+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Versicherung?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Schwalbensittich
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Freakberg
    Beiträge
    244

    Standard Versicherung?

    Man fährt zu zweit auf einer Schwalbe.

    Man stürzt, der Sozius verletzt sich schwer.




    ~~> Wer zahlt?!? und, WIE?


    ~~> Darf man überhaupt einen Sozius mit dem M-Schein mitnehmen? Total legal? Ist das alles klar gesetzlich geregelt?

    P.S.: Vorraussetzung ist natürlich das an der Schwalbe nichts getunt oder sonstiges gemacht wurde.
    Reng de de deng deng deng

  2. #2
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @sittich,

    es zahlt DEINE Mopedversicherung, vorausgesetzt, Du hast eine gültiges Versicherungskennzeichen und verstößt nicht gegend irgendwelche Versicherungsbedingungen (Alkohol, Rauschmittel o.ä.).

    Klaro darfst Du mit nem M-Schein einen Sozius mitnehmen. Auch wenn Du das in der Fahrschule nicht extra gelehrt bekommst.

    Qdä

  3. #3
    MC
    MC ist offline
    Tankentroster Avatar von MC
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    Ottendorf-Okrilla bei Dresden
    Beiträge
    156

    Standard

    Zitat Zitat von QuacksDerÄltere
    verstößt nicht gegend irgendwelche Versicherungsbedingungen (Alkohol, Rauschmittel o.ä.).Qdä
    zu schnelles fahren zählt auch dazu.
    There is a solution for every problem

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das alles ändert aber nix daran, dass der Geschädigte erstmal sein Geld bekommt (egal ob Sozius oder sonstiger Verkehrsteilnehmer). Schadensersatz gegen den Verursacher seitens der Versicherung ist ein anderes Thema und kommt immer erst hinterher.

    Selbst bei Tuning, Alkohol etc. zahlt eine Versicherung zumindest einen Teilbetrag (wer mit nem Besoffenen mitfährt bekommt wohl immer eine Teilschuld mit angerechnet).

    Der Versicherungsnehmer muss halt nur am Ende damit rechnen, dass er wegen Verstoß gegen die AGB der Gesellschaft in Regress genommen wird und das kann empfindlich teuer werden. Wenn man Glück hat bekommt man nur zwei doppelte Jahresprämien aufgebrummt (das ist oft so eine übliche Vertragsstrafe), wenn man Pech hat, darf man den Schaden ein Leben lang an die Versicherung abstottern.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Versicherung
    Von Stryker im Forum Smalltalk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 18:04
  2. Versicherung
    Von SimsonS50B2 im Forum Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2005, 22:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.