+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Vergaser für Dummies


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Ex.Presso
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Zeiskam
    Beiträge
    25

    Standard Vergaser für Dummies

    Hallo,
    eine Anmerkung zuvor: Ja, ich habe mir das fünfseitige Datenblatt über den Vergaser Typ 15161718.pdf aus dem Netz gefischt und ich habe natürlich auch die umfassende Anleitung gelesen, die „Prof“ auf seinen Seiten veröffentlicht hat. Mir sind auch die Threads begegnet, in denen die Schrauben-Soll-Umdrehungen der einzelnen Vergasertypen aufgelistet wurden, bzw. auf das 5 mm –Spiel des Gaszuges hingewiesen wurde. Ich hoffe trotzdem auf eure Hilfe.

    Der Silbervogel (KR 51/2 L) hat einen Bing-Vergaser Typ 17. Dort gibt es – für Dumme – zwei Stellschrauben. Die eine sitzt weiter hinten und ist mit einer Feder gesichert (ugs: „Federschraube“) . Die andere ist aus Kupfer und hat – wenn man sie herausschraubt – ein Loch am unteren Ende (ugs. „Kupferschraube).

    Nach der reinen Lehre soll man den Vogel warm fahren und die Federschraube dann ganz in den Vergaser hinein drehen. Danach heißt es, man soll mit der „Kupferschraube“ die gewünschte Leerlaufdrehzahl einstellen und dann die „Federschraube“ so weit weiter öffnen, bis die Leerlaufdrehzahl steigt. Dann die „Federschraube“ wieder um eine viertel Drehung schließen und gut ist.

    Nun eine Anmerkung am Rande: Der Silbervogel ist flott mit knapp 60 km/h unterwegs – allerdings weit von der Simson-Werbeaussage entfernt, dass er nur 2,5 Liter auf 100 Kilometer braucht. Meiner schluckt zwischen 3,4 und vier Litern.

    Dann ist es einfach so, dass ich – wenn ich längere Zeit an der Ampel stehe – alle zehn Sekunden Gas geben muss, damit er nicht ganz in den Keller fällt. Wenn er das nämlich tut, hilft auch kein Drehen am Gasgriff weiter, dann macht es zweimal „Blubb!“ und er ist aus. In der Folge komme ich mir ein bissel wie zu Zeiten meiner Pubertät vor, als der Kreidler-Nachwuchs jede Ampel zu laut knatterndem „Wieeeeee! Pröttpröttpröttprött. Wieeeeee! Pröttpröttpröttprött“ genutzt hatte – aus dem Alter bin ich lange heraus (auch wenn die Autofahrer auf der Nachbarspur das nicht zu glauben scheinen)

    Und dann ist es noch so, dass wir neulich Besuch von einem Menschen hatten, der mit Schwalbe aufgewachsen, sich völlig entsetzt darüber zeigte, dass mein Standgas so hoch eingestellt ist. „Do muss man“, sagte er, „im Stondgoohs mitzählen gönnen“ – Sch*****, kann man bei mir nicht! :(

    Tja, und aus diesem Grund will ich nun Vergaser einstellen und komme nicht weiter. Ich habe mir nun so geholfen, dass ich die „Kupferschraube“ zunächst ganz hinein gedreht und dann um eine Drehung wieder herausgedreht habe. Dann habe ich mit der „Federschraube“ die Drehzahl reguliert (mitzählen kann man immer noch nicht) und dann die Kupferschraube wieder eine viertel Drehung hinein. Fertig.

    Was ich nun gerne von euch hätte ist eine Antwort auf die Fragen, ob ein Verbrauch von 2,5 Litern überhaupt realistisch ist und ob das mit dem „im Standgas Mitzählen können“ so stimmt.

    Dann freue ich mich über eine Erklärung mit „Kupfer- und Federschraube“, wie ich meinen Motor auf günstigen Verbrauch und vernünftige Leerlaufdrehzahl einstimmen kann. Und wenn das alles geklappt hat, schließe ich euch in mein Nachtgebet ein und stelle ein Kerzel auf. Was denkt ihr?

    Für Interesse dankt der

    *boomer / ex.P.

