+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 28 von 28

Thema: Verkehrswert ermitteln?


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2003
    Beiträge
    135

    Standard

    @simsonsucht:
    Klar war ich das! War supernett von Euch damals. Das war die Geschichte, wo ich Stein-und-Bein geschworen habe, mein Vergaser sei hundertprozentig durchgecheckt und tip-top in Ordnung. Und was war los? Meine Hauptdüse lag lose im Schwimmergehäuse - und ich hab mich gewundert, warum das Ding nicht vernünftig laufen will. Ist mir heute noch peinlich...

    Schönen Gruß, Gomo

  2. #18
    Tankentroster Avatar von Asesino
    Registriert seit
    12.08.2003
    Ort
    Wasserburg am Inn
    Beiträge
    162

    Standard

    [quote]
    Original von Gomo:
    [quote]


    So idealistisch hab ich auch mal gedacht. Und zwar bis zum Unfalltag. Damals bin ich in die Dame reingekracht und habe einen Salto über ihre Motorhaube gemacht. Ich stand wieder auf, checkte meine Gliedmaßen, meinen Rücken, meinen Hals und wandte mich ihr zu. Sie saß total geschockt hinterm Lenker, kreideweiß und stammelte, es täte ihr so leid, es täte ihr so leid. Ich beruhigte sie erstmal, dann räumten wir die Unfallstelle. Und statt die Polideidei zu rufen, gingen wir erstmal einen Kaffee trinken.Dort bot ich ihr an, da für uns beide die Schuldfrage klar war, mir Gebrauchtteile zu besorgen, den Schaden auf eigene Faust billigst zu beheben und ihr nur die Anschaffungskosten für die Teile in Rechnung zu stellen. (Was ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wußte, war, dass der Rahmen verzogen war.) Wir verabredeten, in Bälde miteinander zu telefonieren. Kurze Zeit später flatterte mir die Anzeige ins Haus: ich sei bei Rot gefahren, sie hätte bereits einen grünen Kreuzungspfeil gesehen und ich gälte nun als der Unfallverursacher. Soviel zu Mund und Hirn und Miteinanderreden.


    Na ja wenn das so ne dumme Schlampe ist, dann mußt du der Tussi echt blöd kommen und so viel wie möglich rausschinden. Guten Gutachter holen der einen hohen Verkehrswert angiebt. Knöpf ihr möglichst viel Geld ab und kauf dir ne neue Schwalbe oder so.

    Venceremos
    Markus

  3. #19
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Mensch Assisino, ich staune, wie schnell du einfache Sachverhalte erfaßt und kompetente, wohldurchdachte Lösungen erarbeitest.
    Respekt!

  4. #20
    Kettenblattschleifer Avatar von Simsonsucht
    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    671

    Standard

    @ Gomo

    JA, Ja so ist das, ich glaube es erst, wenn ich es gesehen habe. Na ja mein irrsinniges Messihaftes Simson Hobby habe ich mittlerweile beendet und einiges verkauft. Aber wenn mal wieder was ist, läßt sich bestimmt was machen. Kannst auch so mal wieder vorbeischauen. Das das mit der Schlampe (Sorry Frauen sind keine Schlampen!! ABER DIE SCHON!!) immer noch nicht beendet ist??


    Das war auch nicht ihre Idee dich anzukacken, das muß ihr jemand eingeredet haben, das man da Kohle machen kann. Von sich aus hat sie ja den Fehler eingestanden und war kulant.

  5. #21
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Vielleicht war es auch nur der Schockzustand, der die Dame so milde wirken ließ und als sie später ihre Contenance wiederfand, war sie wieder die alte Hexe.

    Gruß Al

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2003
    Beiträge
    135

    Standard

    Joo... die Geschichte geht in die nächste Runde! Mein Anwalt hat an den gegnerischen Anwalt einen Brief geschrieben. Darin fordert er dessen Mandantin auf, aufgrund des Gerichtsbeschlusses meinen Schaden zu 50% zu übernehmen. Als Wiederbeschaffungswert für mein Moped hat er 450 Euro veranschlagt. Wenn Sie dieser Forderung nicht nachkäme, würde sein Mandant, also ich, einen Gutachter beauftragen, dessen Kosten von seiner Mandantin zu tragen wären. Sie solle sich überlegen, ob ihr diese Mehrkosten eine Diskussion um 50-80 Euro mehr oder weniger bzgl. der Schadenshöhe wert seien. Bis zum 21. November solle sie ihre Haftung bestätigen und bis zum 28. zahlen.

    Leute, das ist zwar auf wackligen Beinen gebaut, aber drückt mir trotzdem die Daumen! Könnte das Geld zur Zeit ziemlich gut gebrauchen.

