+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: Verflixte Krümmermutter


  1. #1
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard Verflixte Krümmermutter

    Moin Leute,

    ich krieg noch n Anfall .. ich bekomm ums verrecken die Krümmermutter nicht dicht
    Es pöttert beim Fahren recht laut, je nach Last mal mehr, mal weniger und der vordere Kotflügel ist hinten immer schwarz eingesaut.

    Also .. beide Dichtringe sind drin, einer vor der Bördelung, einer zwischen Krümmer und Zylinder. Den Hakenschlüssel habe ich ständig an Bord und versuche immer mal wieder, die Krümmermutter noch n Stück zu drehen. Inzwischen geht da nix mehr. Eher rutscht der Schlüssel ab und hinterlässt so mit der Zeit eine hässlich ausgegniedelte Mutter. Trotzdem pöttert es .. grrr

    Inzwischen habe ich es auch mehrmals auseinander- und wieder zusammengebaut. Mal mit massivem Kupferring zwischen Krümmer und Zylinder, mal mit dem weichen Ring. (immer neue Ringe verbaut .. langsam sind sie alle ..)
    Zuletzt habe ich den Krümmer ohne die Tüte auf den Zylinder geschraubt und während des festschraubens immer ein wenig hin und hergedreht .. bis es nicht mehr ging. Als ich dann die Tüte draufgesetzt habe, zeigte sie ein wenig nach oben, so dass die hintere Schelle ein Stück oberhalb des Befestigungspunktes am Rahmen war. Um den Püff überhaupt festschrauben zu können, musste er ein wenig nach unten gedrückt werden, was vorne natürlich den Krümmer ein wenig verkantet. Dreht sich die Mutter mit der Zeit etwas los, entsteht zuerst ein kleiner Spalt, den ich mit der Mutter offenbar nicht wieder zusammengedrückt bekomme. Entweder ist die Krümmung des Krümmers zu stark oder der Motor sitzt vorn ein wenig zu tief.

    Wie kriegt man das verflixte Ding denn bloß richtig dicht? Mir fällt langsam nix mehr ein. Und die Hoffnung, dass es mit der Zeit dichtschmoddert, habe ich aufgegeben. Seit Einbau bin ich sicher gute 300 KM gefahren, da sollte es mittlerweile mal Wirkung zeigen.

    Für n schmissigen Tip dankbar ist
    Hardy

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Hast du den "richtigen" Hakenschlüssel in der passenden Größe, oder so einen universalen mit einem Gelenk? Mit dem passenden breche ich mir eher den Arm als dass ich abrutsche.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    66

    Standard

    Mal ein Vorschlag:

    Versuch einmal deine Krümmermutter festzubekommen. ?!? Sie sollte sich nicht "automatisch" abdrehen. Ob du das mit dem Sicherungsblech oder Alternativen schaffst ist deiner bei deinem Portmonai und der Geduld nachzufragen

    Wenn du dann den Krümmer zuerst aufsetzt mit beiden Dichtringen, sollte es dicht halten.
    Kannst die Kupferringe auch vorher erhitzen un selbständig abkühlen lassen, dann sind sie weicher... ~.~

    Eine allzu festgemurkste Krümmermutter hat ausserdem nichts mit Dichtheit zu tun

    Hoffentlich hilfts ?

  4. #4
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard

    Hi

    also den Schlüssel habe ich mir bei Dumcke gekauft, der mit dem Montiereisen am anderen Ende. Wenn ich abrutsche, breche ich mir regelmäßig die Fingerknöchel, wenn meine Hand gegen den Kotflügel knallt ... Vielleicht ist die Mutter inzwischen schon ziemlich fertig. Hab mir eine neue Mutter bestellt. (Nein, nicht meine Mutter, die ist ganz okay, ich mein eine neue Krümmermutter .. )

    @Skarbart: Oh doch .. sie dreht sich sehr wohl automatisch, also ganz von allein, ohne mein Zutun, ab. Die Erfahrung habe ich schon hinter mir .. im strömenden Regen .. die Ringe waren weg und damit ich überhaupt weiterfahren konnte mußte ich mir in dem Dorf, in dem ich glücklicherweise grad war, bei irgendwelchen Leuten eine WaPuZa ausleihen. Seitdem habe ich den Hakenschlüssel immer dabei.
    Den Krümmer habe ich ja zuerst aufgesetzt, würde die hintere Schelle dann vernünftig passen und müsste ich das ganze Ding zum festschrauben nicht um n paar Zentimeter nach unten drücken müssen, wäre es sicher auch dicht.. vermutlich ..
    Ich glaub auch kaum, dass mich ein Sicherungsblech weiterbringt, wie du schon sagst, wenn die Mutter fest ist, und das ist sie, kann es eben trotzdem undicht sein.
    Vielleicht sollte ich zwischen dem massiven Kupferring und dem Krümmer noch eine dieser weichen Ringe einsetzen, zwei habe ich noch.

