+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Nach Vergaser Reinigung springt Schwalbe nicht mehr an


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Tettnang
    Beiträge
    27

    Standard Nach Vergaser Reinigung springt Schwalbe nicht mehr an

    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor ein paar Wochen eine Schwalbe (51/2N) geholt und bin deshalb ganz neu hier.
    Nachdem ich mich ein bisschen eingelesen habe und meine Schwalbe nicht die volle Leistung gezeigt hat (sie lief nur um die 50km/h), habe ich Luftfilter und Vergaser gereinigt.
    So weit so gut, alles wieder eingebaut und gestern kurz probiert, sie sprang auch gleich an (hatte nur ein kleines Problem mit der Feder an der Hauptnadel, weshalb der Motor sofort hoch drehte, konnte das aber zum Glück beheben und dann lief sie gut).
    Heute wollte ich dann eine kleine Spritztour machen und den Vergaser bei der Gelegenheit noch richtig einstellen, aber: sie springt nicht mehr an!
    Woran kann das liegen?
    Habe es mit mehrmaligem antreten versucht, choke rein und raus, Gasgriff gezogen oder auch nicht, aber nichts passiert...
    Nach drei oder vier Mal antreten riecht es leicht nach Benzin, d.h., der Benzinfluss sollte stimmen, oder?! Wenn ich die Schwalbe auf die Seite kippe kommt Benzin aus dem Überfluss raus, d.h., Benzin sollte auch ausreichend im Vergaser sein.
    Könnt ihr mir bitte helfen?!?!

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Überprüfe, ob du überhaupt einen Zündfunken hast.

    Ich vermute allerdings, dass dir das Ding bei deinen Startversuchen schlicht versoffen ist. Mach den Startvergaser zu (das ist kein Choke!) und kicke einige Male mit geschlossenem Gashahn, ggf. auch ohne Kerze, um da erstmal die Suppe aus dem Motor zu befördern.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Tettnang
    Beiträge
    27

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort!
    Habe leider bis jetzt keinen Schlüssel um die Zündkerze raus zu machen. Muss ich mir erst noch besorgen.
    Aber kann es denn sein, dass er einfach über Nacht absäuft? Bisher ließ er sich nämlich immer ohne Probleme starten.
    (Habe übrigens auch ab und zu mal den Benzinhahn zu gelassen beim starten - und insgesamt wahrscheinlich nicht mehr als 10-15 Mal gestartet)

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von B-Boy_B Beitrag anzeigen
    Danke für die schnelle Antwort!
    Habe leider bis jetzt keinen Schlüssel um die Zündkerze raus zu machen. Muss ich mir erst noch besorgen.
    Ja, dann mach das mal. Vorher müssen wir uns eigentlich nicht weiterunterhalten.
    Aber kann es denn sein, dass er einfach über Nacht absäuft?
    Nicht über Nacht. Aber möglicherweise bei einem missglückten ersten Startversuch (zu schwächlich gekickt o.ä.). Und wenn man dann mit offenem Startvergaser immer weiter und weiter trampelt, ist das Gemisch einfach nicht mehr zündfähig, weil viel zu fett.

    Anschieben wäre noch 'nen Versuch wert.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Ich würde auch mit geschlossenen Benzinhahn im 2 Gang anschieben.
    Den Startvergaserkolben nebst Gummi nochmal prüfen möglich das der rausgefallen ist.
    Zündfunken könntest prüfen wenn du den Kerzenstecker demontierst,dies ist allerdings keine Garantie ob deine Kerze nicht z.b. Einen Faden gezogen hat.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Tettnang
    Beiträge
    27

    Standard

    So, bin wieder da. Danke für eire Tips! Das anschieben hat funktioniert, wenn auch nicht sofort. Beim Anschieben an sich wollte sie noch nicht, aber danach hat sie sich langsam bitten lassen. Habe sie dann warm gefahren und danach den Vergaser nach Anleitung eingestellt. Anschlisßend nochmal ca. 20-30km gefahren. Mal schauen ob sie morgen früh wieder anspringt .
    Da dies meine erste Schwalbe ist noch eine Frage, auch wenn es nicht direkt das Fred Thema ist:
    Die Schwalbe hat im Leerlauf noch hörbare Drehzahlschwankungen, nicht schlimm, nicht hohe Schwankungen, aber spürbar. Ist das normal?
    Und ist es normal dass sie im unteren Drehzahlbereich relativ schwach ist? Ich merke das daran, dass sie im ersten Gang recht lange braucht bis sie auf Touren kommt. Und sie läuft auch nur max. 55 km/h.
    Danke euch!!

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Da solltest mal nach nebenlufttest suchen evtl. Hilft dir das.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Mein Standard-Tip mach eine umfassende Wartung und lies mal im Wiki:
    Wiederinbetriebnahme
    Lies nicht nur das da, sondern noch vieles mehr.

    Bevor Du nicht wirklich alles gesäubert, geprüft und eingestellt hast, machen Fehlerbeschreibungen und -analysen wenig Sinn.

    Peter

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Tettnang
    Beiträge
    27

    Standard

    Ok, danke für die Tips und den link!
    Werde euren rat befolgen und stück für stück mal alles anschauen und erneuern.
    Schönen Abend euch allen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe springt nach Zündspulenwechsel nicht mehr an
    Von Schwalbii im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 21:38
  2. nach Reinigung läuft Vergaser nicht mehr
    Von Larsemann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 17:53
  3. Schwalbe springt nichmehr an nach reinigung
    Von Momomo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 14:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.