+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Vergaser undicht.


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von herrbeyer
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    32

    Standard Vergaser undicht.

    Hallo.

    Bin jetzt fast so weit, das mir nirgendwo mehr das kostbare Bezin weg läuft. Nur noch der Vergaser ist undicht, darum findet sich ständig eine kleine Ölpfütze in der Wanne auf dem Motorblock. Ich bin mir ziemlich sicher, das es an der Dichtung liegt, da sich dort ständig ein leicht glänzender Film ablegt.
    Ich habe erst eine Gummidichtung und jetzt auch eine Korkdichtung (laut den Kommentaren bei AKF soll das schon oft geholfen haben) versucht, ohne Verbesserung.

    Warum denn nur? Kennt jemand noch nen Trick, mit dem man das Unterbinden kann? Schwimmerstand ist richtig eingestellt, der Überlauf ist auch frei. Vergaser 16N1-5

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Dann wurden mal die Schrauben zu fest angezogen, und Oberteil/Wanne sind verzogen. Die Wanne kann man wieder planen (mit feinem Schleifpapier auf Glasplatte), da sollte sich schon was bessern. Wird´s gar nicht besser, gibt´s auch noch benzinfeste Dichtmasse. Trotzdem passiert das besonders, wenn der Benzinstand ein klein wenig zu hoch ist. Vielleicht noch mal (zusätzlich) mit Senfglas überprüfen.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Etwas Kraftstoff sammelt sich bei fahren immer auf dem Motorblock , die Kr 51 /1 hat deswegen eine Bohrung im Motorblock , der das abführt , das ist bei dem Motortyp normal
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von herrbeyer
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Trotzdem passiert das besonders, wenn der Benzinstand ein klein wenig zu hoch ist. Vielleicht noch mal (zusätzlich) mit Senfglas überprüfen.
    Senfglas???

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von herrbeyer
    ...Senfglas???
    geh' in den Laden, wo es ALDI tollen Sachen gibt und erwerbe ein Senfglas. Dabei ist es eher von untergeordneter Bedeutung, ob Du den Medium oder den Scharfen nimmst, ist halt Geschmackssache. Das löffelst Du brav aus und wenn es Dir wieder besser geht wirst Du feststellen, das das Vergaseroberteil in nahezu idealer Weise oben auf das Senfglas passt und man so den Schwimmerstand hervorragend einstellen kann.



    Gruß aus Braunschweig

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Moin,
    Zitat Zitat von herrbeyer
    ...Senfglas???
    geh' in den Laden, wo es ALDI tollen Sachen gibt und erwerbe ein Senfglas. Dabei ist es eher von untergeordneter Bedeutung, ob Du den Medium oder den Scharfen nimmst, ist halt Geschmackssache. Das löffelst Du brav aus und wenn es Dir wieder besser geht wirst Du feststellen, das das Vergaseroberteil in nahezu idealer Weise oben auf das Senfglas passt und man so den Schwimmerstand hervorragend einstellen kann.



    Gruß aus Braunschweig
    SEEEEEEEEEEEEEENF? Das erinnert mich an ein Video aus Suhl...

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von herrbeyer
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Moin,
    Zitat Zitat von herrbeyer
    ...Senfglas???
    geh' in den Laden, wo es ALDI tollen Sachen gibt und erwerbe ein Senfglas. Dabei ist es eher von untergeordneter Bedeutung, ob Du den Medium oder den Scharfen nimmst, ist halt Geschmackssache. Das löffelst Du brav aus und wenn es Dir wieder besser geht wirst Du feststellen, das das Vergaseroberteil in nahezu idealer Weise oben auf das Senfglas passt und man so den Schwimmerstand hervorragend einstellen kann.



