+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Verkleidung ohne Lack schützen?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mr.Propper
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    63

    Standard Verkleidung ohne Lack schützen?

    Moin,
    wie kann ich meine Schwalbe denn im gebürsteten Finish fahren ohne, dass mir gleich der Rost um die Ohren fliegt?
    Reicht n einfacher Klarlack?
    Wichtig wäre wirklich, dass man das Metall drunter noch sieht.
    ...Verwechslungen mit fiktiven oder lebenden Personen sind ausgeschlossen!

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    Münster
    Beiträge
    21

    Standard

    da müßt n klarlack reichen, vielleicht soagr n autolack

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von derFab Beitrag anzeigen
    vielleicht soagr n autolack
    ???




    Der Klarlack müsste dann aber gut haften können und bestimmt eine höhere Schichtdicke aufweisen. Wie wäre es denn die Gutste mit einer Speckseite abzureiben?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von binroot
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    178

    Standard

    Habe eher die Erfahrung gemacht das auf gebürteten Oberflächen der Lack nicht so gut hält als wenn man es schleift.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.04.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    27

    Standard

    Ich habe vor Jahren mal für ein Schulprojekt einen riesigen Metall Dino vor Rost unter freiem Himmel schützen müssen. Damals gab es von Hammerite einen speziellen Klarlack der genau dafür gedacht war, eben auf nacktes Metall um das Sichtbar zu machen. Habe aber keine Ahnung obs dass Zeug noch gibt, Den Dino jedenfalls gibts noch...

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mr.Propper
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    63

    Standard

    Uuuuuh, war sofort auf der Seite und habe nur Rostblocker gefunden. Scheint farblos zu sein.
    Wäre aber klasse, wenn dir das vom Dino vielleicht später noch einfallen würde.
    ...Verwechslungen mit fiktiven oder lebenden Personen sind ausgeschlossen!

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Was ist mit Owatrol? Das sollte gehen.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mr.Propper
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
    Was ist mit Owatrol? Das sollte gehen.
    Scheidet aus, da hier ne Rostschicht als Untergrund benötigt wird.

    Habe auch an ne farblose Grundierung gedacht, sollte es sowas geben. Man kann sich Grundierungen zumindest anmischen lassen und vielleicht die Farbe weglassen?!
    ...Verwechslungen mit fiktiven oder lebenden Personen sind ausgeschlossen!

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich hab Owatrol über meinen blank geschliffenen Stellen am Panzer gehabt, bevor gestrahlt wurde. Das geht gut. es MUSS keine Rostschicht da sein, hilft aber, das stimmt.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    Owatrolöl wird leicht gelblich

    Für´s Metal gibts Metallschutzlack (Zaponlack), das ist das Einzige der dafür funktioniert. Dann kommt es drauf an, wie glatt der Untergrund ist. Je glatter desto weniger Haftung.

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Hallo Mr. Propper,
    du bist nicht der erste, der aus seiner Mopete einen "Silberpfeil" machen möchte.
    Jedoch solltest du einige Dinge bei deinen Überlegungen bedenken:

    Ein Klarlack ist ein "finaler" Schutz für vorherige Arbeiten!
    Ein Lackaufbau besteht in der Regel aus mind. 2 Schichten. Der Grundierung, (im Idealfall mit Korrosionsschutz Mitteln) als Haftvermittler (Primer) und dem Decklack.

    Lackierungen mit Metalleffekt haben mind. 3 Schichten für den Lackaufbau. (Grundierung, Basecoat und dem Klarlack)

    Eine gestrahlte Oberfläche ist normalerweise matt. Eine geschliffene Oberfläche hat die Struktur die durch das Schleifmittel bzw. durch die Bearbeitung bestimmt wird.(grob, fein usw.)

