+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: vergaser Kr51/2N


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    19

    Standard vergaser Kr51/2N

    Meine Schwalbe KR51/2 N (3 Gang Fußschaltung) braucht einen neuen Vergaser. Eingebaut ist ein BVF 16N3.
    Welchen würdet ihr mir empfehlen. Bin Anfänger in Sachen Schwalbe. Könnte
    ich auch einen Bing einbauen, der so wie ich hier gelesen habe leichter einzustellen ist, oder lieber BVF 16N3 oder 16N1-12???

    Danke


    Gruß

    Willi

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    16N3-1 oder 16N1-12 kannst du hernehmen.

    Warum "braucht" sie einen neuen Vergaser? Für die BVF gibt's alle Teile einzeln für ganz kleines Geld - wenn du also schon einen dieser beiden hast, müsste der schon arg kaputt sein, um gleich einen kompletten neu kaufen zu müssen.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    19

    Standard

    Danke für die schnelle Rückmeldung.
    Also habe die Maschiene neu und noch nicht viel Ahnung. Die letzten Tage viel gelesen. Also habe ich gestern (Maschiene lief nur zögerlich - zeitweise keine Gasannahme, ruckeln, keine Leistung besonders am Berg - Spritzulauf ok, Zündfunke ok) den Vergaser auseinander genommen. Der sah ziemlich schmörmelig aus. Die Düsen verharzt, usw. So gut wie möglich gereinigt. Nach Zusammenbau sprang sie zwar sofort an, lief aber auf voller Drehzahl. Hatte das Gefühl das der Kolbenschieber klemmt. Nach 2 Stunden Ein/Ausbau springt sie nun gar nicht mehr an.
    Deshalb meine Idee einen neuen eizubauen.

    Gruß

    Willi

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    kaufe neu:
    die düsen
    (du brauchst eine 70er, eine 35er, eine 60er)
    das schwimmernadelventil
    wenn du lust hast, auch nen schwimmer (halte den alten unter benzin. wenn luftblasen aufsteigen ist er kaputt. wenn du ihn rausnimmst und schüttelst, und hörst ein plätschern/klimpern/... ist er ebenfalls kaputt.)
    die dichtung für die vergaserwanne
    und ne dose motorreiniger.

    dann nimm den vergaser auseinander, alle schrauben und düsen raus, allen in benzin einlegen für 1-2 tage und dann mit motorreiniger und zahnbürste putzen. das ist ne ziemlich aufwändige sache, wirkt aber wunder. auch bremsenreiniger sollte gehen.
    dann alle düsen wieder rein, zusammenbauen, und ein wenig dran glauben

    ...spart rund 50 euro...

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    ja mal nen neuer Düsensatz, Schwimmer und Dichtung, mehr kann an nem Vergaser eigentlich eh nicht kaputt gehen.

    Du hast nen M 531 also wäre original en 16N1-12 aber nen neuen kannst dir echt sparen, mach erstmal ordentlich sauber und bau die neuen Teile ein.

    Zum Bing Vergaser, der macht eigentlich auch nur das selbe wie der BVF Vergaser, soll angeblich zwar leichter zum einstellen sein aber ich finds nun wirklich auch nicht schwer nen BVF einzustellen, und wenn der einmal gescheit eingestellt ist, brauchst na auch nimmer verstellen.

    Aber das behauptet jeder wieder was anderes andere schwören auf Bing die anderen auf Original. Ich hab nen Original BVF 16N1-5 mit neuen Düsen und Schwimmer und bin damit mehr als zufrieden.

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von jettnight
    Registriert seit
    24.06.2009
    Ort
    Bergisches Land NRW
    Beiträge
    21

    Standard

    bei dem n 16 /3 handelt es sich um den verpönten sparvergaser , der zwar auch funktioniert sich aber schlecht einstellen läßt und meiner meinung nach auch etwas leistung frißt , ich würde mir einen 16/1-12 besorgen und den neu regenerieren bekommste ja jedes teil für .

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    habe auch den 16n3-1 und muss sagen dass ich ihn absolut top finde. die einstellung ist sogar wesentlich einfacher als bei den 16n1 modellen, da nur noch eine schraube bewegt werden muss. wenn du einen 16n3 schon da hast, dann gib lieber 10 euro für die regenerierung aus (bei mir waren es mit schwimmer, düsen, nadelventil zusammen 8 euro) also 50 für nen neuen gaser auszugeben...

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    ich habe mit neuen Düsen, Schwimmer, Kolbenschieber, Nadelventil Einstellschrauben, Startvergaser und Teillastnadel 20 Euro gezahlt und hab jetzt quasi an neuen Vergaser.

    aber Düsen Schwimmer und Nadelventile sollten in der Regel reichen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vergaser für kr51/1
    Von brisse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 10:29
  2. KR51/1 Vergaser
    Von Sancezz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 16:43
  3. Zwischending KR51 und KR51/1 welcher Vergaser passt nun?
    Von Alfred im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 15:21
  4. KR51/1 Vergaser
    Von topi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 22:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.