+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 50

Thema: Vergaser 16N1-12


  1. #17
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Nun bin ich mir zwar im Moment nicht ganz sicher, welcher der 16N1-5 ist ??? , aber das spielt doch auch keine Rolle ??? Sollte dies der "kleine" gewesen sein, so ist natürlich ein Umbau auf den 16N1 -11 nicht problemlos möglich......Aber !!!

    Voraussetzung war und ist, daß der 16N1-5 unverbaut ist.... für eine Simson bestückt war ... also Düse u.s.w. abgestimmt waren für eine Simson mit 50 ccm. Und das gleiche für den 16N1-11 gilt. Und dann kann ich den 16N1 - 11 auch problemlos an die Simme bauen, die vorher einen 16N1-5 hatte.

    und die technischen Daten des Herstellers zu den einzelnen Vergasern und Motoren sind vielseitig veröffentlicht. Paßt also die Düse des 16N1 - 5 in den Düsenstock des 16N1-11 (was zumindest aus dem Gedächtnis gehen müßte), dann kann ich diese auch tauschen !!!! Es muß natürlich die richtige Düse sein (Größe - vorgegeben für den Vergasertyp)

    Und die Simme wird wie vorher fahren. Natürlich muß Sie neu abgestimmt werden ... also eingestellt werden. Und dazu reicht ein Schraubendreher !!! und ein Kerzenschlüssel !!!!

  2. #18
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ok wo sind denn alle Daten veröffentlich

  3. #19
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    In den Handbüchern ? oder z.B. im www.Simson-forum.de. Aber das wäre Schleichwerbung ;-(. Oder man trägt hier etwas ähnliches zusammen.

  4. #20
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Da sind die Düsengrößen...

    Es fehlen Zerstäuberangaben .. Verschlossene Kanäle... Angabe der Nadeldüse ( ja 215er Düsel aber die gibts mit 2 oder 4 Korrekturluftbohrungen) ......

  5. #21
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Ne eben nicht. Das ist dann immer der Düsenstock, der unterschiedlich ist. Die eine Hauptdüse hat nur ein Loch mit definierter Größe!

    Und irgendwelche Kanäle u.s.w. spielen dabei keinerlei Rolle. Denn Grundvoraussetzung ist und war, daß es sich immer um einen vollständigen, unverbauten Vergaser handelt !!! Also der passende Düsenstock zu den Kanälen drin ist....und natürlich auch die passende Nadel... u.s.w.

    Und wenn ich mich jetzt nicht ganz irre ?? waren z.B. die Gewinde der Hauptdüsen immer gleich. Also kann ich die Hauptdüsen in allen Vergasern problemlos gegeneinander austauschen. Muß halt nur die richtige Größe sein !

  6. #22
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du verstehtst es nicht. Die Vergaserreine N1 hat unterschiedlich verbaute Nadeldüsen alle mit der Kennzahl 215.

    Also nicht nachvollziehbar auf die schnelle wo welcher drinne ist.

    Dann sich unterschiedliche Zerstäuber in den Vergaser eingepreßt.

    Und dann sind bei manchen Kanäle verschlossen bei anderen nicht.

    Alles zusätlich zu anders verbauten Düsen und Nadeln.

    Und dann kannst du nicht garantieren dass wenn man den Gaser in allen Punkten umbaut er noch funktioniert.

    Also laß es bleiben rumzuschreiben "das funzt schon. " Ein Noob sagt sich dann mhh dann kann es an meinem N1-5 in der S521 nicht liegen dass die so schwach am Berg ist...

    Na dann werde ich hier rum schrauben da rumschrauben Geld und Zeit investieren ggf noch nen 60 ccm Satz verbauen......

    Wenn du das kannst dann freu dich... Kannst ja Leuten in deiner Umgebung helfen. Aber laß es hier lapidar hinzuschreiben man muß ihn nur einstellen.

    Das ist nämlich definitiv falsch. Nicht aus jedem N1 wird durch ändern der Düsen + Nadel nen ander N1 und den Rest kann man einstellen.

  7. #23
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Du verstehst es nicht !!!

    Grundvoraussetzung war hier, daß ein Vergaser aus einer funktionierenden Maschine rausgenommen wurde.... und ohne Änderungen in einer S51 verbaut werden soll.

