+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Verkabelung Anlasser an einer S51


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von superman
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    47

    Standard Verkabelung Anlasser an einer S51

    Hi,

    nachdem ich mir jetzt nen E-Start für meine S51 zugelegt habe, brauche ich jetzt mal eure Hilfe zur Verkabelung. Ich kann den Schaltplan vom SR50 CE ja nicht nehmen, da dort die Kabel ja mit Leitungsverbindern verbunden werden. Das Anlasserrelais habe ich mir bereits zugelegt. Meine Frage ist jetzt, wie ich das Relais mit dem Zündschloss verkabeln muss. Beim SR ging ja ein Kabel über einen Leitungsverbinder zum Zündschloss. aber wie mache ich das bei einer S 51 ?

    Am besten wäre es, wenn mir einer die komplette Verkabelung beschreiben oder erklären könnte.

    Und noch ne Frage: Wie bekommt der Anlassermotor eigentlich Masse ? Es gibt ja lediglich das Pluskabel. Und wenn man das an eine Batterie hält, dann funktioniert das nicht. Erst wenn man ein Massekabel ans Gehäuse des Motors hält.

    Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Antworten.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Genauso wie beim SR 50, den Leitungsverbinder brauchst du ja nicht unbedingt, zieh einfach eine Strippe zur Klemme 15/51 Zündschloß.
    Nimm aber auch ausreichend dickes Kabel (4mm²) sonst geht deine Kabelage in Flammen auf.
    Eventuell mußt du auch ein wenig löten oder Kabelschuhe verpressen.
    Masseanschluß mußt du dir was überlegen wo du ein Stück Kabel an den Anlasser drantüdelst.

    mfg Gert

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Kriegt der die Masse nicht durch das anschrauben an den Motorblock?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ich glaube, dem experimentator geht es um die geschaltete masse am taster. die ist beim sr50ce recht kompliziert auf den leerlaufkontakt geschaltet, da der anlasser ja ausschließlich im leerlauf funktionieren darf. das blaue kabel vom relay an den taster müsstest du also irgendwo anders anbringen.
    problematisch finde ich, dass man den anlasser an einer ungeschalteten masse dann auch während der fahrt betätigen kann. ich will gar nicht wissen, was dann mit anlassermotor passiert, wenn man während der fahrt den taster drückt.

    ansonsten ist die verkabelung wie schon gesagt wurde.

    gruß aus kiel

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von superman
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    47

    Standard

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Dieses dicke Kabel, was zum Anlasser geht, habe ich mitgeliefert bekommen, muss aber alles etwas verlängern, da die Anlage ja aus einem SR50 stammte.

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    also im m531 gibts doch auch die möglichkeit auf eine leerlaufkontrolle

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Man könnte das auch mit einem zusätzlichen Relais lösen (sogenanntes Öffnerrelais) welches wenn der Motor läuft den Stromkreis zum Anlasser unterbricht.
    Das funktioniert dann wie die Anlaßwiederholsperre beim Auto.

    mfg Gert

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von superman
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    47

    Standard

    Zitat Zitat von experimentator
    Man könnte das auch mit einem zusätzlichen Relais lösen (sogenanntes Öffnerrelais) welches wenn der Motor läuft den Stromkreis zum Anlasser unterbricht.
    Das funktioniert dann wie die Anlaßwiederholsperre beim Auto.

    mfg Gert
    Das ist auch eine sehr gute Idee, weil selbst wenn man eine Leerlaufkontrolle hat, könnte man den Anlasser trotzdem im Leerlauf starten, wenn der Motor läuft und man an der Ampel steht oder so...oder liege ich da falsch ?

    @ Chrischan: Den Leerlaufkontrollkontakt bzw. die Vorrichtung dafür besaß erst der M532 oder M542. Ich habe allerdings noch den M541.

