+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: vergaser schraube


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Schwalbinorio
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    229

    Standard vergaser schraube

    hallo leute =)
    hab nur ne kurze frage...die standgasschraube is ja klar was die macht...
    nur was macht die andere schraube die waagerecht in den vergaser geht???
    wie weit muss die rein bei einer 51/2 und bei mir is das nur so eine kleine die bis in die hülse reingeht...nich wie bei meiner andern die noch rausguckt und ne feder am gewinde hat

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Hi Schwalbinorino,

    das ist die Leerlauflauftschraube.
    Wenn Du die meinst, die etwas unterhalb der Gasschieberanschlagschraube, in Fahrtrichtung mehr hinten neben einer der Schrauben sitzt, die die Schwimmerkammer befestigen.
    Wird so eingestellt, dass eine maximale Leerlaufdrehzahl erreicht wird. Dann durch die Gasschieberanschlagschraube, die Leerlaufdrehzahl runterdrehen.
    Der Normwert für die Anzahl der Umdrehungen, die diese Schraube im Normalfall offen sein sollte, steht auf Seite 211 im Buch "Simson Roller Schwalbe" für die verschiedenen Vergaser . :wink:

    Peter

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ist ja ganz witzig dass du hier dauernd bücherprovision abkassierst, aber den link zu profs vergaserdatenblättern hätteste doch ruhig dabei tun können...

    http://home.arcor.de/ProfSimmi/simson/vergaser.htm
    ..shift happens

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Das hatte ich doch schon gestern oder vorgestern mal gemacht und sogar, obwohl das nicht ganz richtig ist, diesen Vergaser-Link in die Liste der lesenswerten Threads geschrieben.
    Wenn ich fürs Link setzen genausoviel Provision bekomme, wie für die Bücherempfehlungen, dann könnte ich das in Zukunft ja auch machen :wink:

    Peter

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Und wenn ich für jeden Klick auf meine Seite Geld bekäme... :wink:

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Schwalbinorio
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    229

    Standard

    mh kann man das nich genauer sagen wie viel die schraube da rein muss?
    mein standgas is nämlich auch extrem hoch? muss das i-wie mal ausgleichen...und aus diesen vergaser infos werd ich mal überhaupt nicht schlau :cry:

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Gasschieber- und Leerlaufluftschraube zusammen geben einen korrekten Leerlauf - wenn sonst auch alles stimmt am Vergaser und seinem Drumrum.

    Wenn was kaputt, falsch, verstellt, verklemmt, verstopft oder undicht ist, kannst du schrauben so viel du willst, ein Leerlauf wird's nie.

    Dann ist's selbstverständlich bei jedem Fahrzeug ein bisschen anders - sonst bräucht's ja gar keine Einstellschrauben.

    Und ja, da braucht's sowohl ein bisschen Plan von der Materie, als auch ein geübtes Händchen. Nicht wild rumschrauben, eine Achtelumdrehung ist hier schon eine Menge Holz!

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Schwalbinorio
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    229

    Standard

    mh oke :P wie stellt man denn dan richtig ein....hab mal gelesen das ich die hintere schraube i-wie komplett reindrehen muss damit ich die vordere (in fahrtrichtung) i-wie anpassen kann oda so? ich blick da herbe net durch xD

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn du die am Gasschieber komplett reingedreht hast, dann sind Schraube und Gasschieber kaputt.

    Wenn du die Luftschraube komplett reindrehst, dann kommt gar kein Benzin in den Leerlauf und der Motor geht aus.

    Du brauchst erstmal die Grundeinstellung "nach Gehör". Siehe FAQ. Wenn du damit einen stabilen Leerlauf gefunden hast, dann fährst du zu jemandem, der das kann und lässt dir das gleichzeitig einstellen und beibringen :)

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Schwalbinorio
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    229

    Standard

    xD oh ich glaub daran liegts :P hab die komplett drin und 2 umdrehungen raus gemacht...so wie ichs aus der scheiss infotafel da interpretiert hab...das erklärt vllt auch warum der trotz des hohen standgases verdammt nochmal immer abkackt oder xd?
    danke fuer die fixe antwort und hilfe

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    So zum 280 ten mal
    Luftgemisch einstellen :
    Die Standgasschraube soweit reindrehen bis der Motor sicher läuft , lieber etwas mehr , jetzt die Luftgemischschraube ganz nach rechts drehen bis zum Anschlag , aber bitte mit Gefühl , nun die Schraube langsam nach links drehen , bis der Motor seine höchste Drehzahl erreicht , nun die Schraube eine viertel bis halbe Umdrehung zurück , vertig .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard Re: vergaser schraube

    Zitat Zitat von Schwalbinorio
    hallo leute =)
    hab nur ne kurze frage...die standgasschraube is ja klar was die macht...
    nur was macht die andere schraube die waagerecht in den vergaser geht???
    wie weit muss die rein bei einer 51/2 und bei mir is das nur so eine kleine die bis in die hülse reingeht...nich wie bei meiner andern die noch rausguckt und ne feder am gewinde hat
    Vielleicht hilft das hier weiter: Vergaser einstellen

  13. #13
    Tankentroster Avatar von w900baerodyne
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    146

    Standard

    also ehrlich gesagt habe ich mit dem Einstellen auch so meine Probleme.
    wenn ich die Luftgemischschraube ganz rein drehe und dann langsam wieder rausdrehe kann ich kaum eine Erhöhung der Drehzahl hören... entweder sie erhöht sich fast garnicht, oder ich hab nen Hörschaden, oder was?

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn der Motor anderweitig Luft oder Gemisch zieht, am Leerlaufsystem vorbei, gelingt das Leerlaufeinstellen nie. Nebenluft, undichter Startvergaser, falscher Benzinstand in der Schwimmerkammer, verschlissener Gasschieber, ... wenn sowas ist, kannst du mit dem winzigen Verstellbereich der Schräubchen genau gar nichts ausrichten.

    Deswegen sag' ich ja: Erst alles im und um den Vergaser in Ordnung bringen, dann einstellen - und genauso: Wenn's mit einer Einstellung immer schön funktioniert hat und dann plötzlich nicht mehr, dann nicht an der Einstellung rumschrauben sondern den eigentlichen Fehler suchen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gemischregulierungs-Schraube für 16N1-12 Vergaser
    Von SchwalbenHugo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 13:39
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 22:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.