+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Vergaserflanschdichtung wechseln


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Burglengenfeld
    Beiträge
    50

    Standard Vergaserflanschdichtung wechseln

    Hallo, hab vor die Vergaserflanschdichtungen meiner Schwalbe zu wechseln.
    Gekauft hab ich das 4mm Plastikteil und zwei Dichtungen.
    Jetzt meine Frage,hab festgestellt das die neuen Dichtungen dicker als die alten Papierdichtungen sind. Kann ich die neuen trotzdem verwenden?
    Wenn ja, wie lang müssen die neuen Dichtungen in Öl eingelegt werden?

    Gruß

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Wenn die neuen Dichtungen ca. 2mm dick und rot sind, sind es die falschen Dichtungen. Die richtigen Dichtungen sind nur 0,5mm dick. Sie sollten nicht in Öl eingelegt werden!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Burglengenfeld
    Beiträge
    50

    Standard

    kann ich die roten dichtungen nicht trotzdem verwenden?
    was sind den das für dichtungen mit 0,5mm?

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Probiere doch mal aus, wenn du die dicken roten hast, ob eine Dichtung vor dem Plaste-Stück, und eine dahinter, plus dem Vergaser sich noch montieren lässt. Ich denke nein, da das gesamte Paket zu dick ist, um den Vergaser überhaupt noch anschrauben zu können.

    Dichtungen mit 0,5mm, sind Dichtungen, die eine Dicke (Stärke) von 0,5mm haben.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Guten Morgen,

    diese hier sind gemeint:
    Dichtung

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Und wenn man schon dabei ist, kann man den Flansch am Vergaser auch direkt nachplanen...
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Burglengenfeld
    Beiträge
    50

    Standard

    wie und mit was kann ich den Flansch am Vergaser nachplanen?

    Gruß

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Glasplatte, feines Schleifpapier drauf legen und dann den Flansch darauf "plan abziehen". Am Tragbild nach den ersten Bewegungen sollte man erkennen können, wie gut der Flansch plan ist.

    Peter

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Burglengenfeld
    Beiträge
    50

    Standard

    Danke für eure Hilfe.

    Gruß Markus

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vergaßerflanschdichtung
    Von schnappi911 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 14:53
  2. Vergaserflanschdichtung KR51/2
    Von pug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 17:46
  3. VErgaserflanschdichtung
    Von pepe83 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 09:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.