    Schönen Gruß, Gomo

  7. #23
    Tankentroster Avatar von Asesino
    Registriert seit
    12.08.2003
    Ort
    Wasserburg am Inn
    Beiträge
    162

    Standard

    Original von Gomo:
    Könnte das Geld zur Zeit ziemlich gut gebrauchen.

    Schönen Gruß, Gomo
    Wer könnte das nicht?

    Venceremos
    Markus

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2003
    Beiträge
    135

    Standard

    Wieder eine Fortsetzung:

    Heute ist die Entscheidung des Gerichts in meinen Briefkasten geflattert. Das Gericht hat zu ihrem Gunsten entschieden und ihr 1100 Euro zugesprochen. Es ist damit der Vorgabe der Klage gefolgt, wonach eine 50%-Schuld meinerseits angenommen wird. Es habe nicht widerlegt werden können, dass sie bereits einen grünen Abbiegepfeil gesehen habe, ebenso habe nicht widerlegt werden können, dass sie noch gar nicht angefahren sei, außerdem sehe das Gericht keine Notwendigkeit einer besonderen Sorgfaltspflicht für Linksabbieger.

    "Nicht widerlegen können" bedeutet also, dass das Gericht ihrer Version der Geschichte Glauben geschenkt hat:
    Ich bin also bei Rot über die Ampel gefahren und volle Kanne, noch bevor sie anfahren konnte, in ihr stehendes Auto reingedonnert. Shit happens.

    Mir konnte immerhin auch keiner widerlegen, dass ich bei Grün-Gelb gefahren sei. Die dumme Nuss hätte nur einen guten Freund um einen Freundschaftsdienst bitten müssen... (was sie ohne Zweifel fertig gebracht hätte)

    Auf die Forderung meines Anwalts, nun meinen Schaden auch zu 50% zu begleichen, hat sie gar nicht erst reagiert. War zu erwarten. Ich werde wohl drauf sitzen bleiben. Einen weiteren Prozess anzusteuern - für knapp 200 Euro - nee, das ist mir dann doch zuviel Aufwand. Zumal der Anwalt daran ja auch noch verdienen möchte.

    So habe ich also meine Schwalbe gegen ein Glas Apfelschorle eingetauscht, das sie mir direkt nach dem Unfall reumütig spendiert hat - ihrer unverzeihlichen Schuld angeblich bewußt. Vielen Dank, Frau Rahneberg, sehr großzügig.

    Und was lernt man draus? Man kann einen Unfall verschulden, jemandem fast das Leben nehmen und hinterher auch noch kräftig dran verdienen.

    Diese Welt ist nicht gerecht.
    Gomo

  9. #25
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Na da hast Du doch was gelernt ;-(

    Nun kennst Du die Tricks und mußt sie nur noch ausnutzen.

  10. #26

    Registriert seit
    07.11.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    Schreib der netten Dame einfach einen schicken Brief, in dem Du Dich für den ganzen Spaß bedankst, dass alles so glatt abgelaufen ist wie es vereinbart war.
    Wünsche ihr Glück im weiteren Leben und lobe ihre Ehrlichkeit. X(

    Wenigstens ein schlechtes Gewissen soll sie haben!!! X( X( X(

  11. #27
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2003
    Beiträge
    135

    Standard

    @Clemens: Ja, das finde ich eine sehr gute Idee! Habe auch schon dran gedacht. So richtig schön arschfreundlich! Leider habe ich ja nicht mal ihre Adresse. Im Telefonbuch steht sie auch nicht drin. Aber ich werde Ihr das über ihren Anwalt zustellen lassen. Das wird schon klappen...

  12. #28
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Also ihre Adresse steht ja auf dem Urteil des Amtsgerichtes drauf.
    Deshalb kannste der Tante auch einen Brief schreiben und sie darin höflich bitten, sie möge dir doch gefälligst auch 50% deines Schadens an der Schwalbe ersetzen. (Möglicherweise wären ja 125,- Euro angemessen.)
    Andernfalls wärst du genötigt, diesen Betrag auch (vor dem selben Amtsgericht ) einzuklagen und sie müßte außerdem noch die Kosten dafür tragen. Denn deine Siegaussichten stehen ja entsprechend dem vorangegangenen Urteil günstig.

    Und wechsel wie gesagt den Anwalt. Der alte ist meiner Meinung nach eine Pfeife.
    Kannst allerdings auch ohne Anwalt vorm Amtsgericht klagen. Nur Mut !
    Wer nicht klagt, der nicht gewinnt ...

    Lödeldödelööö ... :)

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Humbraum ermitteln
    Von bpshop99 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 16:52
  2. Schaltplan ermitteln
    Von Zokker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 23:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.