+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Vergaser und noch viel viel mehr....:-)


  1. #1

    Registriert seit
    10.11.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    1

    Standard Vergaser und noch viel viel mehr....:-)

    Guten tag...

    Kurzgeschichte... Meine frau fuhr in ihrer jugend ein schwalbe! Sie erzählt ständig von ihr...:-) Jetzt habe ich eine aus ueckermünde geholt (ich wohne in lüneburg - 8 std. autofahrt) und habe sie jetzt zwischengelagert.

    Es handelt sich um eine schwalbe KR 51/1 baujahr 1975 ohne papiere! Das mit den papieren war das kleinste problem!!!

    Die schwalbe nimmt das gas so schlecht an, und geht beim anfahren fast aus... Was kann das sein? Der verkäufer hat mir gesagt, er hätte mal den vergaser getauscht. Ich vermute, der hat einen falschen da eingebaut.. Wer kann mir sagen welcher vergaser da wirklich rein muss?!

    Wo bekomme ich schnell und vernünftige ersatzteile her, wie zb. auspuff, ledersitz, batterie, schloss und noch ein paar teile...

    Ich brauche echt hilfe, schön wäre es auch wenn einer aus der nähe von lüneburg kommen würde oder jemanden kennt der mir den vergaser einstellen kann!

    Meine frau weiss noch nichts von ihrem glück... lächel...


    Danke für eure hilfe...der andré...


    Liebe grüsse aus der hansestadt lüneburg.... :-)

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Willkommen im Nest.

    Dein Problem muß nicht unbedigt der Vergaser sein, ein defekter Kondensator verursacht das gleiche Problem.
    Ersatzteile bekommst du z.B. beim Onlinehändler deiner Wahl wie Taubert, AKF, Dumcke usw, findest du mit der Suche hier alles im Nest.

    Du solltest dir auch dringend ein Buch von E. Werner zu deiner Schwalbe kaufen (FAQ) und/oder eine Reparaturanleitung, das beantwortet dir immer wieder mal die dringensten Fragen.

    Dein Vergaser sollte ein 16N1-8 sein, wenn ich mich nicht irre. Aber selbst wenn du so einen hast, mußt du noch die Düsen auf Richtigkeit überprüfen. Wie du ihn richtig einstellst, steht in der FAQ und im Thread "Best of the Nest"
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Vergaser (original) ist 16N1-5, Ersatz durch den moderneren 16N3-11 spart im Stadtverkehr merklich Sprit, kostet aber einen Hauch Höchstgeschwindigkeit.

    Den Vergaser zu reinigen und mal richtig einzustellen macht wesentlich weniger Baustelle als die Zündung zu zerpflücken, also fang' mal mit dem Vergaser an :)

  4. #4
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    H.J., Du irrst, da muss ein BVF 16 N 1-5 rein. Der 1-8er war ist bei den S 50 zu Hause (und da fühlt er sich auch am wohlsten) :wink: .

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Moe
    Ahoi!

    H.J., Du irrst, da muss ein BVF 16 N 1-5 rein. Der 1-8er war ist bei den S 50 zu Hause (und da fühlt er sich auch am wohlsten) :wink: .

    Gruß Moe
    Asche auf mein Haupt, ich habe die Gaser verwechselt
    Aber einen 16N3 würde ich auf keinen Fall in eine /1er Schwalbe einbauen.

    Was ist so schlimm an einem Kondensatortausch? Seitendeckel runter und bei laufendem Motor einfach mal nachsehen, ob ein Feuerwerk am Unterbrecher ist. Wenn ja Polrad mit Polradabzieher runter, Grundplattenstellung markieren und Kondensator wechseln und gut ists. Es muß nicht immer der Vergaser sein, wenn sie schlecht Gas annimmt :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Meine 51/1S fühlt sich mit ihrem 16N3 sehr wohl, und braucht erheblich weniger Sprit als mit dem 16N1. Im Stadtverkehr macht sich die bessere Leerlaufkonstruktion deutlich bemerkbar. Wer viel am Stück geradeaus fahren kann, hat nicht viel davon und könnte den 16N1 genausogut drinlassen, klar.

    So wie der 16N3 aus dem Karton kam, ist er aber nicht brauchbar gewesen - die "perfekte" Werkseinstellung VIEL zu fett im Leerlauf, und dank Metallspänen im Nebenlufttrakt auch nicht wirklich einstellbar. Zudem ist die Gummidichtung der Schwimmerkammer kein Stück benzinfest - sie wird größer, wenn sie nass wird. Drittens war der Verschlussstopfen vor der Leerlaufdüse lose, fiel nach kurzer Zeit in die Schwimmerkammer.

    Ich kann's also sehr gut verstehen, wenn man den 16N3 nicht mag - ging mir erstmal genauso.

    Also: Erstmal durchsehen das Ding, alles richtig festschrauben, Korkdichtung rein ... dann sorgfältig einstellen, und schon läuft das.

    Fährt noch jemand im Kurzstrecken-Stop-and-Go seine 51/1 deutlich unter 3 Litern?

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    BOA EY.

    @kailerkopf: ich werf hier erst mal ein wenig lesematerial für dich in den raum:

    www.moser-bs.de
    www.profsimmi.de.vu
    www.zschopower.de
    bedienungsanleitungen zum download
    das best of the nest ist mittlerweile auch zu einem quell des wissens geworden, genau wie die simson faq.

    lies dich erst mal ein, und dann munter ans werk. wichtig: mach immer nur EINE baustelle auf. sonst weißt du hinterher nicht, woran es nun lag und hast keinen lerneffekt.
    ..shift happens

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn Du nicht weiterkommst , ich wohne fast um die Ecke
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gaszug gewechselt - Zug hat viel zu viel Spiel...
    Von elsbeth im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 16:35
  2. wie viel getriebeöl ist noch drinnen
    Von -simosn-Schwalbe- im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 15:12
  3. Motor verliert viel viel ÖL
    Von schwalbenkuh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 21:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.