+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Vergaser und keine leistung


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    51

    Standard Vergaser und keine leistung

    Hallo. ich glaube ich brauchte einen neuen vergaser für meiner schwalbe:
    Fahrzeugtyp KR51-1K Baujahr 1979
    Typnummer 1516-2
    1516-3
    Vergaser 16N1 - 5

    da ich den alten akribisch sauber gemacht habe, und nur leistung bekommen wenn ich die vergaserluftansaugeöffnung frei lasse. ( ist sehr laut) abwohl der ganze luftansaugetrakt blitzblanksauber und frei ist????
    Auch die luftgemischschraube ist richtig eingestellt...! aber sobald ich auch nur die gummiverbindungsmuffe oder nur den luftfilter an die öffnung halte geht der motor sofort aus... oder nimmt kein gas mehr an... auch mit der ansaugeöffnung frei, ist die leistung von untenraus oder bei bissel bergauf schlecht... nun sind da 2 kleine Bohrungen am rand der ansaugeöffnung,,, wen ich das kleine zuhalte geht der motor sofort aus... beim grosse bohrung passiert nichts, die scheint zu zu sein????
    kan es vielleicht daran liegen??
    Teilllastnadel habe ich schon in alle kerbenstellungen gehabt... (keine veränderung in egal welche stand)
    Ps auch luftfilter ist neu... (muss man den im öl tränken? wie geht das)

    vielleicht könnt ihr mir vorrerst mal rat geben! Ich möchte schon nen neuen vergaser kaufen...???
    Vielen dank im Voraus
    Dirk! :cry:
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Luftfilter frei ??? Beruhigungskasten sauber (unten ist nen Gummistopfen)

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    51

    Standard beruhigungskasten

    Luftfilterpatrone nagelneu...
    sitzt hinter die verkleidung am lenker...
    beruhigungskasten frei (sehr gut geschaut) schlauch frei !... gummistopfen unten am kasten: habe ich nen korken hineingesteckt (vorläufig).
    kan es was mit die 2 kleine bohrungen am rande zu tun haben,,,
    ich bin mir sicher das es nur am vergaser liegen kann alles andere ist neu... aber was ist das mit mein vergaser???????
    danke erstmals die schelle antwort!
    Dirk :cry:

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Vergaser N1-5 ????

    Sonszt einfach mal auseinanderbauen und in alle Löcher des Gehäuses per Komprsoor luft reinblasen.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    51

    Standard düsen

    jaja vergaser N1-5
    alle düsen ausgebaut ausgeblasen, unter microskop nach verunreinigungen kontroliert alles sauber ... aber wie ich herausgefunden habe stehen die 2 kleine bohrungen da ausen am luftansaugeöffnung in verbindung mit die luftgemischeinstellschraube... zumindest eine bohrung sicher weil wenn ich da mit luft durchblase dan ist verbindung da... nur wie gesagt wen der motor läuft und ich halte die grössere bohrung mit finger zu , ändert sich nichts, das gleiche mit die kleinere bohrung sofort motor aus.... muss vielleicht die grössere bohrung auch so wie die kleine reagieren???
    hiiiilfe
    Danke im voraus
    Dirk

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    51

    Standard hiiilffeee

    okay ich denke mal das ich einen neuen vergaser zulege...
    oder weiss noch jemand rat?
    ich hoffe noch...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Im Leerlauf ??? Nein nicht wirklich. Bei Vollgas schon.

    Na ja denke nicht das der Vergaser das ist. kannste denn auch so fahren ??? und wie sieht die Kerze aus ??? Motor schon mal regeneriert ....

    Ich meine undichte Simmerringe machen viel Murks.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    51

    Standard vergaser

    also muss bei volgass und finger auf die größere bohrung am rande,... den motor auch ausgehen... oder?
    wenn ja dann:
    werde ich morgen gleich mal probieren
    ....?
    ahja... ich habe schon den 2. motor dran... mit gleiche vergaser.. und mit der erste war das gleiche problem vorhanden... genau so wie mit den neuen motor...

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    nein... die große Hauptöffnung.

