+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Vergaserfrage Spatz


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard Vergaserfrage Spatz

    Hallo Gemeinde!
    Kann mir jemand die Frage beantworten, wie der Choke am NKJ 134-1 befestigt ist? Am besten wäre natürlich ein Foto. Gemeint ist die Verbindung vom Tupferknopf zum Chokehebel. Muss der Chokehebel einen spürbaren Widerstand haben oder wie bleibt der geschlossen?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Der Tupfer ist nicht mit dem (nichtvorhandenen) Choke verbunden. Tupfer ist das Teil welches über einen Stift den Schwimmer herunterdrückt und somit den Vergaser überlaufen läßt.
    Die Starterklappe (Luftklappe) ist das zweite zum starten verwendete Bauteil.
    Die Luftklappe wird dadurch arretiert das sich an der Klappe selbst eine erhabene Ausprägung befindet und an dem Ansaugtrichter eine Bohrung dort rastet die Klappe ein.
    In diesem Thread Tupferbedienung SR4-1 SK mit NKJ 134-3 Vergaser findest du ein Bild vom NKJ Vergaser.

    mfg Gert

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Vielleicht hab ich mich missverständlich ausgedrückt. Mit Tupferknopf war ausschließlich dieses Bauteil gemeint: hier
    Dieses ist am Spatz am Choke (eine Starterklappe ist für mein Verständnis sehr wohl ein Choke, lasse mich aber gern belehren) verbaut. Am eigentlichen Tupfer (oranger Stift) ist ein solches am Spatz nämlich nicht dran. Hätt ich "Zieher" geschrieben, hätt keiner gewusst was gemeint ist. ;-)
    Und die Verbindung vom Hebel zu diesem Knopf ist nur ein gebogener, etwas stärkerer Draht?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Ja das ist bloß ein Draht der unten einen Haken hat und oben ein Gewinde zur Aufnahme des Knopfes.
    Mit dem Choke hast du allerding recht, das ist dasselbe wie Starterklappe, da in den Simson Betriebsanleitungen für SR und Spatz die Bezeichnung Starterklappe verwendet wird, benutze ich diesen Begriff auch.
    Außerdem sind wir in Toitschland und da spreken wir toitsch :-))

    mfg Gert

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich dacht des wär schon eingetoitscht.
    Wenn es also nicht von außen arretiert wird, muss ich das doch noch einmal von innen beäugen. Das flattert nämlich ohne erkennbaren Widerstand rum. Trotzdem Danke erstmal.
    P.S.: Wie wird der Knopf am Draht befestigt?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Moin,

    Der Knopf hat ein Inngewinde und der Draht ein Außengewinde und wird einfach draufgeschraubt.
    Wegen der Arretierung der Klappe hast du mich jetzt etwas verunsichert, ich gucke heute abend mal nach wie das genau aussieht.

    mfg Gert

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Danke Gert!
    Ist der Draht original so dick, dass man ein Gewinde schneiden kann? Oder ist da eine Art Schraubbuchse drauf?

    Gruß Christian
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Das komplette Gestänge mit Knopf gibt es bei Sausewind für 6,95 € zzgl. Versand zu kaufen.
    Artikelnummer 11250118500

    mfg Gert

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Gut, dass ich vor 5 Minuten ein paar Dinge bei Dumcke bestellt hab.
    Naja macht ja nüscht. Ich danke dir ganz herzlich. Auf "Starterstange" wäre ich nie gekommen als Suchbegriff.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Hallo Gert!

    Ich hab mir das noch einmal genauer beäugt. Weder am Trichter noch an der Klappe selbst sind Ausbuchtungen, welche gegeneinander einrasten könnten. Der Hebel fällt einfach so wieder runter. Kann es sein, dass dort eine Reibscheibe verbaut werden muss? Oder hält es doch irgendwie durch das Gestänge?

    Gruß Christian
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vergaserfrage
    Von m.b.300 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 07:57
  2. Vergaserfrage
    Von Schwalbekalli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 18:40
  3. Vergaserfrage
    Von Erich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 16:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.