    Gruß aus Braunschweig
    Zeimlich raffiniert

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    ... und deshalb eben mal machen.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von herrbeyer
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    32

    Standard

    so, hat ne Weile gedauert, aber das Problem ist wie folgt:

    - Schwimmerstand korrekt
    - Vergaser ist etwas verzogen, wurde aber wieder plan geschliffen
    - Vergaserkamer läuft voll
    - Benzinhahn etwas undicht (Obwohl neue 4-Lochdichtung)
    - da die Kammer voll läuft ist demzufolge auch das Schwimmernadelventil etwas undicht.

    Ursache wurde somit gefunden.

    (ich schreibe bewusst "etwas", da das Möp ein paar Tage stehen muss, bis etwas überläuft)

    Eigentlich sollte ja jetzt die weitere Verfahrensweise klar sein, aber ich finde meinen Orginal Benzinhahn so schön, dass ich diesen ungerne gegen dieses fromunschöne Ding austauschen will.
    http://www.akf-shop.de/shop/product_...gem-Hebel.html

    Kann man den alten Hahn vielleicht doch noch irgendwie retten? Und falls nicht, brauch ich doch noch einen Bezinfilter für den verlinkten Hahn, oder?

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Zum Benzinhan, hast du das Befestigungsblech für das Hahnkücken richtig herum eingebaut? In gutem Zustand ist das Blech etwas gebogen, die Hochstehenden Enden kommen unter die 2 Schräubchen so das das Blech einen gewissen Federdruck auf das Hahnkücken ausübt.
    Schrauben nicht zu fest anziehen (aber auch nicht zu lose) sonst wird die Vierlochdichtung zerquetscht.
    An dem verlinkten Hahn ist schon ein Filtersieb dran.

    mfg Gert

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von herrbeyer
    (ich schreibe bewusst "etwas", da das Möp ein paar Tage stehen muss, bis etwas überläuft)
    Das Schwimmernadelventil ist konstruktionsbedingt nicht 100% dicht. Es ist völlig normal, dass der Vergaser nach 3 Tagen mit offenem Benzinhahn überläuft. Genau deswegen gibt es ja den Benzinhahn.

    Tipp: Einfach jedes Mal den Benzinhahn schliessen. Moderne Roller haben übrigends auch noch einen Benzinhahn. Der funktioniert aber mit Unterdruck und ist deswegen "automatisch".

    mfg

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Na, da hab´ ich die Problembeschreibung oben missverstanden. Wer soll denn ahnen, dass es Tage dauert, bis mal etwas ein bisschen überläuft. Hätt ich doch gleich gesagt, der Benzinhahn ist nicht ganz dicht, was sonst. Und außerdem das Schwimmerventil (ein bisschen) und die Deckeldichtung. Nein, ich dachte, es kleckert beim Fahren raus! Am Benzinhahn geht nichts kaputt, evtl. noch mal neue Dichtung, oder nur einfach folgendes probieren: Benzin ablassen, die Dichtung noch mal rausmachen, und den ganzen Hahn innen schön mit Bremsenreiniger aussprühen, auch den Dichtungsgummi. Richtig trocknen lassen, dann den Gummi genau so wieder einsetzen wie er war.
    Es ist bei mir das gleiche mit diesem Plasteschraubanschluss am Benzinhahn, wo der Schlauch angesteckt wird. Wenn man den mal ab hatte, und vorm Aufschrauben nicht wieder 100 % benzin+ölfrei gemacht hat, ist das Schraubgewinde nicht mehr dicht zu kriegen. Laufend kleckert es dort raus, egal wie fest man das Ding zieht. Sprüht man aber alles, was dort Kontakt miteinander bekommt, mit Bremsenreiniger peinlich sauber, geht´s auf einmal. Einfach mal auch bei der Vierlochdichtung probieren, hilft bestimmt!

    Gruß, Matthias

    P.S.: Der verlinkte Benzinhahn: Puuhh!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vergaser undicht...
    Von jokoeln im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 18:45
  2. Vergaser undicht help me
    Von Moonster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.11.2005, 09:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.