Eine wunderschönen guten Tag zusammen,
ich bin cassul und komme aus der Lausitzmetropole Cottbus. Ich habe mich letze Woche mal auferafft, Papas alte Schwalbe wiederzubeleben. Es ist ne KR 51/2 Bj 83.
Nachdem ich mir nun schon ein paar Nachmittage um die Ohren geschlagen habe, brauche ich ein wenig Hilfe: der Misthobel springt einfach nicht an, weder mit kicken noch mit schieben.
Die Zündung ist eingeschaltet und ich bekommen auch einen Funken. Also nach dem Sprit geguckt: weder Kerze noch aufs Kerzenloch gelegter Lappen werden feucht.

Den Vergaser (auf dem Gehäuse liest sich 16-N1-12) habe ich gereinigt. Hauptdüse und Nadeldüse habe ich durchgeblasen, kann durch beide durchgucken.

Die Teillastnadel hängt in der dritten Kerbe.

Das Schwimmerventil arbeitet.

Die Spritversorgung läuft gerade behelfsmässig aus einem Schraubglas mit Anschlussnippel. Wenn ich den Behälter des Schwimmers öffne, befindet sich darin auch Kraftstoff.

Habe ich ein paar mal gekickt, befindet sich Sprit an der Teillastnadel und der Düse, ebenso wie am Chokegummi.

Wenn ich also nicht ganz auf dem Schlauch stehe, bekomme ich zwar Sprit in der Vergaser, aber irgendwie nicht in den Zylinder. So langsam bin ich am Ende mit meinem Latein. Ich wäre Euch also für kluge Ratschläge sehr Dankbar.

MfG Cassul