    Die Bohrungen neben der Hauptöffnung sind 1x Luft für die Vorzerstäubung an der Nadeldüse (ich hoffe die hattest du auch raus und saubergemacht)
    1x Luft fürn Choke und 1 x Luft für die Umluftschraube um das Leerlaufgemisch einzustellen

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard Re: vergaser

    Moin,

    Zitat Zitat von zwaluw
    ahja... ich habe schon den 2. motor dran... mit gleiche vergaser.. und mit der erste war das gleiche problem vorhanden... genau so wie mit den neuen motor...
    Dann kannst den Motor vielleicht schon mal ausschliessen (ich schreibe "vielleicht", weil sicher waere erst ein Test mit nem zweiten identischen Vergaser). Aber ich wuerde am Vergaser mal folgendes pruefen:

    - Schwimmerstand (zuviel Sprit bei zu hohem Stand)
    - Schwimmernadelventiel dicht (zuviel Sprit)
    - richtige Beduesung (fuer genau diese Schwalbe)
    - ist der Vergaser ueberhaupt der richtige fuer diese Schwalbe ?!?
    (die Leute basteln leider viel zu sehr am Vergaser herum bzw. tauschen)

    Adrian

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    nein... die große Hauptöffnung.

    Die Bohrungen neben der Hauptöffnung sind 1x Luft für die Vorzerstäubung an der Nadeldüse (ich hoffe die hattest du auch raus und saubergemacht)
    1x Luft fürn Choke und 1 x Luft für die Umluftschraube um das Leerlaufgemisch einzustellen
    jaja, die teillastnadel hat 2 plätchen, welche muss nun genach in die vorgeschriebene 3. kerbe hinein das ober oder das untere??

    vielleicht liegts auch da dran?

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    51

    Standard Re: vergaser

    Zitat Zitat von adrian82
    Moin,

    Zitat Zitat von zwaluw
    ahja... ich habe schon den 2. motor dran... mit gleiche vergaser.. und mit der erste war das gleiche problem vorhanden... genau so wie mit den neuen motor...
    Dann kannst den Motor vielleicht schon mal ausschliessen (ich schreibe "vielleicht", weil sicher waere erst ein Test mit nem zweiten identischen Vergaser). Aber ich wuerde am Vergaser mal folgendes pruefen:

    - Schwimmerstand (zuviel Sprit bei zu hohem Stand)
    - Schwimmernadelventiel dicht (zuviel Sprit)
    - richtige Beduesung (fuer genau diese Schwalbe)
    - ist der Vergaser ueberhaupt der richtige fuer diese Schwalbe ?!?
    (die Leute basteln leider viel zu sehr am Vergaser herum bzw. tauschen)

    Adrian
    Der vergaser müsste nach meine reserchen im internet der richtige sein... aber das mit den herumbasteln kan eine mögliche ursache sein, ich weis nicht was mein vorbesitzer alles gemacht hat am vergaser... es war sogar der falsche motor an mein schwalbe dran (sperbermotor) aber vergaser ist für schwalbe...
    das mit den schwimmerstand... ??? was kann ich da machen, bzw. kontrolieren ob der stand stimmt die schwimmerdüsse ist frei!

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    51

    Standard fußball

    ich gehe jetzt natürlich fußball gucken,,, werde morgen weitermachen
    danke jungs für die mühe... vielleicht komme ich toch noch auf einen grünen zweig...
    bis morgen
    deutschland hoppppppppppppppppp

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Stefan_aus_L
    Registriert seit
    05.09.2005
    Ort
    Schleusegrund bei Suhl
    Beiträge
    197

    Standard

    dein motor passt aber auch nicht so recht zum vergasser oder ungekehrt

    es sieht so aus als ob da noch ein zwischenstück zw motor und vergasser ist und das ändert nat die ganzen strömungsverhältnisse



  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    51

    Standard motor

    Nein nein, der motor der man da sieht ist noch der vorige, (sperber) aber da ich so ein laie war (bin) habe ich es erst in diesen forum herausgefunden das da ein falsche motor dran ist... mittlerweile hängt den richtigen motor dran... habe nur nich extra bild gemacht kan das aber morgen mal nachholen...
    bin echt ratlos... möchte blos erst sicher sein das ein neuen vergaser auch hilfft... nicht das ich wieder € um sonnst ausgebe,, mittlerweile hat es schon gereicht... erst das moppet für 150 € gekauft saubergemacht geschliffen lackiert und viele neue teile dran....
    ich möchte das ding endlich mal richtig zum fahren bringen ,, kan eigentlich toch nicht so schwierig sein ..? oder
    Danke jungs
    bis auf weiteres....

  16. #16
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das gehört auch so ...

    lass dich nicht von obigen Posts verunsichern. Ner /1 Motor hat das Zwischenstück und den N1-5 Vergaser.

    Entweder hat deine Zündung was aber ich denke eher die Simmerringe sind kaputt und magern das gemisch ab

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Star keine Leistung richtiger Vergaser?
    Von JP im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 00:16
  2. Keine Leistung am Berg - ZZP oder Vergaser?
    Von sebse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2004, 22:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.