+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 59

Thema: Vergaser NKJ 153-5 in 64 Schwalbe


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von postkalk
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    18

    Standard Vergaser NKJ 153-5 in 64 Schwalbe

    Ich habe eine Schwalbe BJ 64 mit Handschaltmotor.
    Der Vergaser NKJ 153-5 wurde bis 65 verbaut.
    Den habe ich mir besorgt.

    Siehe Bild

    Fragen:
    1 und 2 was wird daran angeschraubt???
    3 ist das der Schock ein drück barer Knopf? Wie soll
    das an einer Schwalbe funktionieren? Wo alles später zu ist.
    4 Hebel reguliert die Luft. Aber wie soll man da einen Bautenzug befestigen.
    und für was ist der ???


    Vielleicht hat jemand ein Foto von einem Verbauten Motor.
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hiho,

    das ist ja wieder ein nettes Thema. NKJ-Vergaser

    Bild: http://home.tu-clausthal.de/~mbtros/.../kftseite3.jpg

    Für den NKJ brauchste auch den alten Zylinder und Krümmer. Auf deinem Bild ist schon mal das Distanzstück falsch.

    Der NKJ hat 3 Züge... ein Gaszug, ein Chokezug und den Tupferzug.

    Der Choke und der Tupferzug enden unter dem Beinschild auf dem Alublech mit weißen Tupferknöpfen. Also brauchste noch ein entsprechendes Beinschild.... Baujahr 1964 ist einiges anders.

    Hier eine 64er Schwalbe mit den wichtigsten Merkmalen: http://home.tu-clausthal.de/~mbtros/kr51h.jpg

    Die Erklärung zu den Nummern:

    1: Bohrung für Gegenlager für Chokezug.
    2: Bohrung für Halter Tupferzug
    3: Tupfer
    4: Chokehebel

    Da ich mehre NKJ in der Bastelkiste unterm Bett hab,
    hier ein Foto von den Vergaser mit den ganzen entsprechenden Halterungen

    Man erkennt gut, dass der Vergaser direkt mit einem Distanzstück an den alten Zylinder mit dem 3 Schrauben angeschraubt wird.

    MfG

    Tobias
    Angehängte Grafiken

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von postkalk
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Vielen dank erst mal, du hast mir schon mal sehr weitergeholfen.
    Kannst du mir mit dem fehlenden Vergaserteilen aushelfen?

    Meine Schwalbe ist die selbe wie auf den Bildern.
    Sie ist auch blau.
    Und die Teile daran habe ich auch fast alle zusammen.
    Allerdings der Zylinder macht mir sorgen ob ich da überhaupt noch einen finde?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von postkalk
    Vielen dank erst mal, du hast mir schon mal sehr weitergeholfen.
    Kannst du mir mit dem fehlenden Vergaserteilen aushelfen?

    Meine Schwalbe ist die selbe wie auf den Bildern.
    Sie ist auch blau.
    Und die Teile daran habe ich auch fast alle zusammen.
    Allerdings der Zylinder macht mir sorgen ob ich da überhaupt noch einen finde?
    Die Zylinder sind selten geworden. Der Zylinder hat etwas andere Steuerzeiten und der Flansch für den Krümmer ist anders gebogen.

    http://home.tu-clausthal.de/~mbtros/...e/Zylinder.JPG

    http://home.tu-clausthal.de/~mbtros/...e/Kruemmer.JPG

    Solche Teile findet man nur auf Teilemärkten oder bei Ebay zu entsprechenden Preisen, neu ist sowas kaum noch zu finden.

    Wer immer gut ist für solche Teile, ist Norbert Pinta. www.simson-oldtimer.com

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von postkalk
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Nochmals denke Rossi.
    Auf den Bildern kann man alles gut erkennen.
    Und meine Fragen sind beantwortet.
    Ich werde mal sehen wo ich die Teile bekomme.

    Gruß Rico

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von postkalk
    Nochmals denke Rossi.
    Auf den Bildern kann man alles gut erkennen.
    Und meine Fragen sind beantwortet.
    Ich werde mal sehen wo ich die Teile bekomme.

