+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 59

Thema: Vergaser NKJ 153-5 in 64 Schwalbe


  1. #33
    Schwarzfahrer Avatar von postkalk
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Hat denn keiner ein genaueres Bild von Nr. 3 und 4???

  2. #34
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von postkalk
    Hat denn keiner ein genaueres Bild von Nr. 3 und 4???
    Doch prinzipiell schon... aber ich war seit 2 Wochen nicht mehr in der Garage, hab momentan zuviel zu tun.

    MfG

    Tobias

  3. #35
    Schwarzfahrer Avatar von postkalk
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Alles klar Rossi. Wäre super wenn du wieder mal da bist ein Bild zu schießen.

    Ich suche noch Farbtöne die 64 Lackiert wurden.

  4. #36
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von postkalk
    Alles klar Rossi. Wäre super wenn du wieder mal da bist ein Bild zu schießen.

    Ich suche noch Farbtöne die 64 Lackiert wurden.
    Frag mal im www.ddrmoped.de Forum nach...
    Da sind nur originalfetischisten...

    Die kennen sich da teilweise noch ein Tick besser aus. Da gibt es gerade mal wieder einen 64er schwalbe Thread mit guten Bildern.

    Bei blau, orange und Licht- bzw. Tundragrau bin ich mir sicher.

    Aber alleine beim Blau gibt es je nach BJ noch leichte unterschiede, gerade in den ersten Baujahren.

    MfG

    Tobias

  5. #37
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    125

    Standard

    Hallo Biker-Max,
    Hallo Gert,

    ich bin zwar recht neu hier und kenne mich mit der Schwalbe eigentlich gar nicht gut aus. Von Vergasern im allgemeinen weiß ich aber ein bißchen was. Deswegen will ich mich grad mal kurz einmischen:

    Zitat Zitat von biker_max
    Schock= Gemisch wird über extra Düse angefettet.
    Ein Choke (engl. = würgen) ist nichts anderes als eine Luftklappe, die den Querschnitt im Vergaser drastisch verkleinert.

    Im Prinzip kenne ich drei Kaltstartvorrichtungen (es mag aber noch mehr geben):
    Choke und Luftklappen
    Startvergaser
    Tupfer

    Die "normalen" BVF-Schwalbenvergaser (die ich kenne) haben alle einen Startvergaser. Ist ein kleiner Extra-Vergaser, der halt ein viel fetteres Gemisch bereitstellt und bei Nichtgebrauch deaktiviert wird. Vorteil: Der Choke steht - auch wenn er nicht gebraucht wird - meist im Luftstrom rum. Ist zwar eingeklappt, stört aber trotzdem. Der Startvergaser stört dagegen nicht .

    Mit dem Tupfer wird - wie bereits erwähnt wurde - die Schwimmerkammer geflutet. Ziel ist es aber nicht, den Vergaser oder das Kurbelgehäuse zu überschwemmen. Es soll nur das Schwimmerkammerniveau angehoben werden. Wenn das Benzin im Schwimmer höher steht, wird weniger Unterdurck benötigt, um es zu fördern. Anders gesagt: Gleicher Unterdruck + höherer Benzinstand im Schwimmer = mehr Benzin wird gefördert.

    Zitat Zitat von experimentator
    die Starterklappe wird geschlossen damit weniger Luft in das Kraftstoff-Luftgemisch kommt, es wird fetter.
    Zitat Zitat von experimentator
    Ergo: bei den alten Vergasern wird das anfetten über die Reduzierung der Luftmenge erreicht,
    Das wird häufig so erklärt, weil's am schnellsten geht. Stimmt aber nicht ganz. Die Luftmenge lässt sich durch eine Startklappe gar nicht reduzieren . Der Motor zieht sich die Luft ja selbst -- und zwar immer genau so viel, wie er braucht. Wenn allerdings der Querschnitt im Vergaser oder Lufikasten durch eine Starterklappe verringert wird, steigt dahinter der Unterdruck. Ein höher Unterdruck im Vergaser fördert mehr Benzin . Dadurch wird das Gemisch bei gezogenem Choke fetter.

    Hoffe, es war etwas Neues für jemanden dabei.

    Viele Grüße,
    Dominik

  6. #38
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    @ postkalk

    sandgrau dann tundragrau
    saphirblau dann atlantikblau

    Doc

  7. #39
    Schwarzfahrer Avatar von postkalk
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Dank dir doccolor

    Waren das alle Farben? Es muß aber auch ein orange
    gegeben haben.
    Was hat das Rücklicht(Metall) für eine Farbe sieht wie grau aus.

  8. #40
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    soweit ich weiss war das Rücklicht tundragrau.

    Das Orange war eine Sonderlackierung. Von dem Ton hab ich mangels Originalteil noch keine Rezeptur.

    Doc

  9. #41
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14

    Standard

    Sach mal.. ich hab auf den Bildern vorher andere (ohne Zweifel) schönere Ochsenaugen gesehen. Die gabs bei der KR51 bis Baujahr? Woher bekomme ich die am Besten? Bei meiner müssen diese mal gewechselt worden sein.

    Danke

  10. #42
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Die bekommst du nur noch auf Teilemärkten zu einem Preis jenseits von Gut und Böse.

  11. #43
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14

    Standard

    und wo finde ich solche? Ist Calau ne Reise wert?

  12. #44
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14

    Standard

    Die alten Ochsenaugen sind aus Plastig oder Metall?

  13. #45
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Auch aus Plaste.
    Nur der Steg ist schmaler und die Blinkgläser haben eine andere Form.

    Callau?? Sach mit nichts.

  14. #46
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14

    Standard

    Hatte da ein Oldtimer Depot im Netz der Netze gefunden.. dachte, da war dann auch schon mal einer....

    ... Die weißen Keder sind eigentlich auch Pflicht bei der KR51 oder. Wollt mich nochmal bestätigt wissen.

  15. #47
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Ja, weißer Keder, beide Griffgummis. Allerdings sehen die Nachbaugummis nicht so gut aus. Schau mal bei Sausewind unter "Mofa Griffgummi beige". So in etwa lautet die Artikelbezeichnung.

    Die kommen dem Original schon sehr viel näher.

    //edit//

    Sorry, war doch bei Dumcke. Hier der Link

  16. #48
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die alten Ochsenaugen kannste inzwischen bei Dumcke auch wieder für'n Fuffi bei neu bestellen.


+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S51 mit Schwalbe Vergaser
    Von Eckinho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 11:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.