+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Vergaser 16N1-12 Startvergaser Pröppel


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von rk100
    Registriert seit
    13.04.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    22

    Frage Vergaser 16N1-12 Startvergaser Pröppel

    Hallo Experten,

    mal ne blöde Frage von nem Neuling. Bei meiner KR51/2L bekomme ich kein sauberes Standgas eingestellt. Geht nach einiger Zeit immer aus. Jetzt hatte ich schon alles gereinigt und durchgepustet und danach lief se zumindest erstmal ganz gut. Nur Standgas ist bescheiden, trotz versuchter Einstellung nach Anleitung.
    Nun die blöde Frage.

    Gehört der kleine Gumminpröppel des Startvergasers eigentlich in den beweglichen Teil oder in den unteren einfach reingelegt?

    Konnte in der Suche leider nichts finden. Vielleicht die falschen Begriffe benutzt.

    Ansonsten konnte ich mich schon um einiges "schlau" lesen im Forum und bin schon dem Schwalbefieber verfallen.

    Grüße
    Ralle

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Der kommt in den Zylinder rein gesteckt.

    Jonas
    Simson aus Spaß am tanken!

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von rk100
    Registriert seit
    13.04.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    22

    Standard

    Ja danke. Just gerade noch mal mit Gummipröppel gesucht und selber die Antwort gefunden. Schön blöd von mir. Tja dann habe ich es eigentlich richtig gemacht. Problem bleibt aber. Die Leerlaufregulierschraube kann ich komplett reindrehen, dann habe ich die höchste Drehzahl. Sobald ich dann an der Schieberanschlagschraube die Drehzahl runterdrehen will geht se aus, oder hält sich noch kurz und geht dann langsam aus. Naja, dann werde ich mal weitersuchen.

    Danke Dir trotzdem.

    Viele Grüße
    Ralle

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Mach maln Auspuff richtig sauber, meinen Vergaser konnt ich auch nicht einstellen weil der zu war.

    Jonas
    Simson aus Spaß am tanken!

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von rk100
    Registriert seit
    13.04.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    22

    Standard

    Mach ich Jonas. Da wollte ich eh noch ran. Die Schwalbe stand längere Zeit nur und als ich gestern mal so rund 10km gefahren bin, lief hinten schwarze Suppe raus. Das kann wohl nicht normal sein. ;-)

    Grüße
    Ralle

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von rk100
    Registriert seit
    13.04.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    22

    Standard

    So Auspuff ist sauber, Vergaser noch mal gereinigt und festgestellt, dass ein völlig falscher Benzinhahn eingebaut war und der Vergaser 16N1-5. Man war ich überrascht.

    Benzinhahn ist getauscht, der andere hatte viel zu wenig Duchfluss und nun läuft se erst mal.

    Viele Grüße
    Ralle

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe S, KR 51/1 S; Bj 1976; Vergaser 16N1-6 oder 16N1-5
    Von Dublin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 10:56
  2. Vergaser 16N1-12 nach 16N1-5 umrüsten?
    Von iiced im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 14:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.