+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Vergaserzulauf abgebrochen - Schlauchanschluss leckt


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard Vergaserzulauf abgebrochen - Schlauchanschluss leckt

    Hallo an alle,

    ich habe folgendes Problem:

    Mir ist an meinem Vergaser vom Typ 16N1-5 der Anschluss vom Kraftstoffschlauch zur Hälfte abgebrochen. Also das Stück vom Vergaser, wo der Benzinschlauch draufgesteckt wird.

    Bei meinem Anschluss war eine Art Gewinde drauf, ich hatte mehrere Schläuche draufgesteckt, aber bei allen war es undicht, es lief immer ständig am Ende des Anschlusses Benzin aus.

    Ich habe dann gedacht, dass ich das ganze vielleicht mit einer Schlauchschelle festbekommen könnte. Also Schelle drauf, festgezogen, immer noch undicht, noch fester zugezogen, auf einmal "Knack".

    Da hatte ich dann die Hälfte des Anschlussstücks abgebrochen. Hab dann spasseshalber den Schlauch auf den Reststummel (so ca. 5mm) gesteckt und zu meiner Überraschung war es dicht. Wenn ich den Schlauch aber bewege, wird es sofort wieder undicht.

    Ja, jetzt meine Frage, wie bekomme ich das ganze bleibend dicht? Nochmal mit Schelle möchte ich lieber nicht riskieren, wenn der Rest auch noch abbricht, dann habe ich wohl echt ein Problem. Aber was dann?

    Viele Grüße
    Gofter

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard Re: Vergaserzulauf abgebrochen - Schlauchanschluss leckt

    gibt verschiedene schläuche, probiere mal aus, welcher sich durch kontakt mit sprit nicht ausleiert...
    den durchsichtig blauen kannste fast vergessen,der weitet sich nach paar stunden...
    aber ne schelle könnteste echt dran packen, denn wenn du das ordentlich machst, bricht da nix ab...
    gruß aus gö.
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    Grossraum Stuttgart
    Beiträge
    49

    Standard oO

    ich benutze in jenen Faellen Kabelbinder.

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Stück Draht und zurödeln...

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Da war wohl eindeutig der verwendete Schlauch absoluter Müll. Verstehe ich sowieso nicht, wieso man immer noch die bläulich/durchsichtigen oder die durchsichtigen heute noch verwendet. Die Knicken, weiten sich schnell, werden nach wenigen Wochen hart,...

    In jedem Motorrad/Rollerhandel (Louis und Co.) gibt es zich verschiedene Kraftstoffschläuche billig als Meterware zu kaufen. Ich selber verwende nur noch den schwarzen, billigen von Louis. Kostet kaum was, ist dauerelastisch, knickt nicht und hält ewig dicht.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ich habe zur Not auch schon den Luftschlauch für die Sprudelsteine vom Aquarium genommen. Hält locker ein Jahr (länger habe ich es noch nicht probiert), ist dicht, geht schwer wieder runter, knickt aber zu Anfang recht leicht.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    @Storm

    Die blauen, durchsichtigen Schläuche sind sehr günstig. Deshalb verkaufen sie sich. Die schwarzen, dicken von Louis haben dagegen eine gute Qualität und sind im Vergleich auch teuer: 70 Cent vs. 4,95 € den Meter.

    Gruß
    Al

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ok, ist ein Unterschied, aber wer es ausprobiert hat, weiß dass er bei den durchsichtigen am falschen Ende spart.

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    ich glaube man kann die qualität einen schlauches nicht an seiner farbe ausmachen...

    ic hhabe einen" durchsichtigen" schlauch, klasse qualität!
    seit 2 jahren dicht, elastisch, nicht ausweitend, durchsichtig^^

    Ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich glaube, ein Profi könnte den Schlauchnippel auswechseln. Allerdings nur, wenn du passenden Ersatz hast. Ansonsten probier wie empfohlen Rödeldraht und/oder benzinfesten Kleber.

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Ich glaube, ein Profi könnte den Schlauchnippel auswechseln. Allerdings nur, wenn du passenden Ersatz hast. Ansonsten probier wie empfohlen Rödeldraht und/oder benzinfesten Kleber.
    irgendjemand hat dióch ma nen fahrradvetil reingeschruabt...in den stummel...!

    einfch ein passendes röhrchen einkleben...

    da gibts doch soooo viele möglichkeiten

    PS: es gibt auch bvf neuvergaser
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson S50 leckt
    Von dkdagroupie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 13:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.