    Und das muß problemlos funktionieren !!!! Und wenns nicht funktioniert, dann liegts nicht am Vergaser selbst, sondern an der Feinjustierung bzw. an anderen Problemen..Dann hätte es aber auch der alte weiter getan !!!!

    und wenn dann hier geraten wird am Vergaser selbst Änderungen vorzunehmen...., dann ist dies einfach Irreführung, weil dies nur noch mehr mögliche Probleme schafft.

    Also zurück zum Eingang. Natürlich passt ein 16N1-12 auch an eine S51 und wird dort tadellos funktionieren.

    Voraussetzung ist, daß er vorher an der KR auch tadellos funktioniert hat.
    Gibts dann an der S51 Probleme, so liegt dies nur an der Einstellung.... An nichts anderem in Bezug auf den Vergaser !!!

    Oder es wurden schon irgendwelche Änderungen in Bezug auf Nadeldüse, Nadel .... u.s.w. vorgenommen. Dann kanns aber nicht mehr optimal laufen !

  8. #24
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Zitat Zitat von heimde
    Physikalisch gesehen kann ich jeden Vergaser, der für einen 50 ccm Motor vorgesehen ist ....
    Ja ne ist klarf... weils Physikalisch keinen Unterschied zw ner Zündapp Bj 60 die mit 50 ccm 40 fährt und 2 L/100 km verbaucht bis zu den offenen 50 ccm die 80 - 90 km/h schaffen und bis 6 Liter verkloppen

    Ist schon klar
    eben!! genau das ist das Problem.
    Nehmen wir mal an, daß der Vergaser der offenen Rennmaschine an die Zündapp passen würde (Flansch... u.s.w.), Dann würde die Zündapp damit auch fahren. Und warscheinlich auch weiterhin nur 40 und mit 2 l, weil nämlich längst nicht die Drehzahlen erreicht werden.... also nicht so viel Luft durch den selben Vergaser fließt und somit auch weniger verbraucht wird. Mal abgesehen von Drehzahlbegrenzern und Querschnitten in der Luftdurchführung.

    Andersrum könnte es Probleme geben, weil die Rennmaschine halt erheblich mehr Luftdurchsatz wegen der Drehzahlen bringt. Also ist hier möglich, daß die Gemischbildung ab einer bestimmten Drehzahl nicht mehr o.k. ist....

  9. #25
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von heimde
    Aber der Unterschied besteht eher in der Weiterentwicklung.....Duch den Ansaugkanal (S51 / Kr/ SR...) sind die Unterschiede eher zu vernachlässigen.

    Und da der Hubraum annähernd gleich ist....bei den verschiedenen Motortypen... kann man also auch die Vergaser gegeneinander austauschen.
    Du fingst mit obigem Post an alle Vergaser ( S51 Kr Sr ) in einen Topf zu werfen.

    Wieso die bei gleichem Motor und Abgasanlage andere Düsen haben ( Ansauganlage zählt ja nicht du sagst ja die ist zu vernachlässigen ) beibste schuldig und dass sie außer den Düsen noich andere Änderungen haben kannste auch nicht widerlegen

    Deshalb fang nicht an dass stimmt sicher ich habe mir das physikalisch überlegt in ner hellen Stunde.

    Sag dann wenigsten es kann funktionieren muß aber nicht ....

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Und genau da ist unser Streitpunkt !!! den du aber scheinbar nicht verstehen willst.

    Nicht die unterschiedlichen Simsontypen sind Schuld daran, daß es unterschiedlicher Vergaser gibt. Und die unterschiedlichen Düsen u.s.w. stammen aus der Entwicklung und Abstimmung der einzelnen Baureihen der Vergaser.

    Und genau deshalb... und weil die Luftmenge das bestimmende Glied ist.... muß es funktionieren. Die Strömungsgeschwindigkeit der Gase und die Flanschdurchmesser sind nun mal bei den Motoren gleich !!

    Der Rest ist Feinabstimmung bzw. Abstimmung auch auf den Ansaugunterdruck ... verursacht durch die Ansauggeometrie bzw. den Luftfilter.

  11. #27
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ok dann erklär doch wieso die Schwalbe / S51 bei dem gleichem Motor gleicher Leistung und gleicher Endgeschwindigkeit einmal ne 67 Düse und einmal ne 72 Düse braucht wenn der Druck egal ist sondern es nur um die Luft geht die vorbeiströmt und die ja wie du sagst idenisch ist.

