+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Vergaser BVF 16N1 - 5


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard Vergaser BVF 16N1 - 5

    Hallo,
    wie ihr seht ich bin neu und stelle gleich zu beginn schonmal ne doofe Frage

    Ich habe eine KR 51/1 S, in der mein Vorgänger, wahrscheinlich wegen Probleme mit der Halbautomatik nen S50 Motor verbaut hat.

    Nun stehe ich vor der Frage aller Fragen

    Welcher Vergaser soll denn nun rein?

    Kandidat 1: BVF 16N3 (S50)
    Kandidat 2: BVF 16N3 - 11 (KR 51/1)
    Kandidat 3: BVF 16N1 - 5 (KR51/1)
    Kandidat 4: BVF 16N1 - 8 (S50)

    Ich würde mein Herzblatt gerne wählen, aber leider hab ich es nicht so mit eigenen Entscheidungen

    Erstmal die Frage, nehm einen S50 Vergaser für einen S50 Motor (währe ja irgendwie logisch) oder aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen den Vergaser für die 51/1

    Zweite Frage: 16N3er oder 16N1er Vergaser? Was habt ihr für Erfahrungen mit beiden gesammelt? Was macht den Unterschied?

    So dann bin ich mal gespannt.

    LG

    Christian

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    dann wolln wer mal:

    der s50 motor ist innerlich identisch mit dem gebläsegekühlten motor der vogelserie und /1 schwalbe. nur eben mit dicken kühlrippen am zylinder statt gebläse. das komplette innenleben inklusive steuerzeiten und allem ist gleich. das bedeutet dass es völlig egal ist ob du nen s50 motor, starmotor, habichtmotor oder schwalbemotor fährst.

    die vergaser richten sich in erster linie nach der ansauganlage. und da deine schwalbe nach wie vor eine schwalbenansauganlage hat, wäre der 16n1-5 passend.
    man kann nciht jeden vergasertyp in einen anderen umwandeln. das geht lediglich bei einigen, die für dich nicht relevant sind (man kann z.b. aus dem -6 einen -1 machen und umgekehrt).

    unterschied 16n3 / 16n1: der 16n3 ist ein sparvergaser, dessen leerlauf nicht eingeregelt werden kann. die geister scheiden sich hier, einige stehen drauf, die meisten wollen von dem ding nix wissen. ich selbst hab keine 16n3 erfahrung, kann aber sagen dass ein sauberer, nicht verratzter 16n1-5 genauso problemlos ist wie jeder andere vergaser (16n3 oder bing oder was weiß ich) auch.
    ..shift happens

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    Das klingt nach Kandidat 3 Vielen dank für die Antwort.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, probier den 16N1-5. Eventuell mit einer 70'er (oder sogar 72'er) Hauptdüse. Probier beide aus und mach Probefahrten. Dann weißt du wie es am besten funktioniert.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    So habe nun den Vergaser verbaut und seit dem zieht sie sehr schlecht. Alter Vergaser war 16N1-12 und wurde ausgetauscht wegen zu hohem Benzinverbrauch [4,5l/100km])

    Habe folgendes gemacht:
    • Schwimmerstand eingestellt (war sehr enttäuscht, dass AKF den uneingestellt verschickt hat)
      Leerlauf eingestellt
      Teillastnadel nun 4te Kerbe von oben mit dem unteren Plättchen
      Vergasermuffe zum Endschalldämpfer neu
      Auspuff neu
      Vape verbaut
      Benzinfluss gegeben

    Hat noch wer ne Idee? Mein Schwalbebuch gibt keine Tipps mehr

    Eine weitere Sache, die mich doch sehr ärgert (zusätzlich zum nicht eingestellten Schwimmer) der Vergaser ist neu und hat eine kleine Kerbe auf dem Gegenstück zur Vergaserwanne, die allerdings durch die Dichtung kein Problem darstellen sollte. Ich bin sehr am überlegen ob ich den Reklamiere...

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    vergaser müssen immer eingestellt werden, wenn sie neu sind. ebenso solltest du alle düsen festziehen, auch das ist ab werk nicht richtig passiert. das nadelplättchen gehört in die 3. kerbe von oben, nicht die 4.

    hast du den gaser denn auf dein moped abgestimmt? speziell die umluftschraube?

    gruß aus kiel

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    Das mit der Kerbe ist mir bewusst, habe ich verändert in der Hoffnung, dass es besser wird. War vorher in Kerbe 3 ....

    Welche Schraube meinst du mit Umluftschraube? Meinst du die Leerlaufluftschraube? Die habe ich mit Leerlauf eingestellt....sonst noch ein paar Ideen wie ich den auf meine Schwalbe abstimmen kann?

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Ja, probier den 16N1-5. Eventuell mit einer 70'er (oder sogar 72'er) Hauptdüse. Probier beide aus und mach Probefahrten. Dann weißt du wie es am besten funktioniert.
    Warum soll er ne größere Hauptdüse verwenden? Der S50 Motor ist doch baugleich mit dem Schwalbe-Motor und da gehört doch eine 62er HD rein, oder???

    Bitte klärt mich da mal auf!!

    PS: Bin grad beim einfahren eines frisch gehohnten Zylinders. Bei Vollgas bekommt der Motor zu wenig Sprit, denn mit Choke zieht die Schwalbe dann besser . Liegt das eventuell auch an einer zu kleinen HD? Es ist wie gesagt eine 62er drin.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    67 muss in den 16n1-5
    ..shift happens

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der S50 Zylinder ist nicht baugleich mit dem Schwalbezylinder, sondern der hat andere Steuerzeiten als der M53/1. Das ist ein ganz anderer Zylinder.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    hoppala. peinlich peinlich.
    ..shift happens

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    Aha, danke für die Info's. Werd gleich mal die Hauptdüse ersetzen.

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    Mhmm, das ärgert mich langsam, dieses blöde verbastelte Ding, ich geh zu eBay ersteiger mit nen 51/1er Motor, Lass den regenerieren und dann rin in das Teil ich will meine Leerlaufleuchte!! In der Zeit fahr ich meinen 12er Vergaser weiter und nehme den erhöhten Benzinverbrauch in Kauf 8)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe S, KR 51/1 S; Bj 1976; Vergaser 16N1-6 oder 16N1-5
    Von Dublin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 10:56
  2. falscher vergaser 16N1-8 auf kr 51/1( vergaser 16N1-5)
    Von daimlertown im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 13:53
  3. Vergaser 16N1-12 nach 16N1-5 umrüsten?
    Von iiced im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 14:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.