+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 43 von 43

Thema: Vergaser (BVF16N3-4) schwimmt jeden Tag im Regenwasser und läuft über


  1. #33
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    892

    Standard

    Hi,


    die darf doch nicht in den Keller, wegen klauen und wegen brennbaren Flüssigkeiten!

    Für das Problem Wasser im Tank und in den Zügen während des Parkens sollte eine neue, dichte Plane und ein originaler Tankdeckel helfen.

    Gegen Regenwasser was während der Fahrt seinen Weg wohl ebenso reichlich durch die Züge in den Vergaser findet richtet das aber nix aus!

    Was'n für Zeug unter der Plombe, so lange der Motor eine zufriedenstellenden leerlauf hatte, sah ich keinen Anlass die Plombe herauszupopeln und an der Stellschraube herumzudehen.

    ABER: den Motor hatte ich ja regeneriert, dann wollte ich ihn in Betrieb nehmen, hatte aber die zwei WEDIS mit 20/22er Innendurchmesser vertauscht, das hatte ich dann gerichtet, dann gefiehl mir die Schwergängigkeit der Kupplung nicht also hab ich die erneuert und jetzt, jetzt bin ich an der Stelle wo ich die Schaltung wieder einstelle und hoffentlich wieder fahren kann.

    Gestern der Blick in den Vergaser war präventiv nachdem ich den ja eigentlich vor zwei Monaten trockengelegten Tank kurz in Richtung Vergaser geöffnet hatte und sah wie schon wieder reichlich Wasser den Schlauch richtung Schwimmerkammer passierte.


    Das Wasser was aber im Vergaser war, grün, pastös und mit nur wenig Öl/Benzin durchsetzt war definitiv nicht aus dem Tank sondern MUSS seinen Weg dahin durch den/die Züge gefunden haben und war schon wieder schön "gereift" hatte diese schöne grüne Farbe angenommen die meiner Vermutung nach aus Kupferverbindungen aus dem Messing besteht?!

    Naja...kann ja wenn's regnet eine Tüte, oder een Kondom über den Gasgriff ziehen, gibt ja welche mit Noppen da rutsche ich dann auch nich ab.

    Grüße, Frank!

  2. #34
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.802

    Standard

    Hallo Frank,

    meine Mopeten standen jahrelang draussen, ohne Plane, weil es darunter schlimmer gammelte als ohne, und ich kann mich nicht an ernsthafte Wasserprobleme erinnern.

    Wenn Wasser aus dem Tank kommt, dann ist er oder der Deckel massiv undicht. Bei der Schwalbe dürfte das gar kein Problem sein, bei der S51 müsste eine kleine Plastikplane mit ein paar Magneten helfen.

    Wasser durch die Bowdenzüge kann man innen durch regelmäßiges Fetten vermeiden und für aussen gibt es tatsächlich Überzieher:
    - https://www.zweirad-schubert.de/de/g...lschraube-kr51
    - https://www.akf-shop.de/gummikappe-r...mson/a-597110/

    Peter

  3. #35
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    892

    Standard

    Hi,

    du brauchst mir jetzt keine Planen verlinken, das ist zwar sehr fürsorglich aber ich habe auch noch eine neue.

    Um es nochmal zu wiederholen: das Wasser MUSS definitiv durch den bzw. die Bowdenzüge in den Vergaser geflossen sein denn der Benzinhahn war ja zwei Monate geschlossen.

    An diesen zwei Zügen hatte ich alle Empfehlungen wie Züge fetten, neue Gummikappen verbauen, diese Kappen auch noch voll Fett spachteln usw. umgesetzt und trotzdem.

    Das die neue Plane in Zukunft beim Parken ein Einwassern verhindert wird nix daran ändern dass die Karre wohl stehen bleibt wenn ich im Regen fahre denn wenn sich nun in 2 Monaten mit -Gammel-Plane der Vergaser mit Wasser gefüllt hat, das war nicht nur eine kleine Pfütze gaaanz unten, dann wird auch beim Fahren im Regen schnell ein Tropfen den Weg in eine Düsen gefunden haben.