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    @ Chrischan: Den Leerlaufkontrollkontakt bzw. die Vorrichtung dafür besaß erst der M532 oder M542. Ich habe allerdings noch den M541.
    das ist zwar richtig, jedoch besitzen auch die s51C-modelle und einige sr50-fahrzeuge eine leerlaufkontrolle. die haben auch einen m541. schließlich hast du ja von einem dieser motoren den anlasser :wink:

    diese leerlaufkontrolle kann man nachrüsten. umrüstsets gibt es bei a-k-f oder als einzelteile in allen mza-shops.
    gruß sirko

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    @superman
    alles klar, das wusst ich net. aber man lernt ja nie aus ^^

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von superman
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    47

    Standard

    [quote="totoking"]
    diese leerlaufkontrolle kann man nachrüsten. umrüstsets gibt es bei a-k-f oder als einzelteile in allen mza-shops.
    gruß sirko
    Ja habe gerade mal geschaut, es gibt dort Umrüstsets, allerdings finde ich das ein Leerlaufkontrolle bei einer S51 S****** aussieht....und wie ich schon beschrieben habe müsste der Anlasser trotzdem bei laufendem Motor zu starten sein, was ja auch nicht gut ist.

    Na ja ich muss mal sehen, wie ich das jetzt regle. Trotzdem vielen Dank

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von superman
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    47

    Standard

    So,

    nachdem ich jetzt nochmal Rücksprache mit meinem Onkel gehalten habe, der Elektriker ist, werde ich die Masse des Tasters über den Bremshebel legen. Somit kann nur Strom fließen, wenn man den Bremshebel betätigt.

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    ....und so versucht sich dann der Anlasser gegen den Widerstand der Bremse, wenn doch ein Gang eingelegt ist. Benutze mal die Suche, irgendwer hier hat Bilder von dem Umbau eines M541 in einen Motor mit Leerlaufkontrolle. Im Prinzip ist da nur ein Loch zu bohren und ein Nachrüstsatz einzubauen, der nicht mal zehn Euro kostet.

    Hat Malte da nicht mal was gemacht???
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  14. #14
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Dem Anlasser ist doch ziemlich egal, wie schnell der Motor dreht oder nicht, er ist ja über einen Freilauf mit der Schwungscheibe verbunden.

    Beim Auto ist eine Anlasswiederholsperre nötig, weil beim Anlassen ein Ritzel durch einen Elektromagneten vorgeschoben wird und so mit dem Motor verbunden wird. Ohne Freilauf. Würde man bei laufendem Motor den Anlasser erneut betätigen, würde der Anlasser fremdangetrieben und dabei möglicherweise kaputt gehen.

    Ich würde den Anlasser einfach so einbauen.

    Und auch wenn du in einem Gang bist, was soll schon passieren? Der Widerstand ist halt ein bisschen höher. Im schlimmsten Fall passiert ein grosser Strom die Wiklungen des Anlassers. Deswegen ist für mich der beste Schutz eine extra Sichrung für den Anlasser.

    120W bei 12V sind 10A. Bau einfach eine 12A Sicherung ein und gut ist.

    mfg

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wie soll die die KW drehen, wenn der erste Gang drin ist und du auf der Bremse stehst? Entweder über den Leerlaufschalter, oder einen Schalter an der Kupplung, was auch nicht so ideal gegen Fehlbedienungen ist. Da gibt es zu viele Möglichkeiten dazu.......
    Na ja, mir kann das auch egal sein. Ich würde es so wie am SR50 machen. War ja schließlich nicht ohne Grund so.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  16. #16
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Nein, die KW kann dann nicht drehen. Schaden sollte keiner Entstehen (bei geeigeneter Sicherung).

    Das System wäre bei dieser Ausführung nicht gegen Bedienungsfehler abgesichert. Das ist aber egal, hauptsache der Anlasser kann keinen Schaden erleiden. Beim Auto existiert eine Anlasswiederholsperre um den Anlasser vor Schäden zu bewahren. Du kannst ihn aber genau so gut betätigen wenn du im 1. bist und die Kupplung nicht betätigt wird. Na und?

    mfg

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anlasser
    Von biker_max im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 17:46
  2. Wer kann helfen? Verkabelung einer Zündung?!
    Von freak-2004 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2005, 23:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.