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    klingt nach überfettung. wie siehts den mit dem schwimmerstand aus?
    wird eventl ein wenig nebenluft geschlabbert ???

    ansonsten ist ein verbrauch unter drei liter realistisch, je nach fahrweise, gewicht und gegenwind mehr oder weniger.
    standgas sollte relativ niedrig einstellbar sein, wobei ich nicht weiß wie schnell du zählen kannst
    manche kennen mich, manche können mich

  3. #3
    Tankentroster Avatar von N_DICKS
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Geldern
    Beiträge
    217

    Standard

    Hallo, hast du die originale Elektronik-Zündung? Ggf hast du ein einstellbares "Steuerteil" welches bei ganz niedrigen Drehzahlen nicht richtig läuft? Der Zündzeitpunkt und die Auspufflänge ( Krümmerlänge ) müssen auch stimmen für gutes Standgas...Lg

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von Ex.Presso
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Zeiskam
    Beiträge
    25

    Standard

    Oh je, OG.

    Da werde ich zunächst meine beiden Freunde aus Römerberg zu Rate ziehen. Ob meine Elektronik-Zündung Original ist und ob es dort ein einstellbares Steuerteil gibt *ratloskuck* Das mit der Nebenluft glaube ich eher nicht. Aber ich will morgen noch mal alle Verbindungen kontrollieren. Auspuff und Krümmer sind in jedem Fall okinoohl ...

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von bearwolfmen87
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Römerberg
    Beiträge
    17

    Standard

    so einer meldet sich zu wort ähm trotzdem eventuell mal den schwimmer kontrolieren man weiß nie .

    und zu e- zündung mal googlen nach deer originalen bzw nr oder sonst welche hinweise und vergleichen.

    zu auspuff und krümmer es schadet nie mal den pöff runter zu nehmen bissl benzin rein und mal oderntlich durch heizen

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Äh...Freunde, nur mal so nebenbei...beim Bing wird kein Schwimmerstand eingestellt und ist auch so nicht nötig oder vom Hersteller gewollt!

    mfg

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Ex.Presso
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Zeiskam
    Beiträge
    25

    Standard

    Na, das ist doch wenigstens eine gute Nachricht :)

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    JA,!aber schau trotzdem mal ob der Starterzug genügend spiel hat.

    mfg

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von bearwolfmen87
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Römerberg
    Beiträge
    17

    Standard

    Das wird wohl eher ein kleineres Problem sein weil sie hört sich auch an als wolle sie gleich ausgehen wobei wir am Vergaser schon standgas dazu gegen haben . Hm naja die Tage werden wir schlauer sein

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    das problem klingt verdammt nach nebenluft... überprüf das, wenn dem so ist kannst du am vergaser lange drehen und stellen. desweiteren ist es bei einem gesunden vogel tatsächlich so, das man die drehzahl im standgas extrem tief halten kann... geht sogar mit defektem wellendichtringen (bei mir) *fett grins*.

    und ja, zumindest mit den orchinoolen dem moped zugehörigen vergasern kommt man auf einen verbrauch unter 3 litern. wenn genug luftdruck drauf ist und die männliche scheinschwangerschaft nicht zu arg ausgeprägt ist... und auch sonnst alles flutscht und sauber durchläuft.

    flutschige grüße, rusty
    http://www.hoodrider.de

  11. #11
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Hast Du auch beim Einbau des Bings nicht den kleinen Gummiring,welcher auf dem Bingansaugstutzen sitzt ,montiert?
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von Ex.Presso
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Zeiskam
    Beiträge
    25

    Standard

    *Hm* Kleiner Gummiring auf Bing-Ansaugstutzen?! Das hört sich ganz danach an, als wenn Addy & Bearwolf mal einen Blick werfen müssten - kuck(t),..

    .. Man(n) wird alt wie Kuh und lernt jeden Tag dazu :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Elektronik ... für dummies
    Von SimsonFlo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 19:02
  2. Nochmal für Dummies
    Von Lector im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 00:04
  3. E-Technik for Dummies
    Von net-harry im Forum Smalltalk
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 15:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.