    Ist ja auch egal, es gibt dringlichere Probleme...dachte das könnte ich noch irgendwie abstellen....letztlich haben andere Leute mit völlig ungepflegten Gammelkarren ganz ohne gefettete Züge, ohne Gummikappen und ohne Plane dieses Problem noch nichtmal ansatzweise und ich kann es ja dann immer noch beseitigen wenn es in einem Herbstregen wieder mal eintritt...oder eben Heimschieben.

    Grüße erstmal, Frank!

  4. #36
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.361

    Standard

    Oder hast du einen Nachbarn,welcher gerne mit dem Wasserschlauch spritzt? Es vielleicht sogar gut meint und deine Karre für dich duscht?
    Andreas
    (Habe bei einer alten PBR!(Vergaser leigt ganz gut geschützt unter dem Tank und Regenwasser kann da nicht hin.Wasser gefunden.Bis zum Ansaugstutzen im Zylinderkopf stand es. Motor fest gerostet.4 Takter)
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  5. #37
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.140

    Standard

    Wenn es sicher ist, dass das Wasser über die Bowdwnzüge in den Gaser kommt, dann schiebe doch eine Kabeldurchführung aus Gummi kurz vorm Vergaser darüber. Außen am Zug entlanglaufendes Wasser tropft dann dort ab. Der Innendurchmesser des Rings muss nur dem Bowdenzugaußendurchmesser entsprechend gewählt werden, so dass der Ring bündig sitzt.

  6. #38
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.750

    Standard

    ... und solche Kabeltüllen aus Gummi gehören da sowieso montiert, waren werkseitig auch dran. Entsprechendes gibt's bei jedem Simson-Teile-Händler.

  7. #39
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.410

    Standard

    Zitat Zitat von frank-20011 Beitrag anzeigen
    Um es nochmal zu wiederholen: ...
    An diesen zwei Zügen hatte ich alle Empfehlungen wie Züge fetten, neue Gummikappen verbauen, diese Kappen auch noch voll Fett spachteln usw. umgesetzt und trotzdem.
    So, wie ich das lese, hat Frank die Gummikappen dran...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #40
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.750

    Standard

    Dann läuft's im Zug durch. Drei Maßnahmen: Fett, Fett, Fett.

  9. #41
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.140

    Standard

    Das mit den neuen Gummikappen hatte ich durchaus gesehen.
    Frank schloss definitiv aus, dass es aus dem Tank kommt. Der Vorbesitzer hatte die alten Gummikappen schon mit Fett gefüllt (hatte das Problem wohl auch). Scheinbar sind die neuen Gummikappen auch nicht dicht. Ich dachte daher daran zusätzlich diese Gummiringe zu verbauen. Zumindest kann man dann ausschließen, dass das Wasser nicht außen den Zug entlang läuft.

    Mir fällt auch ein, dass evtl. Wasser durch den Entlüftungsnippel seitlich am Gaser eindringen könnte. Dort ggf. einen kurzen Schlauch, der nach unten weist, verbauen.

  10. #42
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    891

    Standard

    Normal ist sowas dort drann. Ansonstem den Wintertip mit dem Schnapsglas Spiritus, Alkohol bindet Wasser. Hat bei meinem Trabanten immer geholfen damals nach der Wende.

  11. #43
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    892

    Standard

    Hi,

    du meinst außen um den Zug noch einen kleenen O ring der das Wasser obtröpfeln lässt?

    Schlauch an der Entlüftung ginge natürlich, das ist der kleine Stützen der auf der Unterseite geschlitzt ist?! Hab auch auf dem Überlaufstutzen keinen Schlauch.

    Hatte meine Züge, Gummikappen schon gut voll gemacht, auch oben am Griff dass da eigentlich garnix reinkommen sollte aber wahrscheinlich saugt die Diffusion das allein schon innen zwischen den einzelnen Drähten durch?! Wobei ja auch da Öl sein müsste, Motoröl weils zäh ist...teilweise mit Fett noch auf mehr Zähigkeit gebracht!

    @Andidusel: wird ja nicht mehr aktuell sein aber bei der Enduro hatte auch mal Wasser den Weg durch den Auspuf in die KW-Kammer genommen...war ne ganze Menge!

    Grüße, Frank!

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Schwimmt ´ne Simme über´n Ozean?
    Von Matthias1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 13:12
  2. Vergaser läuft über
    Von Engelsdurchfall im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 10:42
  3. Vergaser läuft über
    Von paddy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 16:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.