+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Verstehe ich das mit den Sicherungen so richtig?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    47

    Standard Verstehe ich das mit den Sicherungen so richtig?

    Hallo Leute,

    bin ein kompletter Technik-Noob, habe zum ersten Mal im Leben ein Moped (KR51/1K) und bin gerade dabei dieses zu Verkabeln.

    Auch ist dieses mein erster Post in diesem Forum also seid gegrüßt.

    Nun zu der Frage mit den Sicherungen.

    Ist es richtig dass ich folgendes brauche:

    1 Sicherung 4A (im Moment steckt hier eine 5A drin) -- nennt sich ulkiger Weise Torpedo...? (gelbes Plastik, kein Glas)
    1 Sicherung 1A oder auch 2 bzw 2,5 A (im Moment steckt hier die gleiche 5A wie im anderen Sicherungsplatz drin.

    Frage:
    a) Slot 1: kann die 5A anstatt der 4A dranbleiben (Torpedo)? Was bedeutet das? Akku schneller leer?
    b) Slot 2: kann ich die 2A oder 2,5A statt der 1A einsetzen. Was bedeutet das?
    Brennt eine Sicherung durch wenn zu viel Strom angefordert wird vom Verbraucher oder wenn die Batterie zu viel Strom schickt, oder ist da nicht das gleiche? Ihr seht ich beschäftige mich mit dem Kram zum ersten mal im Leben seit gestern Abend, also bitte nicht böse sein.

    Vielen Dank für eure Hinweise.

    PS: Wenn ihr die Dinger bestellt, wo tut ihr das und könnt ihr mal die Links in den entsprechenden Store posten?

    Besten Dank und ein schönes Wochenende für euch!

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Hallo und willkommen im Nest!

    Zuerst holst du dir mal den richtigen Schaltplan für dein Modell. Der Net-Harry hat die ganz wunderbar in bunt. Da stehen auch die richtigen Sicherungen drin. Die brauchst du dann! Sicherungen gibt's mal hier, mal da, aber bei Conrad zum Beispiel wird man fündig. Die eine Sicherung ist eine Torpedosicherung, das stimmt, die andere eine Sicherung flink aus Glas. Aber welche genau ... wie gesagt.

    Homepage Familie Moser und Ehlers

    Grüße
    Blechjack

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    47

    Standard

    Hallo Blechjack,

    vielen Dank! Den Plan kenne ich bereits und mir ist klar dass da eine 4a Torpedo und 1a flink (glas) rein sollen. die 1A flink finde ich in keinem mir bekannten Onlinestore.

    Meine Frage: im moment sind jeweils 5A Torpedos drin. Was hat das zur Folge? Batterieentladung? Mache ich damit theoretisch etwas kaputt?

    Danke und Grüße

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Meister,

    wenn das Frankfurt, in dem Du wohnst, am Main liegt kannst Du hier Home - Simson MZ Teile und Zubeh vorbeischauen. Da lernst Du auch Deinen Dealer kennen, nachdem Du ja jetzt angefixt bist.

    Nein, 5 statt 4 A ist nicht weiter tragisch. An der Stelle wo eine 1 A reingehört würde ich mir allerdings überlegen ob ich die nicht tauschen würde. ( je näher am Sollwert, desto besser ist dein elektrisches Geraffel bei etwaigen Fehlströmen geschützt )

    ...und bei uns auf'm Land gibts die Feinsicherung noch im Elektrolädsche.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Ich bin ein ganz kleines Licht, wenn es um Elektrik geht - insofern kann ich nicht mit Profiwissen dienen. Aber so wie ich das verstehe, ist eine Sicherung das schwächste Glied in einem Schaltkreis. Sie soll die anderen Teilnehmer und Verbraucher "sichern" - daher der Name. Damit diese nicht kaputtgehen, geht lieber die Sicherung futsch. Erhöht man den Wert der Sicherung, kann es passieren, dass nicht mehr die Sicherung das schwächste Glied ist, sondern beispielsweise die Ladeanlage. Gibt es also einen Kurzen oder so, bleibt die schöne starke Sicherung intakt, aber dir raucht die Ladeanlage ab, die viel teurer ist.

    So ungefähr erkläre ich mir das und bleibe lieber bei den angegebenen Werten. Korrigiert mich wenn das völliger Murks war.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    47

    Standard

    Hallo die Herren.

    Danke zunächst!

    @wessischrauber: das mit dem Laden in Offenbach ist top, den werde ich wohl wirklich öfter mal nutzen!

    @beide: das mit den Sicherungen ist mir jetzt klar! neben die jetzige 5 A (für vorgesehene 4A) werde ich eine 1A oder 2A hängen und beten dass ich noch nichts zerschossen habe :-) Macht Sinn was Du sagst blechjack.

    Es ist überraschend wie viel Spaß ein altes Stück Blech bereiten kann.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Zum Verständnis die 1A flink ist eine Feinsicherung (aus Glas, keine Torpedosicherung) wie sie in der Elektrotechnik verwendet wird, gut sortierte Rundfunk, Fernsehläden sollten so was haben.

    mfg Gert

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von Blechjack Beitrag anzeigen
    Ich bin ein ganz kleines Licht, wenn es um Elektrik geht - insofern kann ich nicht mit Profiwissen dienen. Aber so wie ich das verstehe, ist eine Sicherung das schwächste Glied in einem Schaltkreis. Sie soll die anderen Teilnehmer und Verbraucher "sichern" - daher der Name. Damit diese nicht kaputtgehen, geht lieber die Sicherung futsch. Erhöht man den Wert der Sicherung, kann es passieren, dass nicht mehr die Sicherung das schwächste Glied ist, sondern beispielsweise die Ladeanlage. Gibt es also einen Kurzen oder so, bleibt die schöne starke Sicherung intakt, aber dir raucht die Ladeanlage ab, die viel teurer ist.
    Die Erklärung stimmt, genauso schauts aus. Dazu kommt, dass in einigen Fällen (eher beim KFZ) die Leitungsquerschnitte auf die Maximalleistung der Verbraucher abgestimmt ist. Eine zu hohe Sicherung + defekten Verbaucher kann dann zu Kabelbränden führen, wenn die Leitungen zu dünn sind für den fließenden Strom (Extremfall: Ein Leistungsverstärker hat mindestens eine 10 mm² Leitung, und ist mit über 50 A abgesichert, verwendet man diese Sicherung z.B. bei der Innenleuchte, dann würde das zum Kabelbrand führen, wenn die Leuchte einen Kurzschluss hat).
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Verstehe ich nicht !! Motor läuft nicht.
    Von Niki im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2005, 10:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.