    Vielleicht hilfts

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Diese weichen kommen auch rein (2 Stück)...die sind innen hohl und dichten auch recht gut. Dann ziehst einmal an und alle 50-100 Km mal nachziehen.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Hast du das ganze vor dem Festziehen mal ordentlich gereinigt? Also wirklich penibel entfettet? Ansonsten ist vielleicht wirklich einfach mal ne neue Krümmermutter fällig.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  7. #7
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard

    Moin Moin,

    wenn der Paketbote mit den Teilen von Dumcke da war, bekommt das Moped eine neue Krümmermutter. Diesmal wird der Krempel ordentlich entfettet: Aceton, Bremsenreiniger, Kaltreiniger, je nachdem, was ich als erstes in die Finger kriege, dann gibts mindestens 2 neue Ringe.
    Und wie ich mit der Geometrie klarkomme, weiß ich noch nicht. Der Krümmer wird sicher wieder ein paar Grad zu weit nach oben zeigen. Vielleicht sollte ich dem Krümmer mal mit einem Schweißbrenner auf den Pelz rücken und die Biegung eine Idee verringern. Sonst wüsste ich nicht, wo die Geometrie noch zu verändern wäre .. evtl. mit einem anderen Loch bei der hinteren Motoraufhängung? Klingt nach rumbohren am Rahmen und das mach ich ja ungern ..

    Gruß, Hardy

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    um welches moped gehts hier eigentlich? wenn du eine s51 hast, dann kann es sein, dass das gummimotorlager ausgelutscht ist. dann zeigt der motor vorn zu weit nach unten und der krümmer entsprechen nach oben.
    ansonsten kann es natürlich sein, dass der krümmer eine falsche biegung hat. schade nur, dass nach dem rotglühen der chrom so bunt ist
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  9. #9
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard

    Ach mein Moped .. hab ich doch glatt unerwähnt gelassen. Es ist eine Schwalbe KR51/1 K und da gibt es vorn auch ein Motorlager, vielleicht ist es ausgeleiert. Sehe ich mir am Wochenende mal an.

    Entweder hab ich es nachher bunt und leise oder laut und eingeschmoddert chromig. Ich werd das noch mal auspendeln für welche Alternative ich mich dann entscheide. Ich hab zum Glück 2 Alt-Krümmer, da kann ich einen ruhig vermurksen.

    Gruß
    haddoc

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Vielleicht hast du da den Krümmer der KR51 erwischt. Den solltest du nicht verbiegen, sondern mit jemandem tauschen, der so einen braucht - die gibt's nämlich nicht zu kaufen, im Gegensatz zu dem der KR51/1. Dir nutzt er sowieso nichts, ist nämlich zu kurz.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von haddoc
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    172

    Standard

    Moin Moin,

    den Krümmer der KR51 .. könnte natürlich sein, mit Sicherheit ausschließen kann ich das nicht, weil ich die Kenngrößen eines solchen Krümmers gar nicht weiß. Was ich aber weiß ist, daß ich die Teile von 2 KR51/1 Schwalben habe und beide Krümmer exakt gleich sind. Gestreckte Länge was bei 360mm, die Krümmung ist auch gleich.
    Hast du eine Information, die mir hilft, einen KR51 Krümmer eindeutig zu identifizieren? Nur der wenige Grad kleinere Biegeradius kann es ja kaum sein. Du sagst, er sei zu kurz, dann müsste die gestreckte Länge irgendwie <360mm sein?

    Hardy

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Hardy,

    hier der optische Vergleich:

    Krümmer KR 51Krümmer alt.jpg


    Krümmer KR 51/1Krümmer neu.jpg

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Oder hier:
    krümmerlänge und auspuff #15

    Grüße,
    schwalbenchris

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    also hast du da zwei /1er krümmer liegen, haddoc. versuch es mit krümmerbiegen, meine meinung. hast du mal den flansch am zylinder angesehen, wie der ausschaut? ist die dichtfläche noch in ordnung?

    der motor einer /1 hat nicht viel möglichkeit, nach unten zu sacken da er am zylinderdeckel befestigt ist...

    viele grüße, rusty
    http://www.hoodrider.de

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Ist ja auch verschraubt, der Krümmer, ne ?
    Hatte ein ähnliches Problem, der Krümmer war nicht dicht. Dann hab ich die Dichtungen ganz weggelassen, und seitdem dichtet es perfekt
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    das klappt bei der schwalbe leider nicht, dafür ist das gewinde am zylinder zu kurz und man bekommt den krümmer nicht fest...
    http://www.hoodrider.de

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krümmermutter
    Von Bablaru im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 06:41
  2. Krümmermutter
    Von Wolfsburger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 13:48
  3. Krümmermutter
    Von lennukas im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 16:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.