+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Vergaserempfehlung


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Schwalbekalli
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    171

    Standard Vergaserempfehlung

    Mahlzeit miteinander,

    also ich fahr ne kr51/2 mit einem 16n3-1 , nun kann man da ja bekanntlich den leelauf nich direkt einregulieren, deshalb wollt ich gern wissen welcher 16n1er vergaser zu empfehlen ist ohne das da irgendwelche konflikte entstehen. das unruhige standgas bei mir geht mir echt aufe nerven und immer am gaszug einstellen is ja auch nich das wahre. also ich bin mal auf eure tips gespannt.

    Grüße + Dank

    Der Schwalbekalli

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Schwalbekalli
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    171

    Standard

    16n1-12?

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    ja kalli!
    wieso haste ebend nicht in der runde gefragt?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Am 16N3 soll keinesfalls der Leerlauf über den Bowdenzug eingestellt werden, der Schieber hat bei Leerlauf immer vollständig geschlossen zu sein, sonst funktioniert das ganze Leerlaufsystem nicht mehr richtig.
    Kann gar nicht nachvollziehen warum der N3 immer kritisiert wird, ich hab den seit 4 Jahren drin und ein einziges mal richtig eingestellt und seitdem nicht mehr dranrumgefummelt.

    mfg Gert

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Schwalbekalli
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    171

    Standard

    @ airhead, is mir erst später wieder eingefallen.

    @ experimentator, wie der schieber soll vollständig geschlossen sein? soll das heißen dass das einstellgewinde komplett reingedreht sein soll? dann geht sie doch aus im standgas, oder wie ist das gemeint?

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    nein er geht dann niocht aus. er hat extra 2 bohrungen für luft und sprit im leerlauf.

    die ene einstellschraube fürn sprit ist unter der plombe am flansch (der kanal verstopft auch gerne)

  7. #7

    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    9

    Standard

    tach jesagt.

    hab da mal ne zwischen frage. ich habe einen 16 n3- 4 und bei dem ist das so, das wenn ich vollgas gebe ca. eine sekunde nur luft gezogen wird und dann erst beschleunigt meine simme. ist das richtig so oder hab da irgendetwas falsch gemacht?

    danke

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die Schraube neben dem Turm eine Umdrehung rein.

    Bzw nachschauen ob der Luftfilter noch sauber und geölt ist.

  9. #9

    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    9

    Standard

    Die Schraube neben dem Turm eine Umdrehung rein.

    Bzw nachschauen ob der Luftfilter noch sauber und geölt ist

    war die nachricht für mich oder nicht? wenn ja, dann wäre neben dem turm nur die luftregulierungsschraube und damit kann ich nur die drehzahl im leerlauf einstellen. das bringt aber nichts, habs schon versucht und der luftfilter ist sauber.

    gruß
    marcel

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Hat man nen leistungsloch ist dass Leerlaufgemisch zu gaer.

    Mach mal die Plombe am Flansch ab und dreh die Schraube da drinne eine Umdrehung raus.

    Sonst mal vergaser komplett raus und alles reinigen ....

  11. #11

    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    9

    Standard

    hab ich schon probiert, rein und raus. und saubergemacht hab ich ihn schon zweimal. hatte mal überlegt, ob man eine gößere düse einbauen kann aber ich weiß nicht, ob das funktioniet.

    aber eigentlich läuft der leerlauf und das fahren ohne probleme, halt nur wenn ich aus dem leerlauf vollgas geben will.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die Schraume am Flansch vorne die da drinne ist an der haste die be der Reinigung schon rausgehabt ???

    Wenn da dreck drinne ist haste zu wenog Leerlaufsprit.

    Und auch bei der Nadeldüse ordentlich in den Ring per Kompressor blasen.

    Dann zusammenbauen die Schruabe am Flansch komplett rein und 3 Umdrehungen raus und dann per der Schraube am Schieber Standgas einstellen ( nicht die Baudenzugschraube)

  13. #13

    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    9

    Standard

    schraube hatte ich raus aber an der nadeldüse den ring konnte ich nicht ausblasen aber guter tipp

    danke
    marcel

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vergaserempfehlung
    Von Simson_Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 11:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.