+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Verkorkte Kurbelwelle


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    55

    Standard Verkorkte Kurbelwelle

    Hi,

    ich habe bei eb... einen Motor gekauft und wie ich eben festgestellt habe, ist die Kurbelwelle verkorkt. Ich weiß, ich weiß.
    Allerdings is ausbauen und entfernen ganz recht aufwendig. Nun die Frage, wäre es legal das drinzulassen? Ich meine, es stört mich nicht, aber würde es die bullen stören?

    Gruß.
    matze

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    man merkt es ja erst wenn man die KW rausnimmt und dafür müssten die bullen den motor schon ausbauen...lega is die sache nicht.
    mfg
    markus

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    191

    Standard

    Beim fahren haste dann weniger untenrum und etwas mehr oben rum...wie das immer so is bei solchen sachen^^

    Auch nen Sperber Krümmer ist an anderen Modellen Verboten.

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Naja, soooo schlimm ist das wohl nicht. eine verkorkte Kurbelwelle alleine macht noch keine wirkliche Leistungssteigerung. Die verschlossenen Auswuchtbohrungen sollen ja für bessere Verdichtung sorgen. Dadurch rennt das Moped noch nicht schneller. Nachteil ist halt, dass der Sinn der Auswuchtbohrungen, nämlich für einen besseren Rundlauf zu sorgen ohne Unwucht, verringert wird.

    Ich würde die KW drinlassen. Der Aufwand lohnt nicht.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    191

    Standard

    Wenn er jetzt aber durch eine reihe kapitaler Zufälle 200 Rentner auf ihrer Kaffe fahrt killt, dann zerlegen die sein Möp bis aufs letzte Schräubchen.

    Und dann wird das rausgefunden und dann is schicht im schacht^^

    Ich würds auch drinnlassen^^

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    vlt gibs ja ne säure die kork auflöst...dann lässte die KW drinne und füllt das gehäuse mit der säure auf und nach nen pa jahrn is der kork weg....und vlt deine motor auch...aber ich würd sie auch drinnenlassen..aber vlt probierste mal nen bisle rum und guckst mal nach ner säure die kork auflöst und das metall also alu nicht angreift...das wäre ne klasse sache und alles ohne ausbau der KW
    mfg
    markus

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wie sind die Korken denn da drin befestigt?
    Das muß ja ein seltsames Gefühl sein, wenn einem da bei voller Fahrt womöglich die Korken durch den Motor fliegen könnten.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    Die sind einfach nur eingepresst, wie es in mehreren Tuningforen beschrieben ist.

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    du kannst natürlich auch die korken wegbrennen..mit nem bunsenbrenner oder spiritus
    mfg
    markus

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    ...die Korken verbrennen natürlich völlig rückstandsfrei. Deshalb muss man sich auch keine Sorgen machen, dass man dann lustige Krümel im Kurbelgehäuse hat, die einem in den nächsten Wochen viel Freude bereiten werden.

    Säure, Ausbrennen... Manche Leute kommen auf Ideen

    MfG
    Ralf

  11. #11
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Entweder auspressen oder einfach drin lassen. Im ersten Fall muss logischerweise der Motor komplett auseinander und es müssen sämtliche Reste rückstandsfrei entfernt werden. Hierzu sind entweder geeignete Lösemittel notwendig oder man muss halt mit sehr viel Gefühl eventuelle Klebereste wegschleifen oder wegkratzen. Beim Einsatz von Lösemitteln muss die Kurbelwelle natürlich vorm Einbau wieder leicht eingeölt werden, aber das ist denke ich selbstverständlich.

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Beim Einsatz von Lösemitteln muss die Kurbelwelle natürlich vorm Einbau wieder leicht eingeölt werden, aber das ist denke ich selbstverständlich.
    Bei manchen Sachen, die man hier so liest, wär ich mir nicht sicher, ob das wirklich selbstverständlich is

    MfG
    Ralf

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ohja , mit dem Bunsenbrenner schön einseitig die Kurbelwelle warmmachen ,
    gute Idee .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich würde den Schweißbrenner nehmen, geht schneller. Vor allem kann man gleich ein paar neue Löcher machen, brauch man sich mit dem elenden Kork nicht rumärgen. Daneben ein paar neue Löcher gebrannt, wird schon rund laufen.

  15. #15
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mann , darauf bin ich garnicht gekommen
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kurbelwelle
    Von trimmi92 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 12:00
  2. Kurbelwelle
    Von mig im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 07:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.