+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Verschiedene alte Zündkerzen - noch nutzbar?


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard Verschiedene alte Zündkerzen - noch nutzbar?

    Hallo Leute,

    ich habe mal meine Ersatzteilesammlung aufgeräumt und bin dabei auf drei verschiedne Zünkerzen gestoßen, die alle über ein Jahr alt sind. Ich kann mich irgendwie nichtmal mehr daran erinnern, wie lange und warum ich sie benutzt habe. Allerdings denke ich mir benutzte ich sie lieber doch, wenn ich sie nochmal brauche, als Geld in neue Zünkerzen zu stecken.

    Es handelt sich um die bekannte NGK B8HS, mit der ich allgemein gute Erfahrungen gemacht habe. Eine Isolator Zm14-260 und eine BoschWR7AC. Bei den beiden letztgenannten weiß ich nicht, ob die Wärmewerte überhupt passen, dementsrpechend resultieren 2 Fragen:

    1. Kann ich alte Zündkerzen noch benutzten
    2. Sind die Bosch und Isolator in einer KR51/1 Bj73 überhaupt nurzbar - ich kann mich überhaupt nicht erinnern, die überhaupt mal benutzt zu haben...

  2. #2
    Avatar von Huddl&Prassl
    Registriert seit
    06.10.2014
    Ort
    Tengling
    Beiträge
    4

    Icon Mrgreen Re Zündkerze

    Moin Moin!
    NGK 8HS:
    Zündkerze für normale ungetunte Motoren (entspricht Isolator 260)

    - alle mit einem "R" gekennzeichneten Zündkerzen haben einen integrierten 5 kOhm Entstörwiderstand
    - Wärmewert 240

    Die Bosch ZK kannste weghauen! Die Taugen nur als Schlüsselanhänger.

    Isolator ZM14-260 Diese Zündkerze wurde schon immer bei Simson und MZ eingebaut und laufen mit der Zündkerze am Besten.
    Das ist ein Original Ersatzteil.
    Wenn die ZK nicht abgebrannt sind ist egal wie alt die sind! Methode Versuch und Irrtum einfach einbauen und probieren!
    LG H&P

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Ok - Ich werds mal probieren. Gillt den für jeden Zündkerzentyp einheiltich die 0,4mm Einstellung bzw. die Rehbraune Farbe als Problem/Funtkionsindikator?

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Einheitlich 0,4 mm und rehbraun gilt für alle.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Rehbraun ist die Kerze nur wenn alles richtig eingestellt und dicht ist.
    Punkte Frei in den Mai :)

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Hab gerade mal meine NGK ausgebaut - sieht die gut aus?
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Du bist recht kurz damit gefahren, aber es scheint ein ordentliches Kerzenbild zu werden.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Miss Marple muss es ja wissen

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Der Winter naht und trotz meiner Ansammlung an Backup-Kerzen will ich leiber auf Nummer sicher gehen und ein paar neue dazukaufen. Hierzu diente mir dieser Guide:
    Welche Zndkerzen? - Simson Schwalbennest: Schwalbe Habicht Star DUO S51

    Dazu 2 Fragen:
    1. Da steht bei Kurzstrecken und Winterbetreib ist die Isolator m14 225 empfehlenswert(er) als die normale 260er, bzw. die NGK B7HS - Ist das eine allgemeingültige aussage oder nur basierend auf der Erfahrung des Autors ?!

    2. Ebenfalls wird dort geschreiben, dass die Zündkerzen auch neu schon defekt seien können - wie muss ich das verstehen - werden die denn nicht getestet bevor die verkauft werden... kann doch nicht sein, dass man allgemein" sagen kann, dass ein Produkt zu einem gewissen Prozentsatz nicht funktionieren wird... eine Zündkerze ist ja kein AKF Tank, bei dem man von Undichtigkeit ausgehen muss...

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    zu 1: das ist mehr von den Betriebsbedingungen abhängig. Die 225er erreicht eher ihre Betriebstemperatur, bei der sich weniger Ablagerungen bilden. Fährst Du bei niedrigen Temepraturen oft eher kürzere Strecken, dann kann das sinnvoll sein, solch eine oder eine 240 zu probieren.

    zu 2: selber schon erlebt, nicht geglaubt und nutzlose Zeit den Fehler anderswo gesucht.
    An der frischen Luft und ohne Kompressionsdruck hatte die Kerzen einen guten Funken, nur nicht dort, wo sie hingehört. War eine niegelnagelneue Bosch W3AC. Deshalb rate ich nur eine ausprobierte Kerze zum Bordwerkzeug zu packen.
    Schraubär-Tip: Reserve-Zündkerze
    Schraubär-Tip: Zündkerzenbox

    Mach keine Wissenschaft daraus: einfach frohen Mutes ausprobieren.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Habicht - ist der alte Gaser noch zu retten ?
    Von frischflaisch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 10:13
  2. 20 Jahre alte Reifen noch fahrbar??????
    Von biker_max im Forum Technik und Simson
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 21:22
  3. Sind das noch originale DDR - Zündkerzen?
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 11:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.