+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Vergaser gereinigt -> Möp mag nicht mehr anspringen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Würzburg/Gerbrunn
    Beiträge
    69

    Standard Vergaser gereinigt -> Möp mag nicht mehr anspringen

    Moin hab letztens mal die Dichtung vom Vergaser (16N1-8 ) gewechselt da die vorherige undicht war und dabei auch alles saubergemacht. Nach dem Einbauen wollte das Moped nun aber nicht mehr Anspringen (Zündung und Sprit passen). Umluftschraube ist 2 Umdrehungen auf wie in der Anleitung, ich fürchte aber dass ich an den Seilzügen für Choke und Gas unabsichtlich etwas verstellt habe und der Choke eventuell ständig offen ist und mir so der Motor absäuft. Kann mir jemand die korrekten Einstellungen für die Züge sagen und ist es normal dass in einer S51 ein 8er Vergaser drin ist?

    Schöne Grüße

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    In die S51 kommt ein 16N 1-11.

    Gruß
    Al

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    8er Vergaser ist fürn S50, S51 braucht 1-11 oder 3-4. Die Züge immer mittels Stellhohlschrauben auf ca. 2mm Spiel einstellen.
    Wenn deine Zündkerze jetzt trocken ist, hast du wohl den Schwimmer beim Zusammenbau verklemmt. Nimm den Gaser nochmal auseinander und chek das mal.
    S51welt.de

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Würzburg/Gerbrunn
    Beiträge
    69

    Standard

    Danke erstmal aber der einzige Unterschied ist doch nur die Teillastnadel sonst ist doch alles identisch (oder?). Naja hab das Moped jetzt wieder zum Laufen gebracht war ordenlich abgesoffen vom vielen Ankicken und hat erst mal ordentlich Rauch abgelassen, läuft aber jetzt wieder gut und ohne viel Rauch. Nun bereitet mir nur noch das Rasseln dass ab mittlerer Drehzahl auftritt Kopfzerbrechen. Würde ja mal den Zylinder abnehmen und die Kolbenringe anschauen hab aber keine neue Kopfdichtung da und es heißt ja immer man soll Dichtungen nur einmal benutzen. Kann sich irgend jemand einen Reim auf das Rasseln machen? (Krümmerschraube ist bombenfest)

  5. #5
    Tankentroster Avatar von mopped42
    Registriert seit
    15.02.2007
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    117

    Standard

    Habe mich letztens auch erst belehren lassen müssen, ist vielleicht doch ein größerer Unterschied zwischen den Vergasern. Sollte aber trotzdem wenigstens einigermaßen laufen.
    Aber Rasseln ist ein absolut schlechtes Zeichen, da solltest du schnellstmöglichst erkunden, woran das liegt. Möglicherweise fällt die sonst der motor schneller auseinander, als die lieb ist.
    Wenn es aber eher ein Klingeln ist, ist das bei einem Simson-Motor fast normal.
    Trotzdem, hol dir Hilfe, wenn du das Geräusch nicht genau einordnen kannst. Ist jedenfalls billiger als ein neuer Motor.
    Viele Grüße
    Mopped

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Besorge Dir den richtigen Vergaser , mit dem-8 wirst Du
    nicht glücklich .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 2-er Schwalli will nicht mehr anspringen
    Von Schüler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 22:16
  2. Vergaser gereinigt, läuft immer noch nicht ruhig!
    Von Hanno im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 13:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.