+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Vergaser, Teillastnadel, Chokegummi


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    42

    Standard

    Hallo,
    Ich habe eine KR51/2 E (4-Gang) mit einem Vergaser 16N1-5 drin.
    Laut Schwalbebuch von Erhard Werner sollte sie aber einen
    16N1-12 haben. Ist das egal oder habe ich dadurch Nachteile?
    Die Teillastnadel soll für beide genannten Vergaser die Bezeichung
    "2A512" haben. Hat jemand dieses Buch? Kann es sein, daß auf Seite
    100 das Bezeichnungsbeisspiel im Bild 84 falsch ist?
    Demnach müßte ich eine Teillastnadel mit der Bezeichnung "2A521" im Vergaser haben! Eine Nadel mit "2A512" kann es meiner Meinung laut Bild 84 nicht geben.
    Wo steht eigentlich immer die Motortypnummer?
    Habe nur eine Nummer links neben dem Kupplungshebel am Motor gefunden.
    Diese lautet: 4784854
    Drin sein sollte eigentlich ein Motor M541 KFR.
    Wie finde ich das heraus?
    Zum Chokegummi:
    Bei mir scheint das Chokegummi ein sehr dünnes, flaches zu sein, in dessen Mitte was metallisches zu erkennen ist. Außerdem ist es an den Rändern leicht ausgefranst. Vielleicht qualmt meine Schwalbe ja deswegen. Habe mir neues Chokegummi gekauft. Dieses ist aber zylindrisch, hat ca. 10 mm Durchmesser und ist ca. 5,1 mm dick und sieht damit ganz anders aus, als das was drin ist.
    Ist es evtl. trotzdem das richtige oder gibt es unterschiedliche Chokegummis für die Vergaser?

    Danke!

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    moin eigentlich gibt es nur einen Gummi wenn
    sie qualmt kann es auch sein, das du etwas viel öl drinn hast
    was tankst du denn??
    weil sie sonst wenn das gummi hin währe sie spätestens wenn sie warm ist ausgeht
    die Nummer ist die Motornummer die du gelesen hast
    das was du mit M541 KFR ist motorbezeichnung die steht nicht auf dem motor !!

    Der Vergaser ist eigentlich nicht richtig wie du sagst
    aber wenn die Düsen also Haupt und start düsen gleich sind wie bein 12er
    macht das eigentlich nichts

    Wenn sie aber richtig läuft dann würd ich das ertmal so lassen

    MFG Bastian

  3. #3
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Schwalbe hat recht, lass es, wenn es läuft, wie es ist. "Never touch a running system"
    Der Vergaser ist OK, nur die Leerlaufdüse ist etwas größer beim 5, aber das wird nicht wirklich viel ausmachen, außer einem minimal höheren Spritverbrauch. Der neue Chokegummi ist auch ok, der alte den du beschrieben hast wird so glaub ich gar nicht mehr hergestellt. Die neuen tuens genauso. So flach ist übrigens der alte auch nicht, der Steck nämlich in dem Alukolben drinnen.

    MfG Tilman

  4. #4
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Leerlaufdüse macht nichts aus?
    Na dann versuch mal nen Vergaser mit 40er Leerlaufdüse einzustellen wenn ne 35er rein muss!
    Eine unmöglichkeit!

  5. #5
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Ja das iss klar. Die richtige Düse sollte schon im richtigen Vergaser stecken. Aber es macht dem Moped nix aus wenn es mit nem falschen Vergaser läuft. Also ich meinte nicht das es wurscht ist welche Düse im Vergaser steckt, sondern das es dem Motor nicht viel ausmacht mit dem 5er Vergaser (in dem die richtige Düse steckt) zu laufen.

    MfG Tilman

  6. #6
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Jo, das iss klar!

    Ich hab dich da schon verstanden, ich wollte ja nur mal auf meine sarkastische ader aufmerksam machen...

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    328

    Standard

    @ tilman,

    Ich dachte eigentlich, dass sich die 16 N-1x Vergaser nur durch die Bedüsung unterscheiden. Demnach wäre es ja eigentlich egal, was auf dem Vergaser eingeschlagen ist, hauptsache er hat die richtigen Düsen drin...

    Johannes

  8. #8
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    so ist das auch...bis auf grobe unterschiede wie vom BVF zum NKJ vergaser oder so.
    Aber in 16N1-X unterscheiden sich bis die 1-6 und 1-8 die am Star,Habicht,Sperber waren/sind (die haben nicht diese verklebten belüftungsschächte am Ansaug) nicht.
    Nur die Bedüsung und die Teillastnadel ist anders.
    Deswegen haben sie trotzdem Unterschiedliche Kennungen, eben wegen der Unterschiedlichen Bedüsung!

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    42

    Standard

    Erstmal danke an alle!

    Bei mir befindet sich aber nun was metallisches in der Mitte
    des Chokegummis. Was ist das denn nun? Beim neuen von mir beschriebenen Chokegummi kann niemals etwas metallisches am Ende
    sichtbar sein.
    Andere Frage: Wie zerlege ich den Choke um das Gummi zu wechseln bzw.
    worauf sollte ich achten?

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Hallo,

    Das ist auch Wurscht wie der Gummi aussieht, die Hauptsache er dichtet die Düse ab. Bei Simson und auch BVF ist immer mal etwas geändert worden je nach Rohstoffsituation wahrscheinlich. Der Startkolben (Chocke) war auch mal aus Messing dann aus Alu.
    Du brauchst bloß den alten Gummi raushebeln und den neuen reinstecken.

    mfg gert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Teillastnadel S 51 Vergaser
    Von Matthias1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 23:25
  2. welche teillastnadel für 16N1-5 vergaser?
    Von kaskopelle im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 18:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.