    In der Regel wird durch das Strahlen eine Oberfläche erzeugt, von der es sich der Optik wegen, nicht unbedingt lohnt sie zu konservieren. Weil es sich hier nur um eine matte metallische Oberfläche handelt, die nicht unbedingt eine einheitliche Struktur aufweist, kann auch nur solche entsprechend konserviert werden. Diese wird dann durch einen Klarlack, je nach Qualität entsprechend lange (oder kurz) konserviert.

    Meistens sind diejenigen vom Ergebnis (Strahlen und Klarlack) nicht so begeistert. Jedoch haftet auf der gestrahlten Oberfläche der Klarlack am besten. Würde man die gestrahlte Oberfläche anschließend z.B. Kugelpolieren, (damit die Oberfläche glatt ist, und metallisch aussieht) haftet der Klarlack auf dieser Oberfläche wieder schlecht, weil keine Grundierung als Haftvermittler aufgebracht wurde!

    Ein Klarlack dient nur dem "finalem" Schutz Schutz bzw. Optik der Oberfläche oder der anderen aufgebrachten Lackschichten. Er ersetzt keine Grundierung, und hat keinen besonderen Korrosionsschutz, weil das Aufgabe der entsprechen Grundierungen ist.

    Wenn jemand nach der Lackierung vom blanken Metall mit Klarlack auf die Idee kommt, doch eine farbige Lackierung aufzubringen, sei darauf hingewiesen, das ein auf blankem Metall aufgebrachter Klarlack keine gute "Basis" für eine farbige Lackierung ist. Er müsste dann nochmals entfernt werden!

    Der Hinweis auf Produkte von Owatrol ist auch nicht ziel führend, da die Produkte aus einem System bestehen, welche aus mehreren Komponenten besteht. Ein "ein Schicht" Lackaufbau ist auch hier nicht unbedingt vorgesehen, da ein Korrosioschutz ja langfristig gewünscht wird.

    Mein Fazit: Ein Metalleffekt wie hier offenbar gewünscht, lässt sich wie beschrieben nicht dauerhaft und optisch ansprechend realisieren. Man könnte es entsprechend lackieren lassen, was aber einen erheblichen Aufwand, und hohe Kosten bedeuten würde. Das ist die Realität! Daher sollte jeder prüfen, ob diese extravaganten Wünsche auch in sein Budget passen, da sie in ansprechender Qualität für kleines Geld nicht zu realisieren sind.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mr.Propper
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    63

    Standard

    Lange soll die Lackierung auch nicht unbedingt halten. Ist mehr ne Übergangslösung und im nächsten oder übernächsten Jahr soll ne komplett neue Verkleidung her. Ist halt n bissl trashig, aber rosten darfs trotzdem nicht.
    ...Verwechslungen mit fiktiven oder lebenden Personen sind ausgeschlossen!

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.04.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    27

    Standard

    Nun gut ich versteh dich,

    aber wenn es dir darum geht, dass du ein bis zwei Jahre Ruhe haben willst, dann nimmst du dir eines der vielen Pinsel/Rolle tutorials und machst es von hand, das ist die beste Lösung um für so eine lange Zeit ruhe zu haben.

    Denn zwei Jahre ist nicht gerade eine Übergangszeit.


    Ich persönlich finde es dabei nicht tragisch wenn du da einfach eine Nette Silberlackierung nimmst und die Pinselst. Ich gebe Restaurators toller ausführung zwar recht, aber das ist a) eine Maxime um zu arbeiten, ungeachtet wie toll andere sein mögen oder nicht und b) gehts halt nicht immer super.

    Ich würde das einfach mal Silber machen sieht auch so schick aus

    http://www.roller-moped-shop.de/Bild...lber%20425.jpg

    So mein Senf dazu!

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    guck mal was ich gefunden habe, da ist so viel ich weiß auch klarlack drauf:
    Wer fährt noch?
    so wird das bei dir dann mit der Zeit wohl auch aussehen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schwalbe ohne verkleidung
    Von Schwalbinorio im Forum Recht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 11:43
  2. Fahren ohne Panzer und Verkleidung?
    Von maxe im Forum Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 22:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.