+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Vergaser


  1. #1
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard Vergaser

    Hallo ich habe da noch ne Frage zum Vergaser , was bedeutet bei der Vergasertabelle , Benzin im Schwimmergehäuse 7+1
    Claas

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Schau mal einer guck: *klick*. (Und schön aufs * achten :wink: )

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Aha das heist bei ausgebauten Vergaser , lasse ich den Vergaser mit benzin volllaufen bis das Ventil schliet , dann Schwimmergehäuse abschrauben und nachmessen, währ beim -5 Vergaser ca 7-8 mm von der Oberkannte ?
    Claas

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Im Prinzip richtig. Allerdings misst man das mit einem Schwimmergehäuse aus Plexiglas (hat nur keiner *g*) und lässt den Vergaser zu. Man muss ja auch noch die Verdrängung vom Schwimmer berücksichtigen.

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    na dann zieht man halt die masse, und somit die verdrengung, des schwimmers ab!

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Danke Ralf so komme ich langsam weiter , wie hoch muss den das Bnzin von der Kannt stehen wenn ich es so mache wie oben beschrieben ,
    und noch ne kleine Frage , bei meinem Vergaser habe ich die 08 Düsennadel ausgebaut und wollte mal die Einstellung Kontroliern ,
    habe dann den Gasschieber von meinem Vater seiner Schwalbe ausgebaut , um nachzusehen , das giebt mecker wenn ich es ihm sage , und gemerkt das seine Nadel länger ist , giebt es sowas , oder ist dann meine abgebrochen.
    mfg
    Claas

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Danke und wie bekomme ich die Masse heraus .
    Danke Claas

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    messen? klannst ja einfach des vergaser becken voll nachen dann den schwimmer drauf legen und wieder herausnehemn udn messen wo jetzt des wasser oder die flüssigkeit steht dann ahst du si das grobe maß(also den unterschied den zu abziehen musst.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Danke , hätte ich dussel auch selber drauf kommen konnen !
    danke
    Claas

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Claas,
    Und wenn das mit dem Messen und rechnen nicht klappt, vesuchst Du es mal so, wie es hier beschrieben ist !
    Gruß aus Braunschweig

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Danke ging super , es sind übrigens genau 16,8 mm von der Oberkante ,
    noch ne Frage , normalerweise ist da ja ein Ansaugkasten , der fehlt bei meiner Schwalbe , da ist nur das Gummyansauggehäuse und der Filter ,
    ist das ein Problem .
    mfg
    Claas

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von Prof
    Im Prinzip richtig. Allerdings misst man das mit einem Schwimmergehäuse aus Plexiglas (hat nur keiner *g*)
    Dat stimmt, aber im blauen Buechlein ist genau beschrieben, wie man sich in das Schwimmergehaeuse ein kleines Sichtfenster aus Plexiglas einbaut. Ich glaub, das ist auch eher das was du meinst, denn son ganzes Schwimmergehaeuse aus Plexiglas hab ich selbst noch nich gesehen.

    Viel besser gefaellt mir aber die Methode mit dem Stehroehrchen bei den aelteren N1-Vergasern. Man hat bei denen naemlich unten eine Verschlussschraube im Schwimmergehaeuse, die man entfernen kann und dort ein selbstgebautes Winkelrohrstueck mit einem Glasroehrchen, welches hochkant, parallel zum Vergaser steht, einschraubt und in dem sich dann der Schwimmerstand nach Volllaufen des Vergasers genau ablesen laesst. Diese Methode find ich sehr viel eleganter, ich vermute mal, die Verschlussschraube wurde dann irgendwann wegrationalisiert.

    Zitat Zitat von net-harry
    Hi Claas,
    Und wenn das mit dem Messen und rechnen nicht klappt, vesuchst Du es mal so, wie es hier beschrieben ist !
    Gruß aus Braunschweig
    Jein, diese Methode ist nur behelfsmaesssig (steht auch im blauen Buechlein, dass das so is *g*). Richtig einstellen kann man den Schwimmerstand *nur* mit der oben beschriebenen Methode des direkten Ablesens mittels Sichtfenster oder Stehroehrchen. Frueher gabs fuer sowas Vergaserdienste, da hat man das auf einer sogenannten Vergaserfliessbank gemacht (don't ask me, what that's supposed to be ).

    Adrian

  13. #13
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Es reicht auch den Gaser in ein Glas zu hängen und vollaufen zu lassen.

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Es reicht auch den Gaser in ein Glas zu hängen und vollaufen zu lassen.
    Hey stimmt, die Idee is echt nich uebel . Der Vergaser sollte genau mit Schwimmerstandkante an der Oberflaeche schwimmen. Man muss natuerlich nur dran denken, dass auch mit Benzin zu machen und nicht mit Wasser, wegen der unterschiedlichen Auftriebskraft beider Substanzen.

    Adrian

  15. #15
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von adrian82
    Moin,

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Es reicht auch den Gaser in ein Glas zu hängen und vollaufen zu lassen.
    Hey stimmt, die Idee is echt nich uebel . Der Vergaser sollte genau mit Schwimmerstandkante an der Oberflaeche schwimmen. Man muss natuerlich nur dran denken, dass auch mit Benzin zu machen und nicht mit Wasser, wegen der unterschiedlichen Auftriebskraft beider Substanzen.

    Adrian
    Lesen: Ich sagte Hängen Nicht auf den Boden einen Glases legen.

    Aber stell dir vo ob du den Gaser in die Schwimmerkammer steckst oder in einen Pol. Das Vebtil sollte ab ner bestimmten Höhe des Kraftstoffes schließen

  16. #16
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von Shadowrun

    Lesen: Ich sagte Hängen Nicht auf den Boden einen Glases legen.

    Aber stell dir vo ob du den Gaser in die Schwimmerkammer steckst oder in einen Pol. Das Vebtil sollte ab ner bestimmten Höhe des Kraftstoffes schließen
    Achso, du meinst den Vergaser *ohne* Schwimmerkammer ins Glas haengen und dieses dann als Schwimmerkammer verwenden ?!?

    Adrian

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. vergaser-isolierflansch-dichtung-: vergaser 16N1-5
    Von Zwaluw_1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 13:45
  2. Vergaser BVF 16 N 1-12 oder Vergaser Bing 17/15/1104???
    Von schwalbenking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 23:12
  3. falscher vergaser 16N1-8 auf kr 51/1( vergaser 16N1-5)
    Von daimlertown im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 13:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.