+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Verdacht: Schwalbe vom Vater gedroselt??


  1. #1
    jps
    jps ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    20

    Standard Verdacht: Schwalbe vom Vater gedroselt??

    Hallo zusammen! Ich habe vor ein paar Tagen meine Zündungseinstellungen mit Hilfe einer Schablone kontrolliert, die ich hier gefunden hatte. Mein Vater (KFZ-Meister) sagte mir, das sei nicht nötig, er habe das schon richtig eingestellt, er war sogar etwas sauer weil ich das gemacht habe. Mir ist dabei augefallen, dass sich der Unterbrecher erst bei OT bewegt, also etwas zu spät? Kann es sein, das mein Vater das absichtlich so eingestellt hat um den Vogel langsamer zu machen? Er ist nicht gerade ein Freund von motorisierten Zweirädern, die sind ihm zu schnell und zu gefährlich, und er weiß, das ich kaum Ahnung von so etwas habe. Die Schwalbe schafft zur Zeit ca. 55-60 km/h laut Schwalben-Tacho.
    Falls meine Vermutung zutreffend ist: Wie kann ich das selber einstellen? Wo findet man eine detaillierte Anleitung mit allen notwendigen Schritten um das zu optimieren? (Hab mir schon einen Abzieher besorgt aber keine Ahnung wie man damit arbeitet)
    Danke fürs lesen und jede Antwort!

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Geilomat, was für eine Story!

    Hier eine Anleitung :
    Zitat Zitat von net-harry
    Bau die Grundplatte ein, so daß rechts das Zündkabel mit der Hochspannungsdurchführung aus dem Motorgehäuse kommt - nach oben die restlichen Kabel durch die Aussparung oben am Motor. Grundplatte mit den Klammern leicht fixieren. U-Kontakt einbauen, Kabel von der Primärspule nicht mit anschließen. Schwungscheibe aufstecken, so lange drehen, bis der Nocken am Polrad den U-Kontakt maximal öffnet - Öffnung durch Justage (drehen !) des U-Kontaktes auf 0,4mm einstellen.
    Kolben auf OT (Schraubenzieher rein) - Markierung oben am Motorgehäuse machen und Scheibe von meiner HP aufkleben, Polrad zurück drehen bis Markierung auf der Scheibe mit Markierung am Motor zusammen passt (Achtung - Spiel ausgleichen).
    Das ist der Zündzeitpunkt.
    Nun die Grundplatte solange leicht verdrehen (Durchgangsprüfer zwischen braun/weißem Kabel (U-Kontak) und Masse anschließen), bis U-Kontakt gerade öffnet. Am Besten immer die Grundplatte ein wenig drehen, danach das Polrad vom OT bis vor den Zündzeitpunkt zurück drehen und sich im Uhrzeigersinn langsam der Markierung nähern - das Ganze so lange, bis es passt.
    Grundplatte festziehen, Polrad ab und Primärspule am U-Kontakt wieder anschließen. Polrad wieder drauf...festziehen.

    Fertig.
    Gruß
    Al

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    bei der /2 Schwalbe hast Du ca. auf 11 Uhr eine kl. Kerbe im Motorgehäuse und auf der Grundplatte, beide müssen exakt gegenüberstehen, Verstellung möglich.
    Oben und unten an der Grundplatte Schlitzschrauben etwas lösen und einstellen.
    Dies geht alles ohne demontage des Polrades.
    Wenn Du das gemacht hast ohne Zündkerze drehen und Du findest auch außen auf dem Polrad eine waagerechte markierung, wenn alle drei markierungen exakt gegenüberstehen muß der Unterverbrecher beginnen zu öffnen und auf dem OT dann 0,4mm haben.

    Nix mit Schablone, nicht das die Schablone von ner /1 Schwalbe iss, datt iss wat anderet.

    Benutzung Abzieher. Polrad festhalten mit z.B. Ölfilterschlüssel ( Gurt )

    dann die Mutter in der Mitte lösen und mit Federring dann entfernen.
    Abzieher aufschrauben, Achtung Feingewinde, mit 22 Maulschlüssel festhalten und mit 19 Ringschlüssel nach rechts drehen und das Polrad wird von der KW gezogen, fertig.

    Gruß
    schrauberwelt

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    @ Al
    glaube jps hat ne 2er Schwalbe laut Profil, da kann er mit den Markierungen arbeiten. Ist einfacher.
    Sollte er doch ne 1er Schwalbe haben, gilt deine Antwort.
    Sonst wird der Junge noch verrückt und versteht die Welt nicht mehr.

    Gruß
    schrauberwelt

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    Hi SchrauberWelt...

    hab glaub auch n kleines problemchen mit meiner Zündung...

    Hab mal nachgeschaut grad eben bei mir... wenn das Kerben sind wo übereinstimmen müssen sind sie bei mir ca. 3cm auseinander...

    Nun wusst ich net welche Schrauben du meintest um dies einzustellen... meinst du die Schrauben hinterm Polrad ? 6 Stk oder meist du nur die 2 grösseren Schitzschrauben über und unterm Polrad?

    Gibts da irgendwo Bilder wie das genau aussehen muss?

    lg

  6. #6
    Flugschüler Avatar von SR-Raser
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    380

    Standard

    @ Tr@FFniX
    Das sind die zwei Schrauben eine über und eine unter dem Polrad :wink:

    Gruss SR Raser

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    @traf
    entweder Du hast die richtigen Markierungen nicht gefunden, oder deine Schwalbe fährt nicht mehr.
    Benutze mal die Suchfünktion Zündzeitpunkt Markierung, es geistern hier Bilder rum.

    gruß
    schrauberwelt

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    Jo hab die kerben gefunden....

    Haben gepasst. Doch jetzt hab ich irgendwie n anderes problem....
    Meine Schwalbe hat keinen Zündfunken mehr.... hab ewig umeinander getan und alle Kabelleitungen kontroliert...Verbindung Kondensator / Zündkerzenkabel sauber gemacht und immer noch kein funke... Kann es sein das der Kondensator im A... ist ? Oder der Unterbrecher?

    mfg

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Bad Salzuflen/Retzen
    Beiträge
    99

    Standard

    guck mal nach ob der unterbrecher öffnet und auch wieder richtig schließt...
    und is die zündung auch an? das vergisst man leicht

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    Jo , Zündung ist an ) und Unterbrecher öffnet und schließt gut..

    Hab jetzt ne neue Zündspule,Kondensator und Unterbrecher bestellt...

    Ich hoffe damit das Zündproblem zu beseitigen.

    Aber :

    Irgendwie zerfällt mein Vögelchen grad ...
    Als ich das letzte mal starten wollte ging der Kickstarter leer durch und schalten ging auch nicht mehr .....ich werd noch bekloppt....


    Kommt irgendwer von euch ausm Allgäu der sich mit der Materie auskennt mal evtl. bei mir vorbeischauen könnte ?

    Wohne 87600 Kaufbeuren.

    Danke bis dahin...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Verdacht auf Nebenluft
    Von nerdbert im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 19:24
  2. Bobbycar für Väter
    Von moewen im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 14:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.