+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Verdreckte Vergaserdüse?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard Verdreckte Vergaserdüse?

    Hi Schrauberkönige!

    Nach längerer Standzeit war ich heute mit meinem Schälbchen (KR51/1K) mal wieder unterwegs. Die ersten 15 km lief sie wie ein Uhrwerk und dann: Gas vor der Ampel weggenommen und schon erstarb das Maschinchen bis zum Stillstand. An neuerliches Anspringen war nicht zu denken. Spritmangel? Also Schwälbchen nach rechts gekippt - es lief genug Sprit über den Überlaufschlauch aus. Zündkerze dachte ich; also neue Zündkerze rein, ein wenig abkühlen lassen, und schon lief sie wieder. Jetzt allerdings nur bis etwa zwei Drittel Nenndrehzahl, darüber nur Stottern, Ruckeln und Aussetzer... Nach einigen Kilometern mit gedrosseltem Gas wieder Totalstillstand vor einer Kreuzung. Nach längerer Abkühlzeit Versuch eines Neustarts - nix. Kerzenstecker inspiziert und den Klemmdraht nachgebogen und siehe da sie tuts wieder.
    (Weitere Fahrt war dann aber wegen einem Platten und unzureichendem Orginal-Bordwerkzeug nicht möglich.)
    Könnte natürlich auch am Kondensator liegen, nicht oder? Wie kann ich nun die eine oder andere Ursache ausschließen?

    Bin fürr jeden Hinweis dankbar

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

    bis bald, haltet die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel ab bevor ihr abhebt!

    duesefix

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    dann bau den vergaser aus und schu einfach mal nach kann natürlich sein dsa nächste mal wen se stottert choke ziehen wenn se dann wieder zieht isses der vergaser.

    konsensator kann sein

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    wenn nicht der vergaser , das hast du das bekannte wärmeproblem.
    mfg
    claas
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard

    Hi Caas,

    Kriegt man das bekannte Wärmeproblem irgendwie in den Griff? Und wenn dann wie?

    Im letzten Jahr lief sie immer einwandfrei, bis auf leichte Anlassschwächen bei warmer Maschine, aber mit Vollgas kam sie immer.., ming hirodellsche....
    .
    - wünschte ich mir bei anderen Gelegenheiten auch manchmal!?

    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel ab bevor ihr abhebt!

    Grüße

    duesefix

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja erstmal Gaser reinigen (Auspuff vielleicht auch ) und Luffi schadet ne Benzinwäsche mit Trocknen und einölen auch nicht...

    Dann kannste weitersehen

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard

    Auspuff abfackeln, wie oft bzw. nach wieviel Kilometern?
    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel bevor Ihr abhebt!

  7. #7
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @duesefix,

    saublöde Frage: Kann es sein, daß DU in einem anderen Forum unter völlig anderem Namen (so wie ich auch) "unterwegs" bist?

    Qdä

    PS: Dein Schreibstil isses.......

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard

    @QDÄ

    Vor geraumer Zeit war ich schon mal in diesem Forum unter anderem Namen unterwegs. Das war kurz nach dem großen Crash; allerdings ist das schon ne Weile her. Dank Alzheimer hab ich nun nen Neuanfang als duesefix gemacht.

    Jetzt aber mal im Ernst: Wie merke ich, dass der doofe Puff dicht ist und eine Ausschabung braucht. Überflüssiges Schrauben mag ich nicht so, sonst würde ich ja schon mal präventiv ein Auge da rein riskieren. Außerdem ist das Blech von meiner Tüte so dünn, dass ich bei jeder Demontage Angst vor nem Trümmerbruch habe.

    Grüße

    duesefix

    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel ab bevor ihr abhebt!
    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel bevor Ihr abhebt!

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard

    Halteplatten der Vergasernadel ganz nach oben gesetzt, Zündung zurückgenommen (weil unten rum kam nix) und neuen Zündkerzenstecker verbaut - und siehe da: Kerzenbild noch besser und keine Mucken mehr! Danke der geballten Erfahrung im Schwalbennest bekommt man doch so einiges wieder auf die Reihe.

    Grüße

    duesefix

    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel ab bevor ihr abhebt!
    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel bevor Ihr abhebt!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Falsche Vergaserdüse
    Von Benjamin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2003, 11:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.