+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Vergasertyp? Motor keine Leistung


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo!
    Ich hab für meine Schwalbe nen neuen 4 Gang Motor ersteigert.
    Samt vergaser. Nach dem einbauen springt der Motor zwar an, stottert aber rum und beim Gasgeben kommt keine Leistung.
    Jetzt würde ich gerne den Vergaser einstellen, aber das Modell hab ich noch nie gesehen: nur EINE schraube neben der Joke Düse. An dem Schacht, in dem der Gas-zug reingeht ist keine Schraube. Ein Ablaufloch ist knapp über dem Dichtungsgummi (lauft übrigens voll, wenn Benzinhahn offen)
    Woran koennte es in weniger schlimmen Fall noch liegen? Der Verkäufer hat gemeint, der Kolben ist neu und muss eingefahren werden.. das da was nicht stimmt ist hoffentlich unwahrscheinlich. Tank ist entrostet, Benzin müsste fließen )(obwohl es das nicht tat, als ich einen Anderen Schlauch dranhatte, der ziemlich über das Niveau von dem Vergaser ging- aber unter Tankniveau!)
    Ach ja, der Benzinzulauf am Vergaser ist OBEN nicht seitlich.
    Kennt das Modell jemand, und weiß, wie man das einstellt?
    Tausend Dank schonmal!!

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,
    Wenn Du schreibst, daß der Vergaser überläuft, ist entweder der Schwimmer falsch justiert, oder defekt. Evtl. zieht er Sprit und geht unter. Zerleg den Vergaser und seh ihn Dir mal genau an. Evtl. muß er auch nur mal richtig gereinigt werden.

    Gruß
    DER
    PATER

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Hille
    Registriert seit
    03.08.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    170

    Standard

    Hallo,

    so wie sich das anhört, hast Du einen Vergaser 16N3/sonstnochwas. Die Typennummer der BVF-Vergaser ist übrigens seitlich am Vergaser eingeschlagen (es sei denn es ist ein Bing, aber auch da müsste irgendwo auf dem Gehäuse der Name zu finden sein). Die Vergaser der Typenreihe 16N3 haben nur eine Einstellschraube für den Leerlauf, die zweite Schraube ist voreingestellt und mit einem Plastikstopfen (Wessis kennen das Wort "Plaste" nicht)verplombt, was einen gleichmäßigen (und möglichst niedrigen)CO 2 Gehalt in den Abgasen gewährleisten soll. Eine Leerlaufverstellung über den Gaszug ist unzulässig, allerdings benötigt der Zug für die 16N3 Reihe auch ein etwas anderes Funktionsmaß, daher muss die Außenhülle um ca. 3 mm gekürzt werden (oder wenn sie es hergibt, Einstellschraube im oberen Bereich des Bowdenzugs nutzen).
    Wenn der Motor stottert, deutet das auf mangelhafte Benzinzufuhr hin, auf jeden Fall solltest Du den Vergaser noch einmal zerlegen und reinigen. Unter den FAQ gibt es im Nest ein Datenblatt für die verschiedenen Vergasertypen anhand dessen Du auch noch mal die Kompatibilität zum Motor und die korrekte Düsenbestückung und Stellung der Teillastnadel kontrollieren kannst.

    Gruß Hille

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    25

    Standard

    Hallo,
    ich hatte so ziemlich das gleiche problem an meiner s53 wir haben auch den vergaser zig mal eingestellt und alles ausprobiert, aber nacher lag es daran das die zündkerzen nicht mehr in ordnung sind

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. R51/1S - Motor hat keine Leistung und geht aus
    Von jol im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 00:48
  2. motor hat keine leistung hilfeee
    Von BADBOY im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.07.2005, 14:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.