+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Verständnisfrage Batterie/Spannung


  1. #1

    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    3

    Standard

    Moin,

    erstmal möchte ich alle herzlich grüssen, da ich hier neu bin.

    Ich lese zwar schon seit Monaten mit, aber zum posten bin ich noch nicht gekommen.
    Aber das soll sich jetzt ändern.

    Irgendwie versagt meine Logik, vielleicht könnt Ihr mir auf die Sprünge helfen.
    Wenn ich die Batterie aus der Schwalbe ausbaue, und per Multimeter die Spannung messen will, müsste sie doch auf alle Fälle was anzeigen, oder?
    Oder kann ich die Spannung nur unter Last messen?
    Meine bisherige Messmethode war es, den Multimeter direkt an die beiden Pole zu halten, und dort zu messen.

    Die Batterie ist seit 'nem halben Jahr nicht mehr benutzt worden, wird also leer sein. Aber eine gewisse Restspannung müsste doch trotzdem zu messen sein, oder?

    Jetzt frag ich mich halt, ob die Batterie kaputt ist, oder nur restlos leer ist.

    Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.

    Grüße,
    MStone

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Master_Pille
    Registriert seit
    26.04.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    465

    Standard

    Hallo erstmal.
    Also wenn deine Batterie gaaanz leer ist, is das nich so gut, da die "Bleisammler" Tiefenentladung absolut nich mögen.
    Aber es kommt mir schon recht seltsam vor, dass ne Batterie gar nichts mehr anzeigen lässt. Hast du auch den richtigen Messbereich? Sind die Kontakte vielleicht stark korrodieert? Wie sieht der Flüssigkeitsstand in der Batterie aus?
    Kannst ja mal spaßenshalber versuchen sie zu laden.

  3. #3

    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    3

    Standard

    Phew,

    danke für die schnelle Antwort.
    Irgendwie kam mir das ja auch komisch vor, ich habe jetzt mal spasseshalber das Messgerät an eine stinknormale "Walkman"-Batterie gehalten, und da zeigt das dolle Gerät auch gar nichts an.

    Ich denke mal eher, das die Batterie des Meßgerätes leer ist. Zumindest läßt die Schwalbe-Batterie meine Glühbirne, die ich testweise 'rangehalten habe, aufleuchten.

    Das zeigt dann zumindest, das die Batterie nicht ganz tot sein kann...

    Gruß,
    MStone

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    Ich hab meine Batterie jetzt auch schon ein halbes Jahr im Hof stehen und se war restlos leer.
    Das liebt daran, dass in der Batterie, wo die Elektronen von den Protonen getrennt wurden von Zeit zu Zeit wieder zusammenfinden und es dann keine Potentialdifferenz zwischen Anode und Kathode mehr besteht.

    MfG
    Schitzu, die Batterie jetzt aber wieder am aufladen ist (10h bei 10%)

  5. #5
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Original von Schitzu:
    Ich hab meine Batterie jetzt auch schon ein halbes Jahr im Hof stehen und se war restlos leer.
    Wenn eine Bleibatterie restlos leer ist, ist sie kaputt, da kann man nix mehr laden.
    Original von Schitzu:
    Das liegt daran, dass in der Batterie, wo die Elektronen von den Protonen getrennt wurden von Zeit zu Zeit wieder zusammenfinden und es dann keine Potentialdifferenz zwischen Anode und Kathode mehr
    Die Armen Teilchen wurden getrennt, die können einem leid tun.

    MfG Tilman

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    nö, kann nicht sein, da die Frisch aus dem Laden ist/war. war einfach nur leer, bei 0,02V lann man das soch sagen, oder?

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    ich hab auch gestern versucht meine batterie zu reanimieren, dest. wasser nachgefüllt, nen parr stunden einfach mal ans netzteil und laden lassen!

    MAl sehnwie lange die hält, der vorbesitzer meint zwar die sei hin, aber ich unterstell ihm einfach mal das er das nicht so genau wusste ;-)

    Nu hat sie auch wieder schön ihre 6v -ist halt nur die frage wie lange die hält????? schun mer mal,.....

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @lebowski,

    entscheidend sind sicher nicht die 6V, die Du im Leerlauf messen kannst. Die bekommst Du bei fast jeder Batterie wieder hin. Die Kapazität der Batterie ist entscheidend, also wie lange das Teil unter einer bestimmten Last hält.
    Also z.B. 1A sechs Stunde lang oder oder 6A eine Stunde für eine 6Ah-Batterie (ein theoretischer Wert, weil nicht ganz zu erreichen).

    Quacks der ältere

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    ja das kenne ich,hab ne elelktroniker lehre gamacht.
    wollt halt nur mal versuchen ob die irgendwie wieder flott zumachen geht!
    da ich den rest der elektrik mal wieder auf vordemann bringen wollte und keine lust hab zu warten bis ich ne neue batterie habe!

    Ist das bremslicht eigentlich auch in dem batteriekreis mit drin! -das hätte ich schon ganz gerne ;-)

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    An der Batterie hängt nur Hupe , Blinker und standlicht !

    MFG
    oldi

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    bei mir Hupe und Bremslicht.
    Das Bremslicht deswegen, da es mit zu lange dauert, wenn ich auf die Bremse trete (Rüücklicht aus 2sek später Bremslich an...). so bleibt das Rücklicht an und das Bremlich geht direkt heller an.

  12. #12

    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    3

    Standard

    Tja,

    ich bin auch mal gespannt, ob die Batterie nun hin ist, oder halt nicht. Ich habe sie heute morgen mal an das Ladegerät, welches ich erstmal suchen durfte, 'rangehängt.

    Morgen kommt eine neue Batterie ins Messgerät, dann sehe ich ja, ob da überhaupt eine Spannung drauf ist, oder nicht.

    Zum Glück wäre eine neue Batterie nicht ganz so teuer...

    Wenn ich da an den Preis denke, den ich bei meiner FZR hinlegen musste, uff...

    MStone

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.11.2003
    Beiträge
    33

    Standard

    An Schitzu, du meintest, dass dein Bremslicht über die Batterie geht. Macht die Batterie das lange mit? Und wie legst du das Kabel? Gehst du direkt von der Rückleuchte zur Batterie? Würd mich mal interressieren. Chris

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    ja, ich gehe an stelle vom Verteiler am Zündschloss direkt von der Batterie (Klemme 15/57 bei KR 51/1). Das hällt eigendlich schon ne Zeit, da du ja nicht 24h/Tag auf der Bremse stehst. Die Batterie wird ja dann auch noch geladen, daher geht das.

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.02.2004
    Beiträge
    128

    Standard

    meine Batterie war jetzt auch total fertig. ich hab sie Frisch aufgeladen und als ich die Blinker testen wollte, kam nichts.
    Das Multimeter zeigt mit 0A, und 0,4V an, wenn ich die Batterie einzeln messe, hab ich 6,8V. Kann mir das einer erklären??

    MfG HBO
    The HomeBoxOffice

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @HBO,

    siehe oben in diesem Thread!

    Quacks der ältere

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie ladung bzw Spannung der Ladeanlage im Eimer...?
    Von merci_pur im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 21:17
  2. Verständnisfrage!
    Von souliner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 23:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.