+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Vergaserproblem oder keine Kompression


  1. #1

    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    5

    Standard Vergaserproblem oder keine Kompression

    Hallo muß hier auch mal eine Frage stellen weil ich absolut nicht weiter komm. Ich hab mir eine Simson S51 besorgt mit Vergaser BVF 16 N 3-4 diese hatte Kaltstart Probleme ist aber warm einwandfrei angesprungen die Leerlaufdrehzahl war ziemlich niedrig ist aber nur selten ausgegangen im Leerlauf. Als sie später mal häufiger ausgegangen ist wollt ich die Leerlaufdrehzahl erhöhen und die Kaltstart Probleme beseitigen, also hab ich die Umluftschraube verstellt da diese aber schon ziemlich weit draußen war und nicht mehr weiter ging hab ich die Leerlaufgemisch-schraube verstellt laut der Notbehelfs Einstellung im Buch mit Umdrehungen zählen.
    Seit dem hab ich die Einstellung nie richtig hin bekommen wenn ich den Vergaser eingestellt hab so das er das Standgas gehalten hat und gleich angesprungen ist, ist er sobald ich ein paar Meter gefahren bin an der nächsten Ampel schon wieder aus gegangen wenn ich das Gas nicht gehalten hab . Ich hab in x mal eingestellt immer sobald ich ein Stück gefahren bin war die Einstellung fürn Ars.. entweder wie gerade beschrieben oder ich mussteden Kaltstarthebel zur Hälfte ziehen dass sie gezogen hat oder sie ist warm nicht mehr angesprungen.
    Denn Vergaser hab ich auch mehrmals gereinigt und den Schwimmerstand eingestellt, da der Vergaser aber schon älter war und nicht die Welt kostet hab ich mir einen neuen besorgt auch wieder einen BVF 16 N 3-4 in der Hoffnung der wäre schon voreingestellt.
    Aber auch dieser machte Probleme ging schlecht an und hat keine ausreichende Leerlaufdrehzahl gehabt ich hab auch diesen eingestellt das er das Standgas gehalten hat und gleich angesprungen ist, aber auch hier bis zur nächsten Ampel und die Leerlaufdrehzahl war wieder zu gering. Dazu habe ich das Problem das er jetzt im Kaltstart gut anspringt aber im Warmstart is nichts zu machen also hat ich die Simmeringe in verdacht und hab diese neulich gewechselt aber trotzdem noch : Kaltstart kein Problem Warmstart nichts zu wolln selbst mit anschieben nicht.
    Ich habe auch festgestellt das wenn er im Warmstart Probleme macht und nicht anspringen will und ich die Zündkerze raus schraube ist diese trocken ich hab dann eine neue Theorie aufgestellt da ich auch gestern bei der Kompressions-messung nur 7-8 bar hatte.
    Vielleicht sind die Kolbenringe hin und da er zu wenig Kompresion hat reicht beim ankicken der Sog nicht aus um Sprit anzusaugen wenn er warm ist.
    Im kalten zustand springt er an weil er dichter ist.
    Und wenn er läuft und ist warm bleibt er an weil die hohe Drehzahl ,die ich ja beim an kicken und anschieben nicht schaffe, trotz fehlender Kompression ausreichenden Sog aufbaut.
    Was haltet ihr von dieser Theorie? Ist der Motor im kalten zustand dichter? Hab nicht so viel Ahnung lese mich immer nur gut durch .
    Hoffe ich Texte euch hier nicht zu aber mein Komplettes Problem war ziehmlich schwer in kurzen worten zu fassen, wäre nett wenn mir hier jemand weiter helfen könnte und bedanke mich schon mal.

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von Basti_S51 Beitrag anzeigen
    Hoffe ich Texte euch hier nicht zu
    Leider doch.

    Wenn der Kaltstart geht, der Warmstart aber nicht, dann bekommt der Motor meist zu fettes Gemisch.
    Kontrolliere, ob der Kolben im Startvergaser richtig schliessen kann:
    - Starterzug hat im entspannten Zustand ein paar Millimeter Spiel
    - Dichtscheibe im Starterkolben ist i.O.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von ZonK
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    FFM
    Beiträge
    43

    Standard Choke

    Kam bei mir schon mal vor: wenn man den Choke zu fest in den Vergaser reindreht verformt sich die Hülse in der der Stempel von Choke sitzt. Das kleine Federchen kommt gegen diese Klemmkraft nicht an ( im Gegensatz zum Daumen) und der Choke bleibt dann offen. Wenn man den Choke etwas löst "springt" der Stempel wieder runter und alles war gut...

  4. #4

    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    5

    Standard

    Mit den Startvergaser ist alles in Ordnung

  5. #5
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    was sagt die nebenluft ????
    manche kennen mich, manche können mich

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von ZonK Beitrag anzeigen
    Kam bei mir schon mal vor: wenn man den Choke zu fest in den Vergaser reindreht verformt sich die Hülse in der der Stempel von Choke sitzt. Das kleine Federchen kommt gegen diese Klemmkraft nicht an ( im Gegensatz zum Daumen) und der Choke bleibt dann offen. Wenn man den Choke etwas löst "springt" der Stempel wieder runter und alles war gut...
    Himmisakkrakruzzifixxxxxxnochmal!
    Das ist ein Startvergaser mit einem Startvergaserkolben.
    Aber sonst nicht schlecht.

    Peter

  7. #7
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Himmisakkrakruzzifixxxxxxnochmal!
    hömma....sollst du an deinem geburtstag fluchen ?????
    denk an deine pumpe und happy burzeltach
    manche kennen mich, manche können mich

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson S51 // keine kompression?
    Von benni- im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 00:17
  2. Keine Kompression... MIST!
    Von matze_alt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2004, 13:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.