    Gruß Rico
    Kein Problem.... Wenn du den motor regenerien lässt, wirste noch einiges an Teilen suchen müssen.....*G*

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    kurbelwelle mit kegel 1:5...
    ..shift happens

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von möffi
    kurbelwelle mit kegel 1:5...
    z.B.

    Kuppluungskorb anderer STeigung am Primärritzel, alte Kickerwelle+Mitnehmerzahnrad, 1:5er Kurbelwelle+ Polrad+ Schraube,.....

    Ich könnte da noch weitermachen...

    MfG

    Tobias

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Concorde
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    163

    Standard

    Wenn das mal kein schönes Thema ist!
    Setz doch bitte mal ein Bild deiner Schwalbe hier rein!
    Hast du noch den Eisenständer dran?
    Könnt auch gleich ins Schwärmen geraten...

    Thomas.
    Der Simson Star - Ein Kleinkraftrad bester Klasse!

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard Konus alte Kurbelwelle

    Hallo, Leut's !

    Die alten Kurbelwellen für Schwalbe hatten noch 'nen Konus 1:10 !!! 8)

    Später -ab Ende 1966 war 1:5 und die Scheibenfeder saß im stabilen Nockenberg der Schwungmasse, welche natürlich auch mit Konus 1:5 für die neue Kurbelwelle angepasst wurde .

    Ich kenn' mich da aus !!! 8)

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Diese olle Kurbelwelle jips doch wieda zu koofen. :)

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Kifferliesel
    Diese olle Kurbelwelle jips doch wieda zu koofen. :)
    Ne, das ist 40 Jahre alte Lagerware... *G*

    Selbst wenn du die original frühe KW hast, brauchste noch ein entsprechendes Polrad und Mutter.

    MfG

    Tobias

  13. #13
    Schwarzfahrer Avatar von postkalk
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Ich wollte die alte Kurbelwellen ausbauen und regenerieren lassen.
    Und darauf dann die alte Zylinder Ausführung mit entsprechenden Kolben anbauen.
    Beim Fußschaltmotor kann man auch eine vom S50 nehmen.
    Geht das auch beim Handschaltmotor?

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von postkalk
    Ich wollte die alte Kurbelwellen ausbauen und regenerieren lassen.
    Und darauf dann die alte Zylinder Ausführung mit entsprechenden Kolben anbauen.
    Beim Fußschaltmotor kann man auch eine vom S50 nehmen.
    Geht das auch beim Handschaltmotor?
    Naja... Prinzipiell ist das möglich, der Kurbelwelle ist das egal, ob Handschaltung oder nicht.

    Original wurde bis ~66 eine etwas andere Kurbelwelle und anderes Polrad verbaut mit einem etwas anderen Konus.

    http://home.tu-clausthal.de/~mbtros/...urbelwelle.JPG

    Man erkennt deutlich den schmaleren Konus.

    Theoretisch und Praktisch passt aber auch die neuere KW, dann muss allerdings auch ein entsprechendes Polrad verbaut werden.

    MfG

    Tobias

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, du kannst in deinen alten Handschaltmotor M53 auch problemlos die Kurbelwelle eines Fußschaltmotors einsetzen oder eine Kurbelwelle vom S50 mit Nadellager im oberen Pleuelauge. Dazu dann passend das entsprechende Polrad.

    Eine Kurbelwelle regenerieren zu lassen lohnt sich aber bei einer Simson kaum, da es nicht billiger, sondern eher teurer kommt, als eine nagelneue Kurbelwelle, die es zu kaufen gibt.

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Ja, du kannst in deinen alten Handschaltmotor M53 auch problemlos die Kurbelwelle eines Fußschaltmotors einsetzen oder eine Kurbelwelle vom S50 mit Nadellager im oberen Pleuelauge. Dazu dann passend das entsprechende Polrad.

    Eine Kurbelwelle regenerieren zu lassen lohnt sich aber bei einer Simson kaum, da es nicht billiger, sondern eher teurer kommt, als eine nagelneue Kurbelwelle, die es überall zu kaufen gibt.

    SCHNELLER!!!!

    *G*

+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S51 mit Schwalbe Vergaser
    Von Eckinho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 11:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.