    Wieso sind denn beide Gaser nicht identisch wobei alles bis auf die Ansauganlage identisch ist.

    (und mal ne generelle Frage. wie funktioniert denn deiner Meinung nach der choke bei alten Mopeds wo der Ansaugweg verkleinert wird und so ein fettes Startgemisch entsteht wenn doch die Luftmenge das bestimmende Glied ist und so doch der Vergaser gar kein fettes Startgemisch entstehen lassen würde.)

  12. #28
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Ok dann erklär doch wieso die Schwalbe / S51 bei dem gleichem Motor gleicher Leistung und gleicher Endgeschwindigkeit einmal ne 67 Düse und einmal ne 72 Düse braucht wenn der Druck egal ist sondern es nur um die Luft geht die vorbeiströmt und die ja wie du sagst idenisch ist.

    Wieso sind denn beide Gaser nicht identisch wobei alles bis auf die Ansauganlage identisch ist.
    Weil der S51 Vergaser zum Zeitpunkt der ersten Schwalben noch nicht auf dem Markt war ???
    Zitat Zitat von Shadowrun
    (und mal ne generelle Frage. wie funktioniert denn deiner Meinung nach der choke bei alten Mopeds wo der Ansaugweg verkleinert wird und so ein fettes Startgemisch entsteht wenn doch die Luftmenge das bestimmende Glied ist und so doch der Vergaser gar kein fettes Startgemisch entstehen lassen würde.)
    Ganz einfach.... ich ändere den Unterdruck im Ansaugkanal.... Also fetteres Gemisch.... Aber das funktioniert dann an jedem Motor, der 50ccm hat!!!!

  13. #29
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zum Thema auf den Markt war: Die N1 Vergaser sind nicht neugebaut wurden.....

    -------------------

    Zum Thema Unterdruck

    Meinste 1 Meter Daumendicke Leitung erhöht oder senkt den Unterdruck ???

    Wobei der doch eigentich nicht das Gemsich beeinflußt sonder die Luftmenge ?? oder habe ich dich etwa falsch verstanden???

  14. #30
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Zum Thema auf den Markt war: Die N1 Vergaser sind nicht neugebaut wurden.....

    -------------------
    Sondern ???
    Zu unterschiedlichen Zeiten entwickelt worden ???

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Zum Thema Unterdruck

    Meinste 1 Meter Daumendicke Leitung erhöht oder senkt den Unterdruck ???

    Wobei der doch eigentich nicht das Gemsich beeinflußt sonder die Luftmenge ?? oder habe ich dich etwa falsch verstanden???
    1 Meter Daumendicke ??? wir werden wohl unsachlich ?

    und hier wird eben nicht die Luftmenge beeinflußt.... sondern es werden im Ansaugkanal die Querschnitte verändert... und somit die Druckverhältnisse und die Strömungsgeschwindigkeiten.... und somit auch die Gemischanreicherung !!!, weil der Partialdruck an der Düse sich ändert.

    und das ganze funktioniert, weil die Grenzwerte .... vorgegeben vom Entwickler des Vergasers... nicht überschritten werden.

    Wird es wirklich eine 1 Meter Öffnung bzw. sogar Durchgang... dann funktioniert das ganze mit Sicherheit nicht mehr, weil die Strömungsgeschwindigkeit der Gase einfach zu gering ist.... und somit auch kein Sprit mehr "angesaugt" wird......

  15. #31
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    1 Meter daumendicke Leitung = Eine Leitung von einem Meter Länge mit einem ca daumendicken Durchmesser.

    Ist bei der Schwalbe verbaut..

    Wieso das unsachlich ist weiß ich jetzt nicht....

    Aber da du das falsch verstanden hast wieder die Frage:
    erhöht oder senkt diese Leitung vor dem Vergaser den Unterdruck im Gaser ???

  16. #32
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Ne...
    Bestimmend für den Unterdruck ist der Liftfilter !
    Im Schlauch erhöht sich höchstens die Durchströmgeschwindigkeit!

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe S, KR 51/1 S; Bj 1976; Vergaser 16N1-6 oder 16N1-5
    Von Dublin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 10:56
  2. falscher vergaser 16N1-8 auf kr 51/1( vergaser 16N1-5)
    Von daimlertown im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 13:53
  3. Vergaser 16N1-12 nach 16N1-5 umrüsten?
    Von iiced im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 14:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.