abbekommen, hilft leider alles nix.

    Harry
    Endlich ich auch; 4x schalten bis 60

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    ICh habe Aquariumschlauch genommen. Den in Benzin einlegen dann wird er hart und ist das perfekte Reserveröhrchen am Stück...

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Kaum davon geschrieben und heute schon das erste Mal liegengeblieben "wegen Spritmangel" 8) 8) 8) Ich habe noch den originalen Sprithahn und der Rest von der Umstellung auf Reserve reichte keine 6 Kilometer, dann war Schicht im Schacht.

    War das geil, bei Minus 5 Grad und Bandscheibenvorfall die Nudel 3 km fernab jeder Ortschaft bis zur nächsten Tanke zu schieben. Ab heute nur noch mit zusätzlichem 2l-Reservekannister von HG im Topcase unterwegs, datt steht aber fest, wie das Amen in der Kirche *ächz*

    Olli

  12. #12
    Tankentroster Avatar von schwalbenjonny
    Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    233

    Standard

    ja ja....ich bin mal stehengeblieben weil das reserveröhrchen ab war!
    geil wars nicht, weil ich auf der Bundesstrasse umgeschalrtet hab und sich nichts änderte-Vati angerufen, der hat mit sprit gebracht und ab gings in die garage!

    Jesse James

  13. #13
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Ich wollte ja auch nur wissen ob Ihr mit Euren Schwalben auch so "wenig" verbraucht wie neuen 20 jahre jüngeren 4 takt Roller aus China und ich. :wink:
    Da war die DDR Ihrer Zeit mal wieder um Jahrzehnte vorraus.Hat also auch Vorteile wenn man wenig Resourcen hat.Not macht eben erfinderich! .
    Sollte als Kompliment gemeint sein.
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  14. #14
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    VIel ist aus 50 ccm nicht rauszuholen .... Auch an Spritersparnis....

    Wenn da nen Chinaroller gebaut wird der 10 % weniger braucht sind das ja 200 - 300 ml also nah an der Grenze zum meßbaren da man ja mit seiner Fahrweise im Literbereich was ändern kann.

    Dann müssen die heuten Roller ihre abgase durch nen Kat pumpen... röhren nur noch dumpf vor sich hin und sind auf 50 km/h gedrosselt. Kostet alles Sprit.

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    36

    Standard

    mhh. Also ich brauch mit meiner Schwalbe mehr als 5Liter, irgendwas mach ich falsch... ich glaube 2,8Liter wären optimal. Ich habe immer das Gefühl, dass bei mir immer was schleift, kann das der Grund sein?

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    @ Feler,
    Kuck mal nach, ob an Deinem Moped die Kette zu stramm ist. Dann muss das Motörchen nämlich ackern, wie doof, obwohl Du nicht heizt und sie braucht entsprechend mehr.

    @Shadowrun
    Natürlich nimmt beim Roller der Automatikantrieb auch zwischen 0,5 und 0,8 Liter mehr Kraftstoff. Ich hatte ne 600er Silverwing mit 50 PS, die soff im Vergleich zum normalen Motorrad gleicher Gewichtsklasse (rund 240kg) sogar mindestens einen Liter mehr Sprit. Unter 6 Litern ging garnix, aber sauschnell war sie :wink: Und der koreanische 50er-Scooter meines Bruders zog sich auch mindestens 4 Liter rein, man powerte beim Roller ja immer mit Vollgas, da hat man es mit der 4-Gangschaltung schon kommoder.

    Olli

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbrauch
    Von hotoyo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 21:39
  2. Verbrauch
    Von Zwen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 19:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.