Ja, da bin ich noch mal: Was nun das Problem mit dem Originalvergaser war, hab ich nicht so recht verstanden. Verschleißteile am Vergaser? Meiner ist seit 22 Jahren drin und läuft seit 33.000 km. Ohne dass irgendwas verschlissen ist. Aber sei´s drum, du willst den Bing nehmen, es sei Dir gegönnt. Zur Einstellung kann ich nur so viel sagen (habe selber keine Erfahrung mit dem Bing), dass die Umluftschraube, wenn die Konstruktion dem N 1 ähnlich ist, so weit raus muss, dass der Motor im Standgas gut Gas annimmt. Dann aber lieber die Schraube vom Optimum wieder eine viertel Umdrehung rein. Wenn Du einen Leistungsverlust/ zu mageres Gemisch über den Drehzahlbereich feststellst, dann lieber die Schraube wieder dorthin, wo sie war. Ganz rein sollte aber nicht das Optimum sein, würde ich mal sagen.
Noch was zur Leistung: 0,2 l weniger ist tatsächlich eine ganze Menge, wenn Du das schaffst, aber optimal fährt man nur mit optimalem Gemisch. Ist es zu mager, sparst Du keinen Sprit (im Vergleich zum Optimum), da der Motor entsprechend weniger Leistung abgibt. Ist es aber aktuell zu fett, kann man wirklich noch was sparen. Probier einfach.